Sehenswürdigkeiten in Norwegen

Ausflüge in Norwegen

Eine Übersicht über die einzigartigen Orte, die für abenteuerlustige Reisende gut geeignet sind. Kongeriket Norge (bokmål: Kongeriket Norge, nynorsk: Kongeriket Noreg, Altnordisch: Im Sommer gibt es viele kindgerechte Aktivitäten wie Volkstanz. Wie kann ich Reise- und Ausflugsziele finden und welche Sehenswürdigkeiten? Mit dem Michelin Green Travel Guide planen Sie Ihre Reise und Ihren Urlaub in Norwegen.

Sehenswertes in Norwegen

Die Kathedrale von Nidaros wird auch als nationales Heiligtum Norwegens angesehen, da sie exakt auf dem Friedhof des Schutzpatrons St. Olav Haraldsson, des Königs von Norwegen, errichtet wurde und zum Heiligen erklärt wurde. In der Kathedrale von Nidaros stehen noch immer die kaiserlichen Insignien der Norweger, denn die Kathedrale von Nidaros war bis zum Beginn des zwanzigsten Jahrhundert die Krönungsstelle der künftigen Machthaber.

Einen besonderen Hingucker dieses mehrmals renovierten gothischen Gebäudes bildet das prächtige Westportal mit den schönen, überwiegend in blau und rot gehaltenen Glasmalereien, die dem Besucher die Entstehungsgeschichte von Olav Haraldsson aufzeigen. Da auf den Inseln der Inselgruppe vor allem vom Fischen lebt, finden Sie hier pittoreske kleine Fischerdörfer, die schlichtweg wunderschön sind.

Am Nordkap gibt es überall Rentieren, verstreuten Häusern und Ställen der wandernden Sami. Es gibt einige sehr schöne, besonders interessante Orte am Sognefjord wie Umes, Wik, Leipzig, Kaupanger, Burgund, Gudwangen, Undredal usw. Einige dieser Dörfer beherbergen typisch nordische Stangenkirchen aus dem XII. und XIII. Jhdt.

In Norwegen gibt es heute nur noch 28 und einige davon befinden sich in Städten am Fjord. Ähnlich wie das Dorf Lefossen liegt auch das Dorf Vøring-Fossen, das vom kleinen Fluss Bjoreia gespeist wird, in einer beeindruckenden Naturlandschaft, auch wenn es nicht der höchstgelegene ist.

Von dort fliesst der Briksdalsbreen ins Briksdal, der 1200 Meter ins Tal abfällt. Spaziergänge zum Briksdalsbreen sind besonders im Frühling, in der Sommerzeit und im Spätherbst möglich und ein wunderschönes Erlebniss. In den Wintermonaten kann man den Briksdalsbreen auch besuchen oder wandern, aber nur, wenn das Klima mitspielt und es keinen oder nur sehr wenig schneit.

Nahe der Dörfer Sognefjord, Bostedalsbreen und Sognefjord liegen einige kleine, besuchenswerte Dörfer wie Olden, Markane, Innvik, Nordsida, Loen etc. Zusammengefasst kann man nur festhalten, dass sich eine Reise nach Broksdalsbreen zweifellos auszahlen wird. Aber eins ist hier noch nicht angekommen!

Sie können hier eine neue Sicht auf Norwegen einbringen. Wir werden nach Prüfung die Sicht aufzeichnen!

Mehr zum Thema