Sehenswürdigkeiten in den Niederlanden

Ausflugsziele in den Niederlanden

Die Hauptstadt Amsterdam mit ihren weltberühmten Kanälen darf in dieser Liste nicht fehlen. Hier sehen Sie, welche anderen sehenswerten Orte. Sie finden hier Informationen über Sehenswürdigkeiten für Ihren Urlaub in Holland in einem Ferienhaus. Vermieten Sie eines der komfortablen Ferienhäuser online. Rund um Sightseeing in den Niederlanden:

Sehenswertes & Sehenswürdigkeiten

Auch eine Nachtkreuzfahrt in Amsterdam ist empfehlenswert. Geniessen Sie einen 1,5-stündigen Ausflug durch die Kanäle mit dem Kanalbus. Sie können die Amsterdamer Beleuchtung bestaunen, sich von Ihrem Reiseleiter ein paar Erzählungen über die Stadtgeschichte geben und sich von der Stadtgeschichte überzeugen und sich von ihr inspirieren und inspirieren lassen. Ihr Reiseleiter wird Sie begeistern.

Auch die Niederlande sind bekannt für ihre Rotlichtbezirke. Bei einer zweistündigen Führung können Sie sich von Ihren Führern über die Historie dieser Gebiete und das Geschehen dort informieren. Besuchen Sie die historischen Kneipen, streifen Sie durch Chinatown und besuchen Sie eine der längsten Kirchlein der Welt. Sie können die Party mit einem freien Schuss in Belushi's Bar beenden.

Andere Sehenswürdigkeiten sind Rotterdam, aber auch der Besuch des Käsemarktes in Alkmaar, Den Haag und der Kleinstadt Madurodam.

Spanne id="1_Amsterdam_channels">1. Amsterdam Kanäle

Sie liegt geografisch in Westeuropa und grenzt an Deutschland. Die Niederlande waren und sind aufgrund ihrer direkten Grenze zur Nordsee ein Handelsplatz, der in der Geschichte von zentraler Wichtigkeit für den Warenverkehr ist.

Politisch ist es von Bedeutung zu betonen, dass die Niederlande mit ihren zwölf Bundesländern zu den Gründungsstaaten der 1951 gegründeten Kohle- und Stahlunion gehören, aus der im Lauf der Zeit die jetzige EU hervorgegangen ist. Die Niederlande haben eine für die EU bedeutende und bedeutende Volkswirtschaft, die sich nicht nur auf internationale Konzerne aus der Lebensmittel-, Transport- und Erdölindustrie, sondern auch auf den Fremdenverkehr stützt.

Nachfolgend haben wir Ihnen die wichtigsten und wichtigsten Sehenswürdigkeiten vorgestellt. Wenn Sie aber nicht auf einem Schiff schlafen möchten, empfehlen wir Ihnen die vielen verschiedenen Hotelanlagen und Ferienappartements entlang der Grachten, wie z.B. das Pulsitzer Hôtel im Zentrum von Amsterdam. Am besten sieht man in den Niederlanden die Tulpenblume.

Die knapp 55 km große Nationalparkanlage beeindruckt vor allem durch ihre typischen Wald- und Heidegebiete und ist eine der meistbesuchten Heidegebiete Mitteleuropas. Jedes Jahr kommen etwa eine halbe Million Menschen in den Naturpark, um Frieden, Erholung und Erholung zu suchen. Das Anne Frank Museum, in dem die Notizbücher der Jüdin Anne Frank, die aus Deutschland in die Niederlande geflohen ist, um der Verfolgung der Juden in Nazi-Deutschland zu entgehen, gezeigt werden, verweist auf die nationalsozialistische Wirkung und Bedrohung aus der Nazizeit in Deutschland vor und während des Zweiten Weltkriegs.

Besonders für historisch interessierte Gäste ein Muss. Eine weitere typische Eigenschaft der niederländischen Zivilisation ist der weit verbreitete Einsatz von MÃ?hlen. Inmitten von Amsterdam liegt das Holländische Landesmuseum, das jährlich rund 2,2 Mio. Menschen anzieht. Die Hauptexponate sind die historischen Gegenstände, die das Glanzzeitalter der Niederlande wiedergeben.

Nach der Wiedereröffnung des Museums im Jahr 2013 können ca. 8000 Ausstellungsstücke besucht werden. Auch ein weiteres Haus hat es in die Top 10 gebracht. Auch in Amsterdam ist das Ehrenmuseum Van Goghs ausschliesslich dem Werk des 1890 verstorbenen und über 2000 Einzelkunstwerke hinterlassenen Ausnahmemalers vorbehalten.

Rund 1,5 Mio. Menschen kommen jedes Jahr in die Messehallen, um das Werk zu besichtigen. Der Vergnügungspark Efteling ist nach Besucherzahl der grösste Vergnügungspark der Niederlande und kann sich den vierten Rang in ganz Europa erobern. Inzwischen steht das Haus unter Naturschutz und liegt direkt neben dem berühmtesten Stadtteil Amsterdams, dem Yordaan.

Mehr zum Thema