Sehenswürdigkeiten Magdeburg

Magdeburger Sehenswürdigkeiten

Magdeburger Sehenswürdigkeiten: Stadtrundfahrten und Führungen durch Magdeburg. Was gibt es für Sehenswürdigkeiten in Magdeburg? Magdeburgs schönste Plätze: Lernen Sie die beliebten Sehenswürdigkeiten in Magdeburg kennen. Hier finden Sie alle Sehenswürdigkeiten Magdeburgs. Mit dem Michelin Green Travel Guide planen Sie Ihre Reise und Ihren Urlaub in Magdeburg.

Sehenswertes - Stadt Magdeburg

Die als Gast der Magdeburger Ottstadt alle Sehenswürdigkeiten bewundern möchten, die viel geplant haben. In der bewegten Geschichte und Geschichte der Hansestadt Magdeburg spiegelt sich das Bild der Elbe-Metropole wider. Eintauchen in eine über 1.200 Jahre alten Großstadt und eine spannende Entdeckungstour im Zentrum Deutschlands.

Die Kathedrale St. Mauritius und St. Katharina und das Museum für Kunst Unser Lieben Damen gehören zu den bekanntesten Sehenswürdigkeiten in Magdeburg. Aber Magdeburg hat neben den Sehenswürdigkeiten auch viele andere Sehenswürdigkeiten zu bieten. So zum Beispiel das Magdeburger Wasserstraßenkreuz mit der längsten Kanalbrücke der Erde oder die von Friedensreich Hundertwasser gestaltete âGREEN CITADEL OF MAGDEBURGâ.

Besuchen Sie auch den Altmarkt mit dem Magdeburger Reiter, der wahrscheinlich eine Vertretung von Otto I. ist, sowie das Altes Stadthaus, wenn Sie die Magdeburger Innenstadt besuchen. Unsere Internetseite gibt Ihnen einen Überblick über lohnenswerte Reiseziele in der Hauptstadt Sachsen-Anhalts.

Komm nach Ottoburg, du wirst überrascht sein. Die Stadt Magdeburg ist der erste gotische Münster auf deutscher Erde, einer der größten Kirchenbauwerke Deutschlands und die berühmteste Sehenswürdigkeit der Bundeshauptstadt Magdeburg. Ein letztes architektonisches Werk des Künstlers Friedensreich Hundertwasser verbindet das Zusammenspiel von Barockfassaden und moderner Gestaltung: als weitere Sehenswürdigkeit, Traumhaus und ein Stück bunter Kulturgeschichte entlang des Biten Weg.

Eine Besichtigung des Lago Magdeburger Elbauenpark mit seiner einmaligen Seebühne und dem weltgrößten Holzgebäude seiner Bauart, dem Millennium Tower, ist an 365 Tagen im Jahr lohnenswert. Auf dem Weg zum Wasserstraßenkreuz Magdeburg erwarten die Gäste ein riesiges Verkehrsereignis in einer grandiosen Natur. Das Stadtzentrum ist eines der populärsten Exkursionsziele in Magdeburg mit vielfältigen Aktivitäten, vor allem an den Sommerenden.

Ab und zu können Sie Schätze besichtigen, wie z.B. einen gußeisernen Löwen oder eine Kugel-Sonnenuhr aus dem neunzehnten Jhdt. Nach dem ehemaligen Bürgermeister genannt, sind dort die prächtigsten Gründerzeitfassaden zu sehen. Besonders am Abend ist eine Besichtigung des Trend- und Kneipenviertels lohnenswert. Seit den ersten Plänen vor mehr als 100 Jahren hat die Sternbrücke Magdeburg bewegt.

Die Elbbrücke ist somit nicht nur ein Bauwerk aus Eisen und Zement, sondern auch ein Stück Magdeburg. Das Gewächshaus Gruson ist ein traditioneller Pflanzengarten unter freiem Himmel und stellt die exotischen Pflanzensammlungen des magdeburgischen Unternehmers Herrmann Gruson dar. Am Ende des 30-jährigen Kriegs, in dem Magdeburg 1631 nahezu vollständig zerstört wurde, wurde die Stadt als stärkste preußische Festung wieder aufgebaut.

An vielen Stellen in der heutigen Stadt sind noch Reste der Befestigungen zu finden. Mitten im idyllisch gelegenen Vogelgesangspark befindet sich der Tierpark Magdeburg. Durch liebevolle Mitarbeit wurde mit der Zeunerin ein Stück Elbe-Schifffahrtsgeschichte restauriert. Bei derzeit drei weiteren Vorhaben soll hier in den nächsten Jahren die Entwicklung der neuen Schiffe der Firma erfolgen.

Mehr zum Thema