Sehenswürdigkeiten in Irland

Ausflüge in Irland

Von Dublin, Newgrange, Atlantic Way, Cliffs of Moher, Connemara und vielem mehr. Die Klippen von Moher, Newgrange und Powerscourt Gardens sind nur einige von vielen Attraktionen in Irland. In Derry - Londonderry zeigen wir Ihnen die wichtigsten Sehenswürdigkeiten! Lesen Sie hier, welche Sehenswürdigkeiten besonders sehenswert sind. Die Connaught (Connacht) ist für mich persönlich das wahre Irland.

Sehenswertes in Irland

sind ein beliebtes Ziel für viele tausend Besucher. Diese Steilküste, die sich über acht km entlang der gesamten Küstenlinie erstreckt, ist ein Muss für Reisende nach Irland. Durch den großen Touristenstrom wurde das heutige Touristenzentrum in den vergangenen Jahren kontinuierlich ausgebaut. Nach einer der vielen Legenden der Kelten soll ein teuflischer Schotte den Causeway als Brückenschlag gebaut haben, um den Iren Fionn Mac Cumhain zu einer Entscheidungsschlacht aufzufordern.

Der Giant's Causeway - der " Giant's Footpath " - mündet deshalb in das Wasser, eine der berühmtesten Touristenattraktionen Irlands. Zwischen Ober- und Untersee befindet sich das bekannte Stiftsgebäude. Er wurde im sechsten Jh. erbaut. Andere Höhepunkte von Glendalough sind St. Kevin's Küche, eine kleine Kirche aus dem XI. Jh. und St. Kevin's Kreuz, ein Keltenhochkreuz zu Ehren der Stadt.

In Glendalough ist auch der ehemalige Dorffriedhof einen Besuch wert. Die Gegend kann von vielen gut gepflegten Wanderwegen besucht werden. Der 1797 eröffnete Phönixpark ist mit einer Gesamtfläche von rund 800 ha einer der grössten Innenstadtparks der Erde. Im modernen Visitor Center finden die Besucher eine lebhafte Präsentation der Historie des Phönix-Parks sowie eine Vielzahl wichtiger Infos über die vielfältige Tier- und Pflanzenwelt des Parks.

Das vollständig renovierte Schloss Aschtown, ein mittelalterlicher Turm aus dem XVII. Jh., befindet sich neben dem Ausflugszentrum. In Phoenix Parks befindet sich auch das Headquarter des Irish President, die US-Botschaft und das irische Polizeipräsidium. Der Phoenix Nationalpark verfügt außerdem über eine Vielzahl von Sportanlagen und einen Tierpark. Die ausgedehnte Klosteranlage befindet sich am Abhang eines kleinen Berges, unmittelbar am Rande des Flusses von Irland, des grössten Flusses der Welt, dem sogenannten Sannon.

Ciarián, einer der "Zwölf Apostel" Irlands, erbaut. Jh. hat sich das Stift zu einem der wichtigsten Lernorte Europas entwickelt. Aus der Zeit zwischen dem zehnten und dem dreizehnten Jh. stammt die Ruine einer Kirche, die beiden runden Türme und die drei wichtigen hohen Kreuze, die heute noch in Clonmacnoise besichtigt werden können.

Das große, lehrreiche Besuchszentrum von Klanmacnoise ist ebenfalls voller Überraschend. Seit seiner Eröffnung 1993 hat das Zentrum in den letzten Jahren jedes Jahr mehrere tausend Besucher anlockt. Nahe der bekannten Ausgrabungsstätte liegen die Klippen von Céide und der Fels von Basso-Brist. Ein weiterer berühmter Anblick auf dem Grundstück ist der von einem ehemaligen Gestütsbesitzer angelegte Yukon.

Sie datiert aus dem ausgehenden XVII. Jh. und besticht durch eine gelungene Kombination aus Alt und Neu. Das Royal Hospital Kilmainham wurde 1984 von der Irenregierung umfassend wiederhergestellt. Das Royal Hospital Kilmainham ist seit 1991 auch der Hauptsitz des Irish Museum of Modern Art. Aber eins ist hier noch nicht angekommen! Sie können hier eine neue Sicht auf Irland einbringen.

Wir werden nach Prüfung die Sicht aufzeichnen!

Mehr zum Thema