Sehenswürdigkeiten Mallorca Norden

Ausflugsziele Mallorca Nord

Die Formentor im Süden oder die Serra de Tramuntana im Norden ist phänomenal. In Pollensa im Norden Mallorcas gibt es viele Aktivitäten, eine bezaubernde Umgebung und tolle Restaurants, Hotels und vieles mehr. Kirchliches Zentrum: Santuari del Lluc - nordwestlich von Mallorca. Erleben Sie die Highlights der Nordostküste Mallorcas. Hier finden Sie eine Zusammenfassung unserer Eindrücke rund um die Insel Mallorca.

Sehenswertes im Norden Mallorcas Archiv

Der Norden wird von vielen Urlaubern besonders geschätzt, weil er für sie die andere Hälfte von Mallorca ist - natürlich, originell und romantisch als der Tourismus im Nordwesten. Trotzdem finden Sie auch hier viele Sehenswürdigkeiten. Der Großteil der Urzauber wird Alcúdia und Pollensa vorziehen. Port de Pollensa ist der bedeutendste Wassersporthafen, da die stille Bucht optimale Voraussetzungen für kleine Segelschiffe bietet.

In Cala Ratjada gibt es nicht nur die übliche Bootsfahrt für Urlauber, sondern auch eine große Fischfangflotte. In Can Picafort gibt es auch einen kleinen Fischerhafen, in dem sich sowohl Sport- als auch Angelboote befinden. Formentor, die Bucht von Alcúdia, die Bucht von Pollensa und viele andere kleine Hafenanlagen verleihen der nördlichen Küste der Inseln ihr Meer.

Ein Naturreservat und aufregende Sehenswürdigkeiten wie Stalaktitenhöhlen, Schlösser und Festungsanlagen warten im Landesinneren auf ihre Gäste. Zu den Sehenswürdigkeiten der Gegend gehört das Castell de Capdepera, eine mehrmals ausgebaute Schlossanlage, deren Errichtung bereits in römischer Zeit begonnen hat. Sehenswert sind auch die Tropfsteinhöhle in Artà und das Städtchen selbst, das aus dem Hochmittelalter stammt.

Das Naturreservat S' Albufera, das das letzte große Moorgebiet auf Mallorca erhält, nachdem die meisten Natursümpfe dem Vormarsch gewichen sind, muss ebenfalls unter den Exkursionstipps genannt werden. Formtor ist eine spektakuläre Landspitze, die sich von Port de Pollença in nordöstlicher Ausrichtung ins Wasser erhebt und am äußersten Norden von Mallorca, dem Cap....

Das Städtchen Alcúdia und sein Vorhafen Port d'Alcúdia befinden sich auf einer kleinen Insel im Norden Mallorcas. Diejenigen, die einen Abstecher nach Pennsylvania machen, sollten auf jeden Fall die 365 Schritte zum Gipfel des Kalvarienbergs hinaufgehen. Das Naturschutzgebiet s'Albufera ist eines der populärsten Reiseziele auf Mallorca. Jährlich lockt sie viele Gäste an.

Das Ermita de Betlém ist eine ehemalige Klosterkirche in der Umgebung der Ortschaft Arta im Nord-Osten Maltas. Zweifellos ist die Bucht Mesquida eine der schoensten auf Mallorca. Die Bucht von Ratjada, auch "Skate Bay" oder "Skate Bay" oder "Skatebucht" oder "Skate Bay" oder "Skatebucht" oder "Skatebucht" genannt, bietet die Möglichkeit, sich mit feinsten Sandstränden und kristallklarem Meer zu erfrischen. Das Städtchen ist eine kleine Ortschaft im Nordwesten von Mallorca.

Der Höhepunkt der Hansestadt sind die beiden Kirchlein, die man auf jeden Fall besichtigen sollte.

Mehr zum Thema