Sehenswürdigkeiten Nordirland

Interessante Orte Nordirland

spannenklasse="dropcap">1 TITANISCHES BELASTUNGSSYSTEM Von Berlin aus können Sie mit Ryanair auf direktem Weg nach Belfast anreisen. Erbaut auf der Slipanlage, auf der der Liner selbst vor über 100 Jahren hergestellt wurde, ist sie mehr als nur ein Musuem - sie ist ein einzigartiges Erleben. In dem schillernden Gebäude warten neun Emporen auf sechs Stockwerken, die der Größe der Titandecke entspricht, auf Sie.

Es ist kein Heimatmuseum, es ist ein Ereignis. Besichtigen Sie dann die kleine Bruder der titanischen Maschine, die jetzt komplett wiederhergestellte SS Nomadic, am Hamilton Dock, wo Sie in der Zeit zurückreisen können. Ein authentischer Einblick in das belfastische Wohnen ist der renovierte Markt von Saint George's Market. Lernen Sie alles über die traditionellen Wurzeln von Belfast und den Konflikt in Nordirland.

Bei Ihrer Taxitour werden Sie auch die neuen "Murals" entdecken, die den Kultur- und Sportidolen von Belfast Tribut zollen. In der Jugendherberge El Ulmer, die nach einer millionenschweren Renovierung wieder in ihren alten Zustand versetzt wurde, warten hinter jeder Kurve auf Sie. Zusätzlich zu den Exponaten, die über den Auf- und Abstieg der Handwerkskunst aus Belfast berichten, findet man in dieser Ausstellung Tausenden von Versteinerungen, darunter die einzigsten je auf der ganzen Welt gefundenen Saurierknochen.

Nur wenige Gehminuten vom Elster Museums sind der Botanische Garten und der Botanische Garten entfernt. Der Garten wurde im neunzehnten Jahrhundert vom Architekten und Architekten der Queen's University, Lord Charles Lanyon, entworfen und von Richard Turner aus Dublin erbaut. Die Gartenanlagen und ihr herrliches palmenbestandenes Haus aus Gusseisen sind eine Huldigung an den Victorianer Belfried.

Zu diesen Orten gehört der Titanische Gedächtnisgarten im Ostteil, wo die namentlichen Angaben zu den 1.512 Passagieren, die beim Versenken der Titans ihr Dasein fristen mussten, auf Bronzeplättchen vermerkt wurden. Es war nicht ohne Grund, dass sie auf der Reiseplattform TRIPAVISOR zu einer der Top-Attraktionen in Belfast gekürt wurde. Nach 150 Jahren Gefängnisaufenthalt wurde es 1996 aufgelöst und beherbergt heute Schulausflüge, Hochzeitsfeiern und Konzertveranstaltungen - obwohl es sich um einen der am meisten frequentierten Plätze in Belfast handelt.

Glaub uns: Das Metropole Arts Centre Belfast (kurz MAC) ist der ideale Platz für die Bereiche Music, Theatre, Art, Dance und alles dazwischen. Der nach den fünf Grotten in den Felsen vor Belfast benannte Höhlenhügel Country Parc ist ein wahres Eldorado für Outdoor-Fans, mit unzähligen Wander- und Orientierungswegen und einem Kinderspielplatz.

Es sind nur fünf Gehminuten vom Tierpark Belfast aus. Außerdem findet man Beweise für die älteste Stadtgeschichte, darunter eine Steinkirche, ein Crannóg und die Burg Belfast aus dem neunzehnten Jh. Der Höhlenhügel selbst soll an einen schliefenden Giganten erinnern, der über Belfast wachen soll. In Belfast gibt es viele historische Storys und Sagen, zeitgenössische Kulturen und eine exquisite Gastronomie.

Tolle Gaststätten, urige Kneipen und eine spannende titanische Vergangenheit machen Belfast so unvergleichbar.

Mehr zum Thema