Sehenswürdigkeiten Masuren

Die Sehenswürdigkeiten der Masuren

Die Masurische Seenplatte: Wälder und Seen, Bären und Elche. Aber nicht nur die schöne Naturlandschaft mit vielen Seen, sondern auch historisch wichtige Sehenswürdigkeiten sprechen für einen masurischen Urlaub. Die Masuren: Informieren Sie sich hier über die Sehenswürdigkeiten und touristischen Informationen Ihrer Ferienregion. Das Masurische Seengebiet und seine Sehenswürdigkeiten. Die Sehenswürdigkeiten der Lötzen - was können Sie auf Gi?

ycko sehen?

Top 10 Sehenswürdigkeiten in Masuren (Teil 1)

Ausflüge nach Masuren sind bei unseren Angeboten besonders gefragt. Wer sich für Masuren-Reiseangebote interessiert, fragt sich immer, was man auf einer Rundfahrt in Masuren auf jeden Fall sehen sollte. Ich habe dies zum Anlass genommen, Ihnen meine ganz persönlichen Top 10 Sehenswürdigkeiten in Masuren vorzustellen. Wir beginnen heute den Aufstieg mit den Highlights der Masuren 10 bis 6, unter denen bereits wahre Highlights sind.

Doch heute beginnen wir mit einer Idylle und beenden mit einem traumhaft schönen Erlebnis zwischen Wald und Nass. Olsztyn, der ehemalige Altstein, ist seit Kriegsende bis heute enorm gewachsen.

Im Jahre 1939 waren es 46.000 Einwohner, aber heute sind es fast 200.000 für die Landeshauptstadt der Region Ermland-Masuren, Olsztyn, eine sehr kleine Universitätsstadt mit ca. 300.000 Schülern, umgeben von Grün inmitten von fünf kleinen Teichen und dichten Bäumen.

In Olsztyn gibt es viel zu entdecken, beginnend mit wunderschönen Gründerzeitquartieren, mehreren prächtigen über die ganze Stadt verstreuten Gotteshäusern, dem Franziskaner-Kloster, einer Beobachtungsstelle und einem Schauspielhaus. Ebenfalls einen Besuch wert ist Bet Tahara, das rituelle Reinigungshaus auf dem Judenfriedhof, das vom Allsteiner Baumeister Erich Mendelsohn errichtet wurde und heute ein kulturelles Zentrum ist.

Unbedingt sehenswert ist natürlich die alte Stadtmitte hinter dem Hochtor mit dem St. Jakobikathedrale und dem Schloß mit dem Museumsgebäude. Olsztyn ist ein ausgezeichneter Ort für Ihre Reise nach Masuren, von hier aus sind alle Sehenswürdigkeiten im Zuge eines Tagesausfluges erreichbar. Zudem verfügt die Hansestadt über eine hervorragende Fremdenverkehrsinfrastruktur.

In der zweiten Jahrhunderthälfte wurde die gewaltige Domfestung Frauenburg (Frombork) hoch über dem Fränkischen Haff errichtet. Sehenswert sind der Kopernikus-Turm, das Planetenhaus im Kirchturm und das Kopernikus-Museum im Bischofs-Palast. Ein Tip: Lasst eure Gäste eine Orgelvorführung erleben und erlebt, wie das gesamte Schiff ein einziges Klangbild ist.

Ab Frombork können Sie auch Bootsfahrten auf dem Friesischen Haar mitmachen. Der Geheimtipp für Heilsberg: Lasst Eure Besucher im Heimatmuseum erfahren, dass Schlösser des Ordens auch Kulturhochburgen waren. Der ehemalige Ötztaler See befindet sich auf einer Landzunge zwischen dem Löwensee (Jezioro Niegocin) und dem Kissainer See (Jezioro Kisajno), der durch den Luczanski-Kanal verbunden ist, der direkt durch die Innenstadt führt.

Eingebettet in die von Gewässern umgebene Stadt mit rund 30.000 Einwohnern. Es wird als Polens Sommer-Hauptstadt angesehen und ist das touristische Zentrum der Großen Masurischen Seen. 2. Besonders erwähnenswert ist die protestantische Stadtkirche, deren Bauplan von Karl Friedrich Schinkel stammt. Ein Tip: Halten Sie mit Ihrer Truppe am Wasserwerk des Lötzeners. Zwischen den endlosen Waldgebieten der Johannisberger Heide (Puszcza Piska) befinden sich der Mazurische Naturpark (Mazurski Parc Krajobrazowy) und die Krutynia.

Mittelpunkt und Hauptsitz der Parkleitung ist das Dörfchen Krutinnen (Kruty?), das nur anscheinend weit weg von den Ferienzentren und verborgen in den Waldgebieten der pittoresken Region um die Stadt ist. Das Gebiet des Masurischen Landschaftsparks umfasst 53.655 ha und verfügt über 11 Naturschutzgebiete. Ein kleines, lehrreiches Naturkundemuseum wurde in der Parkleitung in der Mitte des Dorfes erbaut.

Die Krutynia mit ihrem kristallklaren Gewässer, ihrer Artenvielfalt und den dicht besiedelten Auenwäldern ist ein einzigartiger Naturschatz und die wohl schönsten Kanutouren Europas. Erreichbar in wenigen Gehminuten von Miko?ajki (Nikolaiken), aber auch für eine Gruppenübernachtung geeignet. Hier können Ihre Gäste an einem Tag die Waldgebiete der Johanisburger Heide auf eigene Faust durchstreifen.

Den zweiten Teil dieses Beitrags über die schönste Ecke Masurens hier. Bei Ausflügen nach Masuren steht Ihnen unser Team für die Organisation Ihrer Gruppenreisen zur Seite.

Mehr zum Thema