Sehenswürdigkeiten in Goslar

Goslar Sehenswürdigkeiten

Im Museum werden umfangreiche Sammlungen zur Geschichte und Kunstgeschichte der Stadt sowie zur Geologie und Mineralogie der Region gezeigt. Exkursionen, Sehenswürdigkeiten, Sehenswürdigkeiten und Freizeittipps zu Tourismus und Freizeit: Goslar und Langelsheim mit Umgebung (Harz) . Goslar informiert: Sehenswürdigkeiten und mögliche Aktivitäten werden vorgestellt. Die schönsten Sehenswürdigkeiten in Goslar finden Sie hier.

Top 10 Sehenswürdigkeiten in Goslar 2018 (mit Fotos)

Vergrößern, um aktuelle Daten zu sehen. Bewegen Sie die Landkarte oder verändern Sie die Filtereinstellungen. Bist du soweit, eine gewisse Distanz zu überwinden? In der Nähe von Goslar fanden wir tolle Resultate. Bist du soweit, eine gewisse Distanz zu überwinden? In der Nähe von Goslar fanden wir tolle Resultate.

Sehenswertes im Goslar-Harzer Tourismusverband e. V.

Es beherbergt umfassende Bestände zur Stadtgeschichte und Kulturgeschichte sowie zur geologischen und mineralogischen Entwicklung der Gegend. Das schönste Blechfigurenmuseum Deutschlands ist in der renovierten Mühle aus dem sechzehnten Jahrhundert zuhause. Mitten in den Stadtmauern der UNESCO-Welterbestadt Goslar liegt einer der mächtigsten Wehrtürme Europas. Die Ausstellungsprogramme des Münchehauses ermöglichen die Beschäftigung mit den unterschiedlichsten Trends der Gegenwartskunst.

Die Stadt Goslar am Harz - Sehenswürdigkeiten und Historie

Goslar mit seinen rund 40.000 Einwohnern befindet sich am nördlichen Rand des Harzgebirges am Ende des Gosetals. Auch für den Tourismus ist die ebenfalls sehr wichtige Metropole ein wichtiger Knotenpunkt. Die Hauptstraßen 6, 82, 241 und 498 überqueren hier, Goslar ist ebenfalls an das Schienennetz angeschlossen und hat in kurzer Zeit Zugang zu verschiedenen Schnellstraßen.

Um 920 wurde Goslar von Heinrich I. durch den Zusammenschluss mehrerer Ortschaften begründet und war bereits vor mehr als 1000 Jahren eine wichtige Ansiedlung. In Goslar haben die ersten kaiserlichen Herrscher viele ihrer kaiserlichen Diäten abgehalten und die Hansestadt landesweit bekannt gemacht. Goslar trat der Hansestadt zur Hälfte des dreizehnten Jahrhundert bei, was wiederum für die Förderung von Wirtschaft und Prosperität sorgte.

Jh. wurde die Kaiserstadt von Karl IV. zur Kaiserstadt erklärt, was bedeutete, dass sie nur diesem höchsten laizistischen Machthaber untergeordnet war. Goslars von weitem sichtbarer Wohlstand erweckte die Habgier verschiedener kleiner und großer Eiferer. Um sie zu schützen, war die Innenstadt von einer Festungsmauer umgeben. Die Innenstadt von Goslar ist ein beliebter Anlaufpunkt für Besucher aus aller Herren Länder und zu fast jeder Zeit.

Goslar bietet auf kleinstem Raum eine außergewöhnliche Zahl wichtiger Sehenswürdigkeiten. Mit dem Zug und dem PKW ist Goslar gut zu erreichen. Es stehen ausreichend kostengünstige Parkmöglichkeiten zur Verfügung und liegen in der Regel auch in der unmittelbaren Umgebung wichtiger Sehenswürdigkeiten. Durch die günstige geographische Anbindung ist die Hansestadt auch ein hervorragender Ausgangsort für Exkursionen in den gesamten nördlichen Vorharz.

Weitere Infos über Goslar und seine Sehenswürdigkeiten: Im engeren Umfeld sind: Display:

Mehr zum Thema