Sehenswürdigkeiten Rom Eintrittspreise

Sights Rome Eintrittspreise

Was kostet die Einreise in den Vatikan? Freier und ermäßigter Eintritt zu den Sehenswürdigkeiten. Grundsätzlich können Sie einen zweiwöchigen Urlaub in Rom ganz einfach planen, ohne Eintrittsgelder oder ähnliches für eine Sehenswürdigkeit zu bezahlen. Buchen Sie Rom Sightseeing Tickets & Pässe mit Viator. Die Peterskirche ist die berühmteste Kirche Roms und eine der wichtigsten.

Sightseeing Rom: Entdecke die besten Sehenswürdigkeiten!

Die Sehenswürdigkeiten Roms auf einen Blick: Auf dieser Seite finden Sie einen kleinen Einblick in die berühmtesten Sehenswürdigkeiten Roms. Diese Top-Ten-Liste der Attraktionen in Rom macht die Vorbereitung auf Ihren Urlaub zum Kinderspiel! Hier finden Sie Angaben zu Standort, Öffungszeiten und Eintrittsgelder von Sehenswürdigkeiten in Rom. Das Verzeichnis der 10 berühmtesten Sehenswürdigkeiten Roms fängt mit den Denkmälern an, von denen jeder schon einmal etwas mitbekommen hat.

Vor allem das weltberühmte Kolosseum von Rom. Der Kolosseum ist eines der wichtigsten Sehenswürdigkeiten Roms. Das Kolosseum von Rom ist mit über 6 Mio. Gästen eine der meistbesuchten Sehenswürdigkeiten der Stadt. Die römischen Kolosseum wurde zwischen 70 und 80 n. Chr. erbaut. Das Kolosseum wurde erst im Mittelalter genutzt.

Zum Colosseum in Rom gelangen Sie mit der U-Bahn Linie B an der Haltestelle "Colosseo" und der Straßenbahnlinie 3 an der Haltestelle "Colosseo". Das Kolosseum ist für 12 EUR für die Erwachsenen, für die Jugendlichen zwischen achtzehn und 25 Jahren gibt es einen ermäßigten Eintrittspreis von 7,50 EUR. Für die Kleinen bis zum vollendeten Alter von achtzehn Jahren ist der Zutritt zum Kolosseum frei.

Das Kolosseum -Ticket beinhaltet auch den Zutritt zum Forumsgelände. Auch das Kolosseum in Rom ist zu den folgenden Zeiten nahezu ganzjährig geöffnet: Letzter Einlass erfolgt immer eine halbestündig. Der Kolosseum wurde erst am Sonntag, also am Sonntag, den 24. November und Sonntag, abgeschlossen.

Lange Zeit war das römische Forums in Rom das Herzstück des Römerlebens. Doch nicht nur, weil das Forums Rom auch das kulturelle, wirtschaftliche und soziale Leben in Rom prägte. In einer Mulde zwischen drei Bergen, auf denen Rom erbaut wurde, befindet sich das Forumsgelände. Mit der U-Bahn Linie B an der Station Colosseo und der Straßenbahnlinie 3 an der Station Colosseo ist das römische Museum zu erreichen.

Für die Teilnahme am römischen Forums in Rom sind 12 EUR und für junge Menschen zwischen achtzehn und 26 Jahren 7,50 EUR ermäßigt. Für die Kleinen bis zum vollendeten Alter von achtzehn Jahren ist der Zutritt zum Festivalfrei. Achtung: Das Ticket für das Forumsromanum berechtigt auch zum Besuch des Kolosseums und der Pfalz.

Die Öffnungszeiten des Forums sind nahezu ganzjährig: Die letzten Eintritte ins Forums finden eine knappe halbe Stunde vor dem Ende statt. Die Veranstaltung des Forums in Rom wurde am Freitag, 24. November und Sonntag, dem 15. November, abgeschlossen. Der Pantheon von Rom ist wie das Kolosseum eine der berühmtesten Sehenswürdigkeiten Roms.

Das Pantheon ist, wie in allen römischen Gemeinden, frei zugänglich. Mit der U-Bahn-Linie A ist die Spanish Steps an der Station "Spagna" leicht zu erreichen. Die Trevibrunnen sind die berühmtesten der Stadt. Die Trevibrunnen wurden an der Stätte errichtet, an der im Altertum ein Wasserkanal Süßwasser nach Rom brachte.

Vor ihm steht eine große Skulptur des Seegottes des Neptuns. Der Sage nach ist es ein großes Glück, wenn man eine Medaille in einen Schacht wirft. Wenn du drei MÃ?nzen in den Trevi-Brunnen in Rom wirfst, wirst du deine Geliebte verheiraten. Um den gewünschten Effekt zu erreichen, müssen die MÃ?nzen mit dem RÃ?cken zum Trevi-Brunnen Ã?ber die rechte Seite geworfen werden.

Wöchentlich wird das Bargeld aus dem Trevi-Brunnen gefischt und geht als Spenden an die Caritas. Die Trevibrunnen in Rom erreichen jährlich gut eine Million EUR! Mit der U-Bahn-Linie A ist der Trevi-Brunnen in Rom über die Station "Barberini" leicht zu erreichen. Beim Trevibrunnen in Rom ist bis tief in die Dunkelheit viel los.

Die Peterskirche in Rom ist mit der U-Bahn Linie A an den Stationen "Lepanto" oder "Ottaviano" und mit der Tram 19 an der Station "Piazza Risorgimento" erreichbar. Wie in allen anderen romanischen Gemeinden ist der Zugang zum St. Petersplatz frei. Die Auffahrt zur Haube beträgt 7 EUR im Fahrstuhl und 5 EUR zu Fuss.

Das Vatikanische Museum in Rom ist einer der Höhepunkte des Vatikanbesuchs. Seit Jahrhunderten sammeln die Papsten in den Vatikanstalten zahlreiche Schätze der Kunst. Im Ägyptischen Trakt sind 5 Mütter zu bewundern, und zu den Highlights der Museumslandschaft des Vatikans zählen die Zimmer von Raffael mit der "Schule von Athen" und natürlich die von Michelangelo gemalte Sixtinische Kirche aus dem 1.

Im Vatikan ist die Sixtinische Kirche zu besichtigen. Das Vatikanische Museum in Rom ist mit der U-Bahn Linie A an der Station "Ottaviano" und mit der Tram 19 an der Station "Piazza Risorgimento" zu erreichen. Der Besuch der römischen Nationalmuseen ist für 16 EUR für die Erwachsenen, 8 EUR für die Jugendlichen zwischen 6 und 18 Jahren und für die Kleinen unter 6 Jahren kostenlos.

Aus diesem Grund ist es empfehlenswert, Karten im Vorfeld ohne Warteschlangen auf der Website des Vatikans oder über die Website von GETYURGuide zu erstehen. Das Aufgeld von 4 EUR ist es wert. Das Vatikanstadt Rom ist von montags bis samstags von 9 bis 18 Uhr offen. Heute ist das Schloss selbst ein Wohn- und Waffenmuseum und ermöglicht durch seine vielen Fenstern und Terassen einen eindrucksvollen Ausblick auf Rom und die Basilika St. Peter.

Der nächstgelegene U-Bahnhof zum Schloss Engelsburg in Rom ist "Lepanto" mit der A-Linie. Der Zutritt zur Engelsburg in Rom beträgt 8,50 EUR für die Erwachsenen und 6 EUR für die Jugendlichen bis 18 Jahre. Am Navonaplatz stehen drei Springbrunnen, neben den Springbrunnen von Neptun und Mohren, der beeindruckende Springbrunnen der Vier Bäche mit seinem Obelisk in der Platzmitte.

Die Denkmäler sind der Springbrunnen mit vier Bächen unmittelbar am Marktplatz und die Sant'Agnese in Agone. Mit der U-Bahn Linie A bis Colli Albani und dann mit dem Linienbus 660 oder B bis zum Bahnhof und von dort mit dem Linienbus 118 bis zur Via Appia Antica.

Mehr zum Thema