Sehenswürdigkeiten in Frankreich

Ausflüge in Frankreich

Der Ausgrabungsort ist der größte in Frankreich. Frankreich hat wie die Nachbarländer Sehenswürdigkeiten zu bieten, die darauf warten, entdeckt zu werden. Die wichtigsten Informationen zu den unten aufgeführten Orten finden Sie in der Rubrik "Kontakt und praktische Informationen". Die Top-Attraktionen in Frankreich mit Karte. Frankreich erreicht die Champs-Elysées nach einer dreiwöchigen Tour durch Frankreich.

Sehenswertes in Frankreich

die anläßlich der Industrierevolution in Frankreich gebaut wurde.... Heute wird das Stadtdenkmal jedoch nicht nur als Fernseh- und Beobachtungsturm genutzt, sondern hat sich auch als echte Ferienattraktion erwiesen. Darüber hinaus verfügt der Turm über drei Bahnsteige, die für jeden Gast oder Tourist der Innenstadt erreichbar sind. Die ersten beiden Bahnsteige können zu Fuss erklettert werden, für den Anstieg wird eine Pauschale von vier Euros erhoben.

Körperbehinderte können die Bahnsteige aber auch mit dem Aufzug anfahren. und einen atemberaubenden Blick auf die ganze Innenstadt. Dekoriert mit vielen Motiven und Gestalten thematisiert der Bogen von Triomphe die Französische Republik wie der Eifelturm. Die Interessierten können den triumphalen Bogen der Pariser Innenstadt über eine Straßenunterführung zum Marktplatz Étoile ereichen.

Obwohl das Schloß zunächst für Touristen unzugänglich war, wurde es bereits im achtzehnten Jh. sehr beliebt. Nichtsdestotrotz finden die Gäste klare und unterschiedliche Dekorationsstile. Im Verborgenen entpuppte sich der Park von Versailles jedoch als Ausflugsziel. Das Werk wurde in drei Etappen gebaut und hat auch einige Vergnügungspaläste.

Waehrend die rote Ziegel und der weisse Murmel der St.-Sernin-Kirche von 1070 bis etwa 1120 datieren, wurden in den spaeteren Jahren diverse Umbauten an der Pfarrkirche vorgenommen. Eine weitere Sehenswürdigkeit ist das Grab des hl. Saturnin.... Obwohl der Schloss nach der Französichen Republik geplündert wurde, sind die Fresken und wertvolle Wandmalereien in der Pfarrkirche bewahrt geblieben.

Abhängig von der Sonnenstrahlung beschwört sie ein echtes Lichtspiel im sonst dunklen Kirchenschiff und berichtet mit Hilfe der in die Scheiben eingebauten Fotos unterschiedliche Etagen. Sie ist die grösste, die man in einer französischsprachigen Gemeinde vorfinden kann. Die unterirdischen Flure leiten von dort aus in unterschiedliche Himmelsrichtungen zu den wunderschönen Stücken.

Das jetzige Haus war bis zur Franzosenrevolution ein Schloss, in dem die Franzosen siedelten. Dort verblieben ihre Sammlungen nach ihrer Umwandlung in ein Kunstmuseum und wurden allen Menschen zur Verfügung gestellt. Die Spitze des Raz ist zweifellos eine der eindrucksvollsten Sehenswürdigkeiten der ganzen Region.

Dieses imposante Felsvorsprung erhebt sich in einer Seehöhe von ca. 74 Metern und ist gleichzeitig der nord-westlichste Teil Frankreichs. Er ist ein felsiger Umhang aus diversen Granitfelsen, der die Basis für einen unbedingt zu besichtigenden Nationalpark in der Nähe der Endstation ist. Aber eins ist hier noch nicht angekommen! Sie können hier eine neue Sicht auf Frankreich einbringen.

Wir werden nach Prüfung die Sicht aufzeichnen!

Mehr zum Thema