Sehenswürdigkeiten in Zypern

Ausflüge in Zypern

Buch mit Viator Touren und Aktivitäten in Zypern. Vom landschaftlichen Reichtum zum kulturellen Erbe. Verpassen Sie nicht die wichtigsten Sehenswürdigkeiten auf einer Reise nach Zypern! Die Top-Attraktionen in Zypern mit Karte. Ausflüge und Sehenswürdigkeiten in Zypern.

Mueseen, Kirchlein & andere Sehenswürdigkeiten in Zypern

In Zypern gibt es viele eindrucksvolle Sehenswürdigkeiten, sowohl in Bezug auf die Kultur als auch auf die Landschaft. Wir möchten Ihnen auf diesen Seiten einen kleinen Einblick in die Sehenswürdigkeiten und Gebäude geben, die Sie während Ihrer Reise nach Zypern nicht versäumen sollten. Also plant eine weitere Urlaubswoche - es gibt viel zu erleben!

Nicht nur für die religiösen Gäste der Inseln sind die zahlreichen Klöstern, Gotteshäuser und alten Gräber ein Höhepunkt. Ebenso wichtig ist das Wallfahrtskloster Bellapais in Kyrenia, das jedes Jahr als prächtige Bühne für ein Musikfest fungiert und damit zahllose Kulturinteressierte in seinen Bann schlägt. Ein weiterer interessanter Ort in Zypern ist das Panagiatou Kykko Monastery, das im Westen von den 20 Brüdern besiedelt ist.

In Asinou bezaubert auch die bezaubernde Stallkirche Forviotissa mit den schönste Wandgemälden Zyperns ihre Gäste. Abgesehen von all diesen kirchlichen Sehenswürdigkeiten hat die mediterrane Insel auch profane Sehenswürdigkeiten zu bieten. 2. Die zahlreichen musealen Einrichtungen in Zypern geben dem Betrachter einen interessanten Einblick in die Landesgeschichte und das Zeitgeschehen. Besonders die Landeshauptstadt Nikosia hat mehrere Möglichkeiten.

Im traditionellen Zypern-Museum erhalten Sie einen guten Einblick in die Geschichte Zyperns von der Stein- bis zur Römerzeit. In Zypern gibt es viele archäologische Kostbarkeiten. Andere bedeutende Kunstmuseen, in denen sie zu sehen sind, befinden sich sowohl in Larnaka (Pierides Museum) als auch in der Stadt. Aber nicht nur Kulturinteressierte kommen auf der ganzen Welt auf ihre Rechnung.

Für Shopping-Enthusiasten sollte auch das Shopping-Viertel Laiki Gitonia eine weitere Attraktion sein. Diejenigen, die es lieber ruhiger und entspannter mögen, werden sicher einen Wohlfühlurlaub in Zypern in vollem Umfang geniessen können. Die Thalassotherapie ist auf der ganzen Welt weitverbreitet und wird für die Gesundheit von Mensch und Tier genutzt.

Zyperns Top 10 Sehenswürdigkeiten

Famagusta: Im ausgehenden dreizehnten Jahrhundert, unter der Regentschaft der Frankenkönige von Lusignan, war diese Stadt ein wichtiges Handelszentrum zwischen Europa und der levantinischen Halbinsel und lockte unzählige Händler aus dem gesamten Mittelmeergebiet an. Lemesós: Lemassol (Lemesós) ist Zyperns wichtigste Stadt, in der südliches Lebensgefühl blüht. Die Stadt ist ein ausgezeichnetes Nightlife und eignet sich auch hervorragend für einen Ausflug.

Das Zypriotische Mittelaltermuseum zeigt eine sehr interessante Sammlung von mittelalterlichen Keramiken und Goldmünzen sowie byzantinischen Silberplatten aus der Hala Sultan Tekke aus dem siebten Jahrhundert: Zyperns schönster Bau befindet sich in einem kleinen Palmenwald am westlichen Ufer des Larnaka-Salzes. Es ist auch das wichtigste muslimische Schutzgebiet der ganzen Welt, da ein enger Verwandter des heiligen Mohammed 649 während der Besetzung Zyperns von seinem Ross fiel und umkam.

Aus Jerusalem schwammen drei große Steintafeln und formten ein Grabmal für sie. 1816 entstand die kleine Gartenmoschee mit ihrem kleinen Pilgerheim. Larnaka: Diese Küstenstadt will sowohl ein Touristenzentrum als auch eine industrielle Metropole sein. An diesem Ort befand sich die Phönizierstadt Kition in der Nähe der Insel Larnaka, im neunzehnten Jahrhundert war Larnaka mit seinen 8000 Einwohner der wichtigste Seehafen Zyperns.

Türkische Festung: Im Hof der um 1625 erbauten Türkenfestung kann man Steinanker und viele Geschütze erblicken. Kykko Kloster: Panagia tou Kykkou ist das wichtigste und reichhaltigste in Zypern. Sie befindet sich im Westen der Insel und nur noch 20 Ordensbrüder wohnen in diesem großen, reichhaltigen Stift. Jahrhundert erbaut, aber die heutige Bebauung erfolgte erst nach einem großen Feuer im Jahre 1813 Der Wohlstand dieses Stiftes spiegelt sich bereits in den neuen Steinmosaiken auf Goldboden und der überlangen Kulisse in der komplett bemalten Abtei wieder.

Ashinou: Ashinou befindet sich oberhalb des Ortes Nikitari. In der Altstadt der Türkei trägt die Gasse noch einen türkischen Beinamen, aber die Kirche, das Hammam und viele andere Gebäude sind verlassen. Abteikloster: Dieses ehemalige Abteikloster, dessen Ursprung bis ins zwölfte Jahrhundert zurückreicht, befindet sich in den Gebirgen oberhalb von Agios. Jahrhundert, in der Kirche des Klosters werden die Überreste von Napoleon als Reliquien geehrt.

Omodos: Das wohl hübscheste Dörfchen Zyperns befindet sich inmitten von Weinbergen. Auf 750 Metern Seehöhe befinden sich auf einem idyllischen Marktplatz, ein wunderschönes Stift und einige Handwerksläden. Das heute nicht mehr besiedelte Moni Timiou Klosters wurde bereits 327 errichtet, die herrlichen Natursteinbauten datieren jedoch aus dem Anfang des neunzehnten Jahrhunderts.

Linos House: Die grösste und am ältesten erhalten gebliebene Kelterei Zyperns steht in diesem grossen Steinhaus. Nikosia (Lefkosía): Die zuletzt gespaltene Welthauptstadt befindet sich im Herzen der Ebene von Mesaória. In der Innenstadt befindet sich die alte Stadt, die von einem knapp 5 Kilometer langem venezianischem Stadtmauerring mit elf Basteien und Gräben umrahmt ist.

Mehr zum Thema