Sehenswürdigkeiten in Madagaskar

Die Sehenswürdigkeiten in Madagaskar

Es gibt viele Sehenswürdigkeiten in Madagaskar zu entdecken. Umfangreiche Reisetipps und Informationen über die Insel im Indischen Ozean für Urlauber und Touristen mit Original-Tonwörterbuch. Das Reiseziel Madagaskar: Die Seite bietet detaillierte Informationen über Städte und Sehenswürdigkeiten, das Land und seine Lage. Sehenswürdigkeiten, Touren und Aktivitäten in Madagaskar. Buch mit Viator Touren und Aktivitäten in Madagaskar.

Das ist Madagaskar - Die bedeutendsten Highlights und Sehenswürdigkeiten

Sie müssen nicht lange nach Sehenswürdigkeiten in Madagaskar Ausschau halten, denn es ist oft nähegelegen. Die Stadt Madagaskar hat die vielen Vorzüge des Fremdenverkehrs frühzeitig erkannt und damit begonnen, ihn wirkungsvoll und vor allem geschickt zu nützen. Aber bis heute wurde das wirkliche Image des Staates nie ignoriert und so inspiriert es mit einem immens hohen Schönheitsmaß.

Wenn Sie Madagaskar mit all seinen Höhepunkten erkunden wollen, dann ist ein langer Besuch lohnenswert, hier haben wir einige der schoensten Sehenswuerdigkeiten Madagaskars zusammengefasst: Das Hochplateau der Hautes ist einer der schoensten Orte Madagaskars. In der Mitte des Hochplateaus liegen unzählige hochmoderne und vor allem große Stadtgebiete.

Der Gebirgszug dehnt sich über das ganze Zentrum Madagaskars aus und reicht von Nord nach Süd. Sie ist ein besonders geeigneter Platz für Wanderer und Freiwillige und ist eine der Städte des ganzen Kontinents, die vor allem im Fremdenverkehr eine bedeutende Bedeutung haben. Es gibt also viele Highlights in der Innenstadt, die man auf der eigenen Fahrt nicht verpassen sollte.

Der Königspalast und das Königsdorf sind heute unter besonderer Bewachung und zählen damit zu den bedeutendsten Reminiszenzenzen der vergangenen Jahrtausende. Die schönste Sehenswürdigkeit Antanananarivos sind der Pflanzengarten, der Tierpark und der Tsimbazaza-Markt. Die Festung ist neben dem Königspalast eine der berühmtesten Attraktionen überhaupt.

Noch heute kann der nördliche Teil der Madagaskar durch eine fast unbeschreibliche Schönheit der Landschaft und damit vor allem die Menschen, die hier auf ihre Rechnung kommen und nach Frieden und Frieden blicken. Zwei riesige Gebirge zählen zu den bedeutendsten Merkmalen des Nördlichen. Der berühmte Montagne d'Abre National Park liegt im nördlichen Teil der Halbinsel und kann noch heute als eine Perle betrachtet werden.

Früher war der Westteil der lnsel fast vollständig mit verschiedenen Laubgehölzen bewachsen. Bislang haben sich nur wenige Menschen entschlossen, im westlichen Teil Madagaskars zu wohnen und so ist diese Gegend sehr still, nicht zu vergessen, verlassen. Doch gerade deshalb kann sie mit einem ganz speziellen Reiz begeistern und zeigt einmal mehr, wie vielfältig und vor allem auch anders eine kleine und mittlere Stadt ist.

Mehr zum Thema