Sehenswürdigkeiten in Bremen

Ausflugsziele Bremen

Die Stadt Bremen bietet eine Reihe von Sehenswürdigkeiten und Attraktionen für einen Städtetrip. Der schönste Ort in Bremen: Erleben Sie die beliebten Sehenswürdigkeiten in Bremen. Exkursionen, Sehenswürdigkeiten, Sehenswürdigkeiten und Freizeittipps zu Tourismus und Freizeit: Bremen und Umgebung. Das Schönste in / um Bremen-Oberneuland.

Die Sehenswürdigkeiten in Bremen auf einen Blick im Überblick

Als Heimat der bremischen Städtischen Musiker ist sie in unseren Gedanken tiefverwurzelt. Aber die geschichtsträchtige Hansestadt Bremen an der Weser steht für weit mehr als die Bronzeskulptur aus Esel, Katz und Maus. Vielmehr verheißt Bremen heute moderne Stadtatmosphäre und schöne Sehenswürdigkeiten. Zweifellos sind die bremischen Stadtmusiker für viele das Symbol dieser altehrwürdigen Metropole.

Aber steht Bremen wirklich nur für diese Sage? Nein, zum GlÃ?ck kann man behaupten, dass Bremen fÃ?r viel mehr als nur fÃ?r seine Tierfreunde bekannt ist. Die Leute treffen sich gern im Salon, wie der Mann aus Bremen sagt. Gemeinsam mit dem bremischen Roland, dem weltweiten Wahrzeichen für Frieden und Marktrechte, sind beide Schmuckstücke UNESCO-Weltkulturerbe.

Es ist ein schweres Kopf-an-Kopf-Rennen. Der Petersdom wäre ohne ihn nicht komplett - dieser Anblick ist wie das Amen im Gotteshaus. Die beiden Kirchtürme symbolisieren den bremischen Münster und sind aus der Ferne nicht zu überblicken. Auch bei den Sehenswürdigkeiten in Bremen erwartet Sie etwas Ausgefallenes.

Wenn man einen Hahnchor aus Krähen, Miau, Hundegebell und Eselsgeräuschen hört, sind nicht die bremischen Stadtmusiker zum Vorschein gekommen, sondern das bremische Loch, eine Abwasserkanalisation, erfreut über eine Medaille, die wieder einmal in der etwas ungewohnten Spendenkiste auftauchte. Das war die allerletzte Exekution in der Hanse-Stadt.

Heutzutage ist der Spukstein eine der berühmtesten Sehenswürdigkeiten Bremens. Wenig makabr, aber von ähnlicher Wichtigkeit für Bremen, erzählt der Siebenfaule Brunnen folgende Geschichte: Die sieben Faulpelze eines Landwirts, die zu gut zum Werken waren, wurden als sieben Faulpelze beschrieben. So wurde die Sage über die sieben Narren von Jahr zu Jahr überliefert - heute erinnern die Sieben Foulbrunnen an die Kinder Bremens mit einer Skulptur seines Lieblingsmops unter den populärsten Sehenswürdigkeiten der Hansestadt.

Es steht vor dem Funk-haus Rundfunk Bremen und soll an die Kooperation zwischen der Künstlerin und dem Rundfunk errinern. Aber es gibt nicht nur lustige Sehenswürdigkeiten in Bremen, sondern vor allem auch besondere Quartiere, die einen Besuch wert sind. Hinter dem Übernamen verbirgt sich das Oster- und Steinportal von Bremen.

Das ist natürlich nicht alles, was Bremen zu bieten hat. Natürlich warten hier auch einige klassische Sehenswürdigkeiten auf Sie, aber auch andere Szeneviertel, Brennpunkte, Brauchtum und und und und und.... Bremen ist und bleibt schlicht ein aufgeschlagenes Büchlein, eine endlose Story - wenn Sie es sich erzählen lassen wollen, einen Stadtrundgang planen und sich ein eigenes Foto von meinen Wörtern machen wollen!

Fancy Bremen?

Mehr zum Thema