Sehenswürdigkeiten in Bulgarien

Ausflüge in Bulgarien

Für weitere Informationen über das Land klicken Sie bitte hier. Suchen Sie Sehenswürdigkeiten und Attraktionen in Bulgarien? Reservieren Sie Touren & Aktivitäten in Bulgarien und buchen Sie Tickets zu den beliebtesten Sehenswürdigkeiten. Für einen Städtetrip bietet Bulgarien eine Reihe von Sehenswürdigkeiten und Attraktionen. Ausflüge und Aktivitäten in Bulgarien.

Sehenswürdigkeiten in Bulgarien - Top 12

Die lebhafte bulgarische Metropole Sofia, verträumte Bergdörfer in unberührter Bergwelt, prächtige Kirchlein und feine Sandstrände verzaubern Sie. Wer sich aber nur in den populären touristischen Städten aufhält, wird wahrscheinlich die Top-Sehenswürdigkeiten in Bulgarien missen. In meinen Top Zwölf Bulgariens Historie ist geprägt von den umgebenden Staaten und unterschiedlichen Kulturkreisen.

Griechenland, Römer und das türkische Kaiserreich haben Bulgarien längst für sich in Anspruch genommen und mitgestaltet. In Bulgarien zum Beispiel gibt es viele altertümliche Gräber und aufgedeckte Altstädte, die im Lauf der Zeit umgekommen sind, aber glücklicherweise wiederentdeckt wurden und heute zu den eindrucksvollsten Sehenswürdigkeiten Bulgariens gehören.

Außer den Kulturdenkmälern zieht Bulgarien auch eine unglaubliche und weitgehend unerforschte und wilde Landschaft an. Auf dem Balkan gibt es so viele andere Kostbarkeiten zu sehen, dass ich Ihnen die Highlights in Bulgarien vorzustellen. Sofia, das Rila-Gebirge, die Region Rila, die Region Warna und Co - Die folgende Landkarte gibt Ihnen einen Überblick über die im Beitrag präsentierten Sehenswürdigkeiten Bulgariens.

Die erste in meinen Top 12 der schoensten Sehenswuerdigkeiten Bulgariens ist Sofia, die Metropole mit dem klangvollen Titel. Während Ihres Spaziergangs durch Sofia sollten Sie auch einen Umweg zu den bekanntesten Sehenswürdigkeiten in Sofia machen. Der Alexander Nevsky Dom ist die grösste Kathedrale in Bulgarien und hat einen eigenen Ort in Bulgariens eindrucksvollen Sehenswürdigkeiten eingenommen.

Sie wurde 1912 fertiggestellt, um der Toten zu gedenken, die im Krieg gegen die osmanischen Unterdrücker starben. Dagegen gibt die Sofioter Stadtkirche der Gemeinde ihren Name und ist die älteste der Sofia. Dieser historische Platz existierte schon, als Sofia noch unter der römischen Regierung war.

Wenig bekannt, aber auch Sehenswertes ist die Bojana in Sofia, die dank ihrer einzigartigen Wandmalereien seit 1979 zum UNESCO-Weltkulturerbe zählt. Um so kostbarer sind die fast 40 Gräber, die erst 1982 von Archeologen im nordöstlichen Bulgarien entdeckt wurden und das historisch-archäologische Schutzgebiet Sboryanovo mit weiteren 100 unbedeckten versunkenen Ansiedlungen und Sanktuarien ausmachen.

Die Gräber der Thraker zählen zu Recht zu den besten bulgarischen Sehenswürdigkeiten, nicht wahr? Wenn man in Bulgarien unterwegs ist, kommt man um eines nicht herum: Die wunderschönen Gebäude sind über das ganze Gebiet verstreut, aber Sie werden das wohl hübscheste Stift in einem Talkessel auf der Westseite des Rila-Gebirges finden.

Das Rilakloster war im Hochmittelalter ein Ort für Intellektuelle, Maler und Dichter. Dabei täuscht der Anschein nicht, denn in der Zeit der osmanischen Herrschaft gilt das Rila-Kloster als sicher. Doch seit dem Wiederaufbau des Klosters leuchtet es noch mehr als heute. Vor allem die Klosteranlage im Hof ist heute für Besucher sehenswert: Drinnen und draußen finden sich unzählige kunstvolle Wandmalereien, die ich in keinem anderen Stift vorfand.

Es ist nicht überraschend, dass das Rila-Kloster zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt wurde und zu jedem Sightseeing-Programm in Bulgarien zählt. Wer bereits im Rilakloster ist, hat sicherlich die wunderschöne Landschaft bemerkt, die das Klöster umschließt und zu Recht zu den Höhepunkten in Bulgarien zählt.

Die Rila Berge mit dem höchstgelegenen Gebirge der Balkan-Insel, Mosala, auf 2.925 Meter, bieten Ihnen unglaublich schoene Wanderrouten und unberuehrte Landschaften. Ein Geheimtipp: eine Tour zu den Seven Rila Lakes. An diesen Sehenswürdigkeiten ist die Zeit stillgestanden. Übrigens, im Ort Borowez, dem ýltesten Ferienort in Bulgariens Bergen, kann man sehr gut wohnen.

Hochgebirgsseen, Grotten und Kaskaden bilden ein Idylle, und mit ihren nicht weniger als elf zweitausend Meter hohen Gipfeln sind die Rodopen eine Erscheinung in Bulgarien, die mächtiger und wunderschöner nicht sein könnte. Erstens: Drei weitere der schoensten Sehenswuerdigkeiten Bulgariens liegen auch in den Rodopen, aber dazu spaeter mehr. Jeder kennt die bulgarische Städte Sofia und Nessebar.

Kennen Sie Plovdiv, die zweitgrösste bulgarische Metropole? Das charmante Städtchen, das im Herzen des Landes gelegen ist, ist eine der kulturellen Hauptstädte Europas im Jahr 2019 und wartet mit vielen Highlights auf, die in der bulgarischen Sehenswürdigkeitenliste nicht fehlen sollten. Außer vielen Sehenswürdigkeiten wie dem Schauspielhaus und dem Römerstadion, die bereits in der Vergangenheit gebaut wurden, ist die geschichtsträchtige Plovdiver Innenstadt mit ihren schmalen Gässchen und charakteristischen Gebäuden mit üppig geschmückten Fassade besonders attraktiv.

Zu den weiteren Höhepunkten zählen die vielen kirchlichen Bauten, darunter die orthodoxen Gotteshäuser, eine synagogische Kirche und die Moschee, deren Miniaturen die ganze Innenstadt überragen. Ja, Plovdiv ist wirklich eine Attraktion, die man sich nicht entgehen lassen sollte! Im Süden der Ortschaft Ruse, nahe der rumänischen Landesgrenze, liegt die kleine Ortschaft Ivanovo, die ihren festen Platz unter den größten Sehenswürdigkeiten Bulgariens mehr als errungen hat.

Die Felsenkirche der Muttergottes, eine der schoensten Freskenkirchen, ist hier zu sehen. Nahe dem sonnigen Strand liegt das kleine Dorf mit dem Namen L'Nessebar. Die Stadt wurde wie so viele andere bulgarische Sehenswürdigkeiten von der UNESCO ausgelobt. Vor allem die jahrhundertealte Christus Pantokrator auf dem Altstadtplatz lockt seit ihrer aufwändigen Restauration alle an.

Guurutipp: Wer in ein typisches bulgarisches Lokal geht, sollte auf jeden Fall die kühle Jogurtsuppe Tara ausprobieren! Auf der Insel finden Sie einige Überreste und Häuser im typischen Stil Bulgariens und viele antike Kirchlein, die Sie dazu anregen, sich der spannenden Historie Bulgariens zu widmen. Im Anschluss an eine Stadtrundfahrt können Sie sich in einem der vielen Cafés am Strand erholen und die köstliche Bulgarische Gastronomie ausprobieren.

Der Likör wird in Bulgarien während des Mahles und nicht, wie in Deutschland gebräuchlich, nach dem Essen getrunken. Auch Joghurt (schließlich gibt es eine bakterielle Kultur namens Lactobacillus bulgaricus) ist eine weitere Besonderheit des Landlebens, die mit vielen Tellern verzehrt wird. Teufelskehle ist eine legendäre 175.000 Jahre alter Grotte nahe der bulgarischen Staatsgrenze zu Griechenland in den Rodopen, deren Besichtigung auf abenteuerliche Weise einsetzt, da man zunächst über eine schmale, 150 m lange Treppe in die mystische Untiefe des Höllenschlundes abtaucht.

Etwa 90 Kilometern von der Teufelshöhle und etwa 80 Kilometern von Plovdiv gibt es noch einen weiteren atemberaubenden Anblick in Bulgarien: Sie können auch auf die wunderbaren Brücken Bulgariens klettern oder ganz entspannt durch die Formation wandern und die umliegende Landschaft miterleben. Das Schwarzmeerstädtchen Varna ist das ideale Reiseziel, wenn Sie Ihre bulgarischen Sehenswürdigkeiten mit einem Strand-Urlaub vervollständigen möchten.

Aber auch die Innenstadt selbst hat viel zu bieten: Die bedeutendste Attraktion von Warnas ist der Dom der Muttergottes, der mit seinen goldfarbenen Kuppelgewölben das prächtige Stadtzentrum der Hansestadt ist. Sie sehen: Bulgariens Sehenswürdigkeiten sind voller Historie. Den letzten Anblick in Bulgarien, den ich Ihnen empfehlen möchte, ist das Rose Valley im Herzen Bulgariens, das ein bedeutendes Kulturgebiet der Damaszener Rose ist.

Die Rosenöle aus der bulgarischen Spezialrose sind übrigens die wertvollsten der Erde und werden unter anderem im weltbekannten Parfum Chanel No°5 eingenommen. Haben Sie sich von meinen Top 12 der besten bulgarischen Sehenswürdigkeiten überzeugen lassen? Zugegeben, ich bin sehr angetan von der Historie, der kulturellen Vielfalt und den Sehenswürdigkeiten des ganzen Bundes.

Man sollte es wie so oft wagen, von den populären Ferienorten abzulenken - man weiss nie, welche Sehenswürdigkeiten noch unerforscht sind. Sie sehen, Bulgarien hat neben seinen populären Sandstränden viel zu bieten! 4. Im detaillierten Bulgarien-Führer erfahren Sie mehr über Bulgarien und seine Menschen.

Mehr zum Thema