Sehenswürdigkeiten Meran Südtirol

Ausflugsziele Meran Südtirol

In Südtirol gibt es viele verschiedene Landschaften auf kleinem Raum. Erleben Sie die schönsten Sehenswürdigkeiten hier! So ist Meran nicht nur eine Kurstadt, sondern auch eine Stadt der Kultur. Die schönsten Plätze und Sehenswürdigkeiten Südtirols. Die Naturpark Texelgruppe ist einer von derzeit sieben Naturparks in Südtirol.

Sehenswertes - Südtirol

An dieser Stelle möchten wir Ihnen Sehenswürdigkeiten vorstellen, die Sie während Ihres Aufenthaltes in Südtirol auf jeden Fall sehen sollten. Ob Sommer- oder Winterferien, in Südtirol gibt es immer etwas zu erkunden und zu erproben! Durchklicken und Ihr persönliches Ziel finden - vom Pflanzengarten von Schloß Trauttmansdorff bei Meran oder dem schönen Vinschgauer Stift Marienberg (Bild) bis zur überdimensionalen Grödner Wiege.

Alt und Neu im Zentrum der Bundeshauptstadt Südtirol, auch Kontraststadt getauft.

Landkarte: Sehenswürdigkeiten in Meran

Nehmen Sie sich ein paar Tage Zeit, um Meran und seine nähere Umgebung zu entdecken! Vor allem die mittelalterliche Stadt Meran mit ihren vielen Zeugen wird Ihnen viel Freude bereiten. Wussten Sie, dass die Arkaden von Meran mit ihren heutigen Läden aus dem XIII. Jh. stammen? In krassem Kontrast dazu steht die Therme Meran mit ihrer unvergleichlich schönen, zeitgemäßen Bauweise, aber auch der botanische Garten, sowohl weltberühmt als auch ausgezeichnet!

In Meran und Umgebung gibt es eine Fülle von Attraktionen, aber auch unzählige andere Sehenswürdigkeiten, wie z. B. die zahlreichen Kunstmuseen und Austellungen. Manche von ihnen liegen hinter antiken Mauern, die das Untertauchen in andere Epochen noch verstärken. Das ist in der Kurtherme möglich! Wenige Meter von der Innenstadt befindet sich der Spa-Bereich vom linksufrigen Passerufer über den großzügigen Kurplatz, den beeindruckenden Kubus, der die Hallenbäder und den begrünten Kurpark mit seinen Freibädern aufnimmt.

Shoppingmeile, Meeting Point und Sehenswürdigkeiten des Mittelalters in einem: Die Arkaden von Meran erwarten Sie mit einem Potpourri an Läden, Kneipen und Kneipen! Egal ob ein Spaziergang mit einem Eiskrem in der Tasche oder ein Einkaufsbummel in den angesagten Läden, Sie werden sich in Meran mit seinen antiken Stadtmauern sehr, sehr wohl fühlen!

In den Arkaden von Meran sind die Läden und Kneipen ab 08:00 Uhr bis in die späten Morgenstunden offen. Auf Initiative des Kurarztes Dr. Tappeiner läuft der seit 150 Jahren über die Dächer Merans und hat trotz seines hohen Lebensalters nichts von seiner Popularität verloren - im Gegenteil! Denn der Weg ist ein Weg, der sich über die Dächer von Meran erstreckt. Ein paar Handgriffe in der sauberen und sauberen Meranluft sind der ideale Platz, um sich vom Alltag zu jeder Tages- und Nachtzeit zu regenerieren - wie von Dr. Tappeiner beabsichtigt!

Die besten Südtiroler Maler des neunzehnten Jahrhundert haben einmalige Bilder an den Mauern zurückgelassen, die in der Belle Epoque Bauweise der Wandhalle besonders wirkungsvoll sind! Blick über das ganze burggrafische Amt, von den Tälern bis zu den obersten Berggipfeln Merans. Zu Recht wird der Pulverturm als eine der bekanntesten Sehenswürdigkeiten Merans angesehen!

Seit jeher windet sich die Passage durch Meran. Bis ins Hochmittelalter war der lebende Fluß sowohl Fluch (Flutkatastrophe) als auch Segnung (frisches, klares Passeierwasser ), heute ist er die grÃ?ne Lungenböde Merans. An der Passstraße finden Sie neben historischen Gebäuden auch antike Straßenbrücken und die berühmte Meranpromenade.

Bei einem Spaziergang durch die Gässchen dieses älteren Stadtteils atmet man den kühlenden Geruch des Mittelalters, besonders im Hochsommer, wenn die Meraner Sonnenstrahlen unermüdlich scheinen. Die Stadtmauern sind immer wieder Zeugnisse großer mittelalterlicher Vergangenheit, wie das Passeiertor, ein gut erhaltenes Eingangstor aus dem dreizehnten Jahrhundert, aber auch die Beschriftungen alter, vergessener Geschäfte und Handelsaktivitäten, die unter schälenden Lackschichten wieder auftauchen.

Mehr zum Thema