Schwerin Sehenswürdigkeiten

Sehenswürdigkeiten Schwerin

Bildergalerie mit Informationen über Sehenswürdigkeiten in Schwerin sowie Eindrücke, Ausflüge und andere interessante Orte in der Region. Erleben Sie zahlreiche Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele in Schwerin und Umgebung. Schweriner Sehenswürdigkeiten, Sehenswürdigkeiten und Blickfänge. Sie ist das größte zusammenhängende Ensemble historischer Gebäude in Schwerin. Hier finden Sie alle Sehenswürdigkeiten Schwerins.

Sehenswürdigkeiten während einer Stadtrundfahrt

Die Bundeshauptstadt von Mecklenburg-Vorpommern ist mit rund 92.000 Einwohner (Stand 2014) die zweitgrösste Großstadt des Landes. Die erste urkundliche Erwähnung erfolgte Anfang des elften Jh. und wurde im zwölften Jh. zur ältesten Gemeinde des Bundesstaates erklärt. Auf der Burginsel im Schwedischen Meer befindet sich das Schloss Schwerin, das als das bekannteste und beeindruckendste in ganz Mecklenburg-Vorpommern angesehen wird.

Der Spitzname "Stadt der Zwölf Seen" stammt von einem guten Zwölfersee. Sie liegt inmitten einer bewaldeten Seelandschaft, einem Teil der Mecklenburger Seelandschaft. Am Süd- und Westseite der Landeshauptstadt liegen neben dem Schwedischen Meer unter anderem Burgsee, Heidensee, Neusiedlersee, Grimkesee, Ziegensee und einige mehr.

Wenn Sie die malerische Landschaft bei einem Städtetrip entdecken wollen, gibt es viele Möglickeiten. Ob zu Fuß, mit dem Fahrrad oder mit dem Paddelboot über die Schwedischen Gewässer, es wird sicher nicht langweilen. Doch auch der Nordteil des Schwedischen Schwerinsees im Landkreis Zippendorf mit seinem feinsandigen Strand ist ideal zum Badespaß.

Sie können entweder in einem der vielen Häuser und Gasthäuser der Innenstadt übernachten - oder Sie mögen es original und vermieten sich in einem Häuschen? In Schwerin gibt es diese Moglichkeit auch. Was sollte man während der Stadtrundfahrt miterleben? Schwerin ist ein Muss nicht nur für Naturfreunde, sondern auch für alle Kulturinteressierten.

Abgesehen von dem bereits genannten, in idyllischer Lage befindlichen Schloß Schwerin, das in seinem Innern eine umfassende Sammlung von Kunstwerken birgt, zieht die Innenstadt natürlich auch die Besucher an. Sehenswert ist der Schwedische Dom: Das im Backsteingotik-Stil gebaute Bauwerk war wegen seiner Überreste (ein Tropfen Jesu Blut) ein bekannter Wallfahrtsort; wenn man den 118 m hohen Domturm besteigt, wartet ein herrlicher Blick auf die Innenstadt.

Aber auch die Häuser rund um den Markt - viele davon im Fachwerk- und Tudor-Stil (z.B. das Rathaus) - sind einen Besuch wert. Weitere eindrucksvolle und sehenswerte Bauten wie das Jagdschloss Friedrichsthal, der Wasser-Turm in der Neumühle, die Ruine von Schloss Reppin, das Schloss Neustadt und der Fernsehturm Schwerin, um nur einige zu erwähnen.

Auch museal hat Schwerin einiges zu bieten: So beherbergt das Staatsmuseum mehr als hunderttausend Werke, darunter Bilder, Skulpturen, alte Waffensysteme und Mobiliar, aber auch zeitgemäßes Objekt. Schwerin beherbergt auch das noch junge Weltfeuerwehrmuseum und das Landesarchäologische Museums. Ob Sie sich für Sehenswürdigkeiten, Denkmäler und Gebäude oder für natürliche Landschaften interessieren, in Schwerin werden alle Anforderungen erfüllt.

Sie vereint einen einmaligen dualen Charakter attraktiver, schutzwürdiger Landschaft mit einem reichen kulturellen und künstlerischen Angebots. Aktuelles aus Ihrem Zielort Schwerin: Am Donnerstag brachen in Schwerin am Rande des Marienplatzes in der Stadtmitte wieder heftige Zusammenstöße aus. Nach Angaben der Gendarmerie sollen zwei 21- und 22-jährige Syrier mit einer weiteren Immigrantengruppe und einer....

Ursächlich dafür ist das Wildverbot, das seit Jänner 2016 in Schwerin gilt. Angelika Gramkow bedauerte, dass so wenige Bürgermeister in Schwerin überhaupt gewählt haben. Weitere News zum Schwerpunkt Schwerin

Mehr zum Thema