Sehenswürdigkeiten in Litauen

Ausflüge in Litauen

In den Unterseiten links im Menü möchte ich über die Sehenswürdigkeiten Litauens berichten, die wir bereits besucht haben. Wie kann man das geografische Zentrum Europas in diesem Land, das noch so weit von uns entfernt ist, erahnen? Bei einer Reise nach Litauen sollten Sie die wichtigsten Sehenswürdigkeiten nicht verpassen! Das sind die Top-Attraktionen in Litauen mit Karte. Reservieren Sie Touren & Aktivitäten in Litauen und buchen Sie Tickets zu den beliebtesten Sehenswürdigkeiten.

Litauen - Sehenswürdigkeiten

Vilnius, die litauische Landeshauptstadt, hat rund 500.000 Einwohnern und ist die größte Metropole des ganzen Kontinents. Seit seiner Gründung unter Gründung gilt Vilnius als eine der freiheitlichsten Städte in Europa und bietet den jüdischen Menschen aus Mitteleuropa und Russland im Laufe seiner gesamten Firmengeschichte einen umfassenden Rechtsschutz. Als''Jerusalem des Nordens'' wurde Vilnius zum Mittelpunkt der jüdischen Kulturell und auf der Webseite jüdischen

Wegen der über 50 Gemeinden der Hansestadt trägt Vilnius auch der Beiname'Rom des Ostens'. Der Altstadtkern, der sich bis zur Hängen am Linksufer der Neris erstreckt, hat eine Fläche von 360 ha und zählt damit die größte und am besten erhaltene Europas; seit 1994 zählt gehört er zum UNESCO-Weltkulturerbe.

Die Sammlung des Museums verfügt über umfasst 100.000 Exponate. In Vilnius ist die römisch-katholische St. Anna und St. Bernhardiner eine wichtige Gemeinde der Litauer-Haupstadt. Die Pforte der Dämmerung ist eine der größten kulturellen und Architekturdenkmäler der Gemeinde Vilnius. Das Wahrzeichen der Gottesmutter der Barmherzigkeit zählt in Litauen, Weißrussland und Polen unter den wichtigen Heiligtümern

Die Kathedrale Vilnius ist der berühmteste und beliebteste Ort in der Stadt. Heute ist der auf dem 142 Meter hoch gelegenen Burghügel ein Denkmal der Stadt Vilnius. Vom Aussichtspunkt des Turmes eröffnet sich ein herrliches Panorama auf über Vilnius. Jh. vom Dorfplatz aus erbaut und gehört zu den ältesten Plätze in Litauens Landeshauptstadt Vilnius.

Bei dem Fernsehturm Vilnius handelt es sich um einen 326,47 m hohen Sendemast in der Litauens Hauptstadtregion. Im Fernsehturm Vilnius befindet sich eine 165 m hohe Aussichtsterrasse, die der Öffentlichkeit zugänglich ist.

Sehenswürdigkeiten in Litauen

gibt es eine große Auswahl an Sehenswürdigkeiten. Das geographische Zentrum Europas liegt 26 Km nordöstlich der Stadt. Andere imposante litauische Kunstmuseen sind das bernsteinfarbene Haus in Pálanga und das Freilichtmuseum Rumsisken (Museum der Lebensart des Litauens). Unter den bizarrsten Litauens sind der Grutas-Park bei Druskininkai, wo etwa 80 sowjetische Denkmäler (darunter Lenin- und Stalinstatuen) zu sehen sind, und das Devil's Museum in Kaunas mit einer Sammlung von über 2.000 Dämonen aus aller Herren Länder, mehr als 200.000 Kreuzen wurden von Litauen ern und Gästen aus der ganzen Welt in Siauliai gesammelt.

In Litauen gibt es auch vier UNESCO-Welterbestätten: Die Hauptattraktionen der Stadt sind der Dom mit seinem frei stehenden Kirchturm, der Großherzogliche Schloss, die Gotik-Ecke mit St. Anna- und Bernhardiner-Kirche sowie das Kunstviertel Uzupi. Die 98 Kilometer lange und größtenteils mit Dünen überzogene Landzunge grenzt die Ostsee vom Haff ab. 52 Kilometer liegen in Litauen, 46 Kilometer in Russland (Gebiet Kaliningrad).

Die fünf Burgenberge sind der größte Burgkomplex im Baltikum, in dem sich die ersten Bewohner um 9.000 v. Chr. siedelten. Der Struve Bogen: Ein geodätisches Vermessungsnetz, das durch 10 Staaten verläuft und eines der präzisesten und grössten Vorhaben der Erdvermessung jener Zeit zum Vermessungszeitpunkt von 1816 war.

Die drei Erhebungspunkte befinden sich in Litauen.

Mehr zum Thema