Sehenswürdigkeiten Krakau und Umgebung

Die Sehenswürdigkeiten von Krakau und Umgebung

Krakau: Auch in der näheren Umgebung von Krakau gibt es unzählige Ausflugsziele, die einen Besuch wert sind. Tagestouren & Ausflüge mit Viator. Diese Seite informiert über Krakau: Sehenswürdigkeiten und mögliche Aktivitäten werden vorgestellt. Sightseeing-Touren, Ausflüge und Tickets in und um Krakau. Der in Wadowice bei Krakau geborene Paul II.

Exkursionen von Krakau und andere Reise-Tipps

Der Rundgang durch die Erinnerungsstätte Auschwitz ist zweigeteilt: Er führt durch die Stadt: Von Auschwitz I und Auschwitz II sind ca. 4 Kilometer getrennt. Abstand von Krakau: 65 Kilometer. Von Krakau nach Auschwitz beträgt die Fahrzeit ca. 1,15 Std. Der Rundgang durch die Erinnerungsstätte Auschwitz umfasst ca. 3,5 Std., der ausgedehnte Studienaufenthalt ca. 6 Std.

Fahrzeit: ca. 4,5 Std. inkl. Hin- und Rückweg von/nach Krakau und Besuch des SalzbergwerkesUnsere Meinung: Wir sind gegenüber dem Bergwerk in Wieliczka als Exkursionsziel verhältnismäßig unabhängig - die Einrichtung ist jedoch eine der großen Sehenswürdigkeiten der Gegend und teilweise ist die Tourstrecke sehr eindrucksvoll. Die Salzmine ist sicher einen Besuch wert.

Sollte es dennoch zu einer Absage des "Pflichtprogramms" kommen, empfiehlt es sich, von einem Aufenthalt in Wieliczka abzusehen. Der Tip: Wenn möglich, sollten Sie die Tour für einen Tag einplanen, da es zu dieser Zeit weniger Aktivitäten gibt. Tip 1: Der Durchbruch von Dunajec ist schön, das Rafting selbst ist vollkommen risikolos.

Von oben und unter ist das Bewässern zu gut, denn man kann nicht länger als 2 Std. lang herumlaufen. Tip 2: Auf dem Weg zur Landungsbrücke kommen Sie an D?bno Podhala?skie vorbei. Tip 3: Nach der Raftingtour bleibt genügend Zeit für eine weitere Wanderung durch den Pieniny National Park, z.B. auf dem blau em Wanderweg von Szczawnica zum Sokolica Berg (747 m ü.M.) mit schöner Sicht und zurück (ca. 2,5 Stunden).

Als Alternative ist ein Spaziergang durch Szczawnica, das Ziel der Floßtour, zu empfehlen. Entfernungen: Von Krakau bis zum Abfahrtsort in Sromowce Wy?ne sind es ca. 120 Kilometer, Fahrzeit: ca. 2,15 Stunden Im Programm: Seilbahn auf den Gipfel Guba?ówka mit herrlichem Panoramablick auf die Hohen Tatra, Sightseeing in Zakopane (inkl. Führung durch eine für die Gegend typische Holzvilla im Zakopane-Stil), Führung durch das traditionelle Bergdorf Guba?ówka, Folkloreabendessen in einem Goralen-Restaurant.

Tip 1: Ein Aufenthalt in ?akopane lohnt sich, aber man sollte die ganze Zeit über nicht an Ferien oder am Wochenende die ganze Welt aufsuchen. Als Ausflugsziel ist es sehr beliebt, sonst kommt man stundenlang in einen Stau und sitzt den größten Teil des Arbeitstages im Bus. Tip 2: Die überfüllte, architektonisch uninteressante Innenstadt von Sakopane ist ein Beispiel für ein osteuropäisches Architekturchaos, das schon für westliche Besucher sehr anregend ist.

Falls dies nicht Ihr Hauptanliegen ist, ist es besser, sich vom Stadtzentrum (ul. Krupówki) fernzuhalten - die Umgebung hat genügend Sehenswürdigkeiten zu bieten. Tip 3: Chocho?ów - dieses kleine Dorf ca. 20 Kilometer westwärts von Sakopane ist ein absoluter Höhepunkt. Wir sind der Meinung: Wenn Sie die Möglichkeit haben, aus organisatorischen und landschaftlichen Gesichtspunkten einen Tagesausflug zu unternehmen, raten wir Ihnen, Dunajec Rafting statt eines Besuchs in ?akopane zu machen.

Hier finden Sie ein komplettes Kursprogramm für eine Krakauer Klassenfahrt.

Mehr zum Thema