Sehenswürdigkeiten in Amsterdam

Ausflüge in Amsterdam

Doch was sollte man sich zuerst ansehen und was nicht verpassen? Sie bietet Attraktionen für Besucher aller Altersgruppen und Interessen. Die Stadt Amsterdam bietet eine Reihe von Sehenswürdigkeiten und Attraktionen für einen Städtetrip. Die Insider-Tipps für Amsterdam decken nicht nur die Top-Sehenswürdigkeiten ab. In Amsterdam zeigen wir Ihnen Insider-Tipps und vieles mehr.

The Top 10 Sights in Amsterdam 2018 (mit Fotos)

Vergrößern, um aktuelle Daten zu sehen. Sortierung nach: Sind Sie für eine gewisse Distanz gerüstet? Außerhalb von Amsterdam haben wir großartige Resultate vorzuweisen. Bist du soweit, eine gewisse Distanz zu überwinden? Außerhalb von Amsterdam haben wir großartige Resultate vorzuweisen. Ermäßigung von 10% auf die Reservierung Ihrer Reise oder Tätigkeit.

Staudamm und Königspalast

Schauen Sie sich die folgende Liste an und holen Sie sich Anregungen für Ihre Reise nach Amsterdam. Gegenüber des Hauptbahnhofs liegt das Besucherinformationszentrum (Amsterdam Tourist Information). Von hier aus geht es über den geschäftigen Damrak zum Dam, dem geschichtsträchtigen Stadtplatz. Ein Staudamm wurde hier an der Öffnung der Autobahn gebaut und die Stadtentwicklung von Amsterdam begann.

Seit 1808 dient es Napoleons Bruder Louis als Königspalast und damit zum ersten Mal als königliches Stadtzentrum von Amsterdam. Im Süden des Damms liegt die Calverstraße (Kalverstraat), das Einkaufsparadies von Amsterdam. Der idyllische Kanal von Amsterdam umgibt das geschichtsträchtige Herz von Amsterdam. Auf dem Weg dorthin können Sie zahlreiche Sehenswürdigkeiten erkunden. Wie wäre es mit einem Ausflug zu Ihren Lieblingsstars - Wachs bei Madame Tussauds oder ein gruseliges Erlebnis im Amsterdam Dungeon?

Vertiefen Sie Ihr Wissen auf kurzweilige und verspielte Art im Wissenschaftszentrum NEMO und entspannen Sie sich dann auf dem Hausdach in Beach-Atmosphäre. Von hier aus hat man einen herrlichen Blick über Amsterdam. Bei einem Rundgang durch die bedeutendsten Sehenswürdigkeiten Amsterdams erhalten Sie einen Einblick in die reiche Stadtgeschichte. In den Amsterdamer Stadtmuseen gibt es für jedes Lebensalter, auch für kleine Gäste, viel zu sehen.

Sehenswürdigkeiten in Amsterdam

Besuchen Sie Amsterdam: Grachten machen Amsterdam so besonders. Amsterdam verfügt über ein reichhaltiges Angebot an geschichtlichen und kulturhistorischen Sehenswürdigkeiten wie den Königlichen Palast oder das Kaiserliche Haus, aber auch über Sehenswürdigkeiten wie das Marihuana-Museum. Hier erhalten Sie einen Einblick in alle Sehenswürdigkeiten der Stadt. Außerdem erhalten Sie die genauen Adressen, Zeiten und Eintritte.

Die meisten Sehenswürdigkeiten sind die Amsterdamer Stadtmuseen, die jedes Jahr mehrere tausend Besucher anlocken. Amsterdam selbst hat über 50 unterschiedliche Kunstmuseen und eine große Anzahl von Galerien. Nähere Infos dazu gibt es unter der Rubrik Museums in Amsterdam. Mehr über die angebotenen Amsterdam-Ermäßigungskarten. Die meistbesuchten Sehenswürdigkeiten sind vor allem das Museum, aber das ist noch nicht alles.

Amsterdams Highlights sind der Vogelpark, der Artis Tierpark und das einmalige Rotlichtviertel. Nachfolgend erhalten Sie kurz und bündig Information über die Sehenswürdigkeiten, die Sie in Amsterdam vorfinden werden. Im Rotlichtviertel ahnt kaum jemand die wohl größte und wohl schönste der Stadt. Eintrittspreis: 5 EUR, über 65 Jahre 4 EUR, unter 13 Jahre frei.

Das königliche Schloss und sein Vorhof - Dam befindet sich im Zentrum von Amsterdam. Am Dam findet man Schaulustige, Hot Dog Stände und das benachbarte Wachsmuseum von Madame Tussaud. Eintrittspreis: 7,50 EUR, 5 - 16 Jahre 6,50 EUR und unter 5 Jahren frei. Sie können nicht wirklich vorgeben, in Amsterdam gewesen zu sein, ohne das berühmte Rotlichtviertel zu sehen.

Er kann als Amsterdams Central Parks bezeichnet werden und bietet vor allem am Abend einen gemütlichen Rundgang oder Inline-Skating. Er liegt im Zentrum von Amsterdam und ist nur 5 Gehminuten vom Unterhaltungsviertel um Leidenseplein herum gelegen. Jedes Jahr besuchen mehr als 10 Mio. Menschen den Vogelpark.

In der Parkanlage befinden sich Grünflächen zum Sonnenbaden, mehrere kleine Weiher und diverse Spielplätze sowie Cafés und Bars. Die Albert Cuip Markthalle ist Amsterdams bekanntester und meistbesuchter Strassenmarkt. Mehr als 300 unterschiedliche Stände, von frischen Früchten bis hin zu Kleidung, stehen auf dem Jahrmarkt. Der Wasserreichtum in Amsterdam erstaunt viele Stadtbewohner.

Unter den Hauptkanälen sind die Kanäle Single, Herengracht, Keizergracht und Prínzengracht, die durch das Zentrum von Amsterdam führen. Nahe dem Hauptbahnhof und dem Damrak gibt es eine Vielzahl von Bootstouren, die sich bis auf die Dauer der Warteschlange für den Fahrkartenverkauf kaum von einander abheben. Hier an der Druckgracht befindet sich das Haus von Anne Frank, in dem sie während des Zweiten Weltkriegs ihr weltbekanntes Notizbuch schrieb.

Darüber hinaus findet sich im Wohnhaus eine ständige Sonderausstellung zum Themenkomplex Verfolgung der Juden sowie zur Entstehung des Nationalsozialismus. Lasst euch von den aufwendigen Baumaßnahmen nicht entmutigen und besucht das RM auf eurer Amsterdam-Reise. In der Rekonstruktionsphase, die zumindest bis 2006 andauern soll, werden zusammen mit dem Stadtmuseum, das sich in unmittelbarer Nachbarschaft des Reichsmuseums befinden wird, diverse Ausstellungen stattfinden.

Für Kinder bis 18 Jahre 12,50 EUR gratis. Nicht umsonst lockt der Amsterdams Zoo Artis jedes Jahr viele Besucher an. Man kann auf einer großen Fläche die bekannten Tierarten sehen, aber auch eine Nachbildung eines Regenwaldes für Nachtschwärmer oder eine Simulation des Amsterdamkanals. Bei der Imitation findet man aufgrund des trübe Wasser der realen Rinnen Aal und andere unsichtbare Lebewesen.

Typischerweise kann man in Amsterdam eine Fahrt in die homosexuelle Tierwelt machen und homosexuelle Delfine, Äffchen oder Delfine und Flamingos sehen. Insgesamt können Sie einen ganzen Tag im Tierpark einplanen. Amsterdams charmantestes Viertel lädt zum Verweilen im überfüllten Stadtzentrum ein.

Auch wenn der jordanische Staat keine besonders bemerkenswerten Touristenattraktionen hat, werden Sie bei einem Rundgang immer wieder schöne Altbauten in stillen Seitenstraßen oder einzigartigen Gartenanlagen im nördlichen Teil der Umgebung antreffen. Montags gibt es am Nordermarkt die besten Angebote in der Innenstadt und am Wochende am Bärenmarkt.

Wer beim Einkaufen mehr schlägt als beim Spazierengehen, dem sei die Haarmerstraat empfohlen, in der man kleine, aber modische Geschäfte mit Kleidung und Zubehör findet. Die Tropenmuseen befinden sich in der unmittelbaren Nachbarschaft des Zoologischen Gartens und grenzen an den Ostern.

Nicht nur für Fußballfans ist die Amsterdam Arena einen Besuch wert. Wenn es nicht die Sommer- oder Winterferien sind, gibt es Fussballspiele des berühmten Clubs Ajax Amsterdam und für die Liebhaber gibt es einen großen Shop, in dem Sie alle Arten von Artikeln Ihres Lieblingsclubs kaufen können. Die A. F. C. Ajax-Fans können die Amsterdam Arena besichtigen.

Mehr zum Thema