Sehenswürdigkeiten in Denver

Ausflüge nach Denver

Schönes Wetter, interessante Sehenswürdigkeiten, Kunst, Kultur, Freizeitattraktionen und ein lebendiges Nachtleben: Sind Sie auf der Suche nach Sehenswürdigkeiten und Attraktionen in Denver? Idspan id="1_Colorado_State_Capitol">1. Kolorado Staatskapitol>

Denver liegt am Fuß der Rocky Mountains und ist nicht nur eine pittoreske, von der Wildnis geprägte Kleinstadt, sondern bietet auch eine große Auswahl an Freizeitaktivitäten. Unter unseren 10 besten sagen wir Ihnen, welche Sehenswürdigkeiten Sie in Denver nicht missen sollten. Die in den 1890er Jahren erbaute goldfarbene Kalotte des Colorado State Capitol ist ein zentraler Bestandteil der Silhouette von Denver.

Diejenigen, die an einer kostenlosen geschichtlichen Besichtigung interessiert sind, haben die Möglichkeit, dies von montags bis freitags zwischen 10.00 und 15.00 Uhr zu tun: Der Rundgang gibt Ihnen spannende Einblicke in die Versammlung von Denver und das Kulturerbe des Staates. Die langwierige Anreise ist auf jeden Fall lohnenswert wegen des 360-Grad-Panoramablicks auf das Stadtzentrum von Denver, die Rocky Mountains und die Eastern Plains.

Mr. Brown's Attic, das sich zwischen dem dritten Obergeschoss und der Haube erstreckt, gibt Ihnen die Gelegenheit, einige großartige Austellungen zu sehen. Mount Evans ist der höchstgelegene Gebirgszug der Frontkette der Rocky Mountains mit einer Gesamthöhe von 4.400 m. Der Mount Evans ist der höchstgelegene Gebirgszug der Welt. Sie können zum Beispiel am Fuß des Gebirges starten und eine kleine Rundfahrt machen, die Sie nicht auf den Gipfelturm mitnehmen wird. Sie versprechen aber einmalige Augenblicke in einer malerischen Umgebung.

Der Botanische Garten von Denver bietet einen großen Bereich zum Erholen und Verweilen: Aber wer will, kann sich auch einen Sonnenplatz auf der Wiese oder eine Sitzbank besorgen und den großzügigen, gepflegten Schlosspark auf sich einwirken lassen. Der Botanische Garten von Denver verfügt auch über ein Treibhaus und ein Amphiphitheater, wo in den Sommermonaten regelmässig mehrere Auftritte stattfinden.

Besonders die Kleinen haben viel Freude beim Sammeln von Kürbissen und können sich im Maislabyrinth vergnügen oder an einer Heuschaufelfahrt teilhaben. Wenn Sie eine Alternative zu Outdoor-Aktivitäten suchen, bietet das Denver Art Museums eine große Auswahl an Austellungen. Sehr beliebt ist jedoch die Präsentation indischer Gebrauchs- und Handwerksgegenstände: Original Tipi-Zelte, Bekleidung und Kampfgeräte sind nur einige der im Denver Art Museums ausgestellten Gegenstände.

Sie haben so die Gelegenheit, mehr über die Lebensgeschichte der Indianer zu lernen. Die Öffnungszeiten des Museums sind von Dienstags bis Donnerstags und am Samstags und Sonntags zwischen 10.00 und 17.00 Uhr. Bei einer kostenfreien 30-minütigen Führung durch die Brauerei können die Gäste alles über den Brauvorgang lernen und in der urigen Taverne eine der 16 Barsorten probieren.

Bitte kommen Sie einige Zeit vor Tourbeginn an, da keine Reservationen akzeptiert werden und die Anzahl der Teilnehmer auf 20 begrenzt ist. Bitte beachten Sie auch, dass die Teilnahme an der Führung aus sicherheitstechnischen Gründen erst ab dem 12. Lebensjahr möglich ist. Eine der wichtigsten Attraktionen in Denver ist das redrocks Amphitheater im redrocks Park.

Zudem ist das redrocks Amphitheater bekannt für seine hervorragende Akkustik, die sich nicht zuletzt in Auftritten von Grössen wie den Beatles, Bruce Springsteen oder Eric Clapton manifestiert hat. Bereits seit 2003 verfügt der Rote Felsen Park über einen unterirdischen Raum, der für die Gäste zugängig ist, wo sie ein Mehrgangmenü in einem der zahlreichen Hotels oder einen köstlichen Apéro in einer Kneipe vorfinden.

Wenn Sie mehr über den Nationalpark wissen möchten, können Sie auch an einer Führung mitmachen, die am Warenstand im Visitor Center startet. Sie werden mehr über die tierische Welt und die Geologie- und Musikgeschichte des Platzes erlernen. Welche Werke jeden Tag im Film zu sehen sind, können Sie auf der Webseite nachlesen. Außerdem kombiniert LoDo die besten Lokale in Denver mit einem abwechslungsreichen Nightlife.

Wenn Sie die Region Denver entdecken möchten, ist der Rocky Mountain NP ein Muss. Es ist ratsam, ein eigenes Fahrzeug zu mieten, da die Fahrzeit von Denver zum Naturpark etwa zwei Std. dauert. Allerdings kann der Schlosspark nicht nur zu Fuss erforscht werden: Er ist nicht nur zu bestechen: Er ist zu ergründen: Er ist zu Fuß zu erobern: Er ist zu erreichen: Für diejenigen, die sich für die Fauna interessieren, bietet der Rocky Mountain NP die Möglichkeit, einen Einblick in die Welt der Rehe, Rotwild, Dickhornschafe, Koyoten und zahlreichen Wildgeflügel zu gewinnen.

Auch in den kühlen Monaten des Jahres kommen Skifahrer und Snowboarder auf ihre Kosten: Die vielen Abfahrten verheißen viel Spass und bieten Ihnen den schönsten Blick auf die Rocky Mountains. In erster Linie werden dort die Fußballspiele der Denver Bronze, die in der National Football League sind, ausgetragen. Jeder, der neben der Veranstaltung großen Wert auf Hintergründe zum Thema Fußball und Fußball legt, kann an einer ca. 80-minütigen Führung teilhaben.

Während der Tour halten das Colorado Sports Hall of Fame Museum, der Sitzungssaal, der Presseraum und der Zugangstunnel für die Teilnehmer. Wann Führungen stattfinden, können Sie auf der Internetseite des Stations nachlesen. Nicht nur viele Sehenswürdigkeiten warten in Denver auf Sie: Auch die wunderschöne Landschaft steht vor der Tür.

Erleben Sie ein vielfältiges und unvergeßliches Rahmenprogramm am Fusse der Rocky Mountains!

Mehr zum Thema