Sehenswürdigkeiten in Lissabon

Aussichtspunkte in Lissabon

Lisboa bietet eine Reihe von Sehenswürdigkeiten und Attraktionen für einen Städtetrip. Recherchieren und buchen Sie Touren und Tickets für die UNESCO Sehenswürdigkeiten in Lissabon auf Viator. Sie möchten eine Reise nach Lissabon (Lisboa) unternehmen? Nachfolgend finden Sie eine Liste aller Sehenswürdigkeiten in Lissabon (Lisboa). Hier finden Sie viele Sightseeing-Touren in und um Lissabon.

Top 10 Sehenswürdigkeiten in Lissabon

In Lissabon? Der beste Ort zum Wandern ist der Ort namens Miguel Sophia de Mello Breyner Andresen, im Volksmund genannt Miguel da Grac. Oben befindet sich die Castelo, die Brücke 25 de Abril und die Häuserzeilen der Ardennen. Abends treffen sich die Partygänger am Aussichtsplatz, sitzen unter den Pinien des "Café Espalanada da Graça" und trinken einen Aperitif.

Der älteste Stadtteil Lissabons ist der Stadtteil mit offener Tür. Eine Besichtigung dieser fünf traditionellen Geschäfte in Lissabon ist lohnenswert! Während Sie sich durch die Strassen des Baixa-Viertels begeben, hören Sie manchmal schon von weitem die sonoren Klänge einer Orgel aus dem achtzehnten Jh.

Verfolgen Sie die Klänge mit gutem Gewissen - denn was Sie dann vor sich haben, ist nicht nur die Älteste, sondern auch die wichtigste Stadtgemeinde. Hier findest du weitere Reise-Tipps für Lissabon! Die Piazza, auch bekannt als das Stadtzentrum von Lissabon, war früher Austragungsort von Festen, Stierkampf, Exekutionen und Umwälzungen.

Jeden Tag kommen hier Urlauber aus aller Herren Länder und die Einheimischen zusammen, da der Marktplatz, der tatsächlich den Namen ³ePraça de Dom Pedro³c trägt, mit seinen zwei U-Bahn-Stationen, einigen Elvadoren und dem Endbahnhof ³eTerminal do Rossio³c das Zentrum der Lissabonner Verkehrsinfrastruktur ist. Man sollte sich jedoch nicht von der Vielfalt der Menschen irritieren und einmal auf den Grund schauen lassen: Was man hier sieht, ist ein großes Wellenbild, das die Meeresnähe und die Wichtigkeit des Wasser für Lissabon aufgreift.

Die" Lebensader von Lissabon", wie der 1007 Kilometer lange Fluß, der durch die portugiesische Landeshauptstadt fliesst, ist ein besonderer Höhepunkt und bietet viele Aktivitäten: Zum Beispiel können Sie entlang der wehmütigen Uferpromenade Rad fahren und Fisch, Krebstiere und Vogelarten im Meer sehen. Wenn Sie noch etwas mehr auf dem Fluß bleiben wollen, der seinen Ausgangspunkt in der Sierra de Cuenca hat, können Sie auch eine Segeltörns von mehreren Stunden vor der Lissabonner Kueste mitbuchen.

Falls Sie sich wundern, warum ein bestimmtes Verkehrsmittel auf der Rangliste der besten Sehenswürdigkeiten in Lissabon steht, können wir Ihnen nur eine einzige Lösung anbieten: Fahren Sie mit der geschichtsträchtigen Strassenbahn auf der abenteuerlustigen Route durch die schmalen Gässchen von Lissabon mit bis zu 13,5 Prozentpunkten Steigung. Man sieht: Die Straßenbahnlinie 28, die wahrscheinlich nur in vielen weiteren Metropolen gezeigt wird, führt in kurzer Zeit durch alle Sehenswürdigkeiten: Im Orient führt sie durch die Ortschaften Báixa, Gráça und Alfama und dann weiter westlich nach Estrela und Campo Ourique.

Einzeltickets sind ab 2,85 EUR beim Autofahrer oder am Automat erhältlich. Es wird eine Fahrkarte empfohlen, mit der Sie alle Transportmittel (U-Bahn, Straßenbahn und Bus) für 6 EUR benutzen können. Weil man nicht auf das monumentale Gebäude schauen kann, da die Hängebrücke für Fussgänger nicht begehbar ist. Stimmt, denn auf den ersten Blick sieht das 1966 fertig gestellte Gebäude der goldenen Torbrücke in San Francisco sehr ähnlich.

Außer der Miradoiro Sophia de Mello Breyner Andresen gibt es noch einen weiteren Ort, von dem aus man einen hervorragenden Ausblick auf die Innenstadt und die Ponte de 25 Abrill hat: die Christusstatue. In Rio de Janeiro von den Portugiesen errichtet, steht dieses 28-Meter-Hochhaus über Lissabon in einer ähnlichen Haltung - beschützend, mit ausgebreiteten Waffen.

Die 1949 fertig gestellte Anlage steht nicht in Lissabon, sondern in der unmittelbaren Nachbarstadt Almada. Der wohl interessantere Anschluss zwischen zwei Bezirken ist der Elevador de Santa Justa Aufzug in der Lissaboner Innenstadt. Seit 1902 befördert sie auf sehr geschichtsträchtige Art und Weise Menschen aus der unteren Ortschaft in die 45 m höheren Stadtteile Chiado und Bairro.

Hinweis: Der Lift besitzt eine Aussichtsterrasse, deren Besichtigung im Fahrpreis enthalten ist (Hin- und Zurückfahrt 5 Euro). Um so umstrittener ist jedoch das dunkle Interieur der Burg, die bis ins neunzehnte Jh. als Justizvollzugsanstalt und Arsenal für die Hauptstadt Lissabon fungierte. Ansonsten beträgt der Eintritt für die Erwachsenen 6 EUR, für die Älteren 3 EUR und für die Jugendlichen unter 12 Jahren 3 EUR.

Sie können die Burg in ca. 40 Autominuten mit dem ÖPNV oder in ca. 25 Autominuten von der Lissaboner Innenstadt aus besuchen.

Mehr zum Thema