Schloss Neuschwanstein

Neuschwanstein Schloss

Die Burg Neuschwanstein liegt in unmittelbarer Nähe von Hohenschwangau und ist "im Stil der alten deutschen Ritterburgen" erbaut. Neuschwanstein Castle stands above Hohenschwangau near Füssen in southern Bavaria. Nicht weit vom Campingplatz im idyllischen Hohenschwangau am Rande der Alpen, direkt neben Füssen im Allgäu, liegt das Märchenschloss Neuschwanstein. Sie werden exklusiv und privat durch Schloss Neuschwanstein geführt, das speziell für Sie geöffnet ist (morgens vor den offiziellen Öffnungszeiten). Sie suchen ein Hotel in der Nähe von Schloss Neuschwanstein in Schwangau?

Märchenschloß von Ludwig II.

Schloss Neuschwanstein, erbaut von Ludwig II., lockt jährlich rund 1,4 Mio. Menschen aus aller Herren Länder nach Südbayern. Die ganzjährige Öffnungszeit des Königsbaus lockt vor allem durch seine romantische Bauweise in pittoresker Lage. Doch es gibt noch viele weitere Argumente für Neuschwanstein: Kutschenfahrten, geführte Touren und Multimedia-Shows sind nur einige davon.

Von 1864 bis zu seinem Tode im Jahre 1886 herrschte Ludwig II. über die bayerische Herrschaft Mit nur 18 Jahren eroberte er den Königsthron ohne jegliche politische Erfahrung. Die Uraufführung vieler seiner Werke gelang dem Komponisten in München unter der Schirmherrschaft von Ludwig II. Ludwig hatte seine Burgen Herrenchiemsee, Neuschwanstein und Neuschwanstein für den privaten Gebrauch erbaut, um sich fernab jeder öffentlichen Wahrnehmung in seine Traumwelt zurückzuziehen.

Nach dem Willen des Königes sollte die Festung eine Mittelalterburg werden, in der Richard Wagners musikalische Mythen als eine Form von bewohnbarer Bühnenkulisse modelliert werden sollten. Das Schloss konnte zu Ludwig II. unglücklicherweise nicht fertig gestellt werden. Als schüchterner Traumtänzer baute Ludwig II. das Schloss nur für sich selbst.

Dennoch haben die Gäste heute die Gelegenheit, die prächtig eingerichteten Wohn- und repräsentativen Räume zu bewundern, die dem Herrscher als Zufluchtsort diente. Seit dem Jahr 2000 wird mit einer umfassenden Renovierung der Schlossfassade begonnen. So erstrahlte der Wunschtraum des Königs Ludwig II. seit Anfang 2013 in frischem Putz und bietet die gleiche Aussicht wie vor 125 Jahren.

Vor der Abfahrt müssen Sie Ihre Tickets im Kartencenter Hohenschwangau unterhalb des Schloßes erstehen. Eine Schlossbesichtigung ist nur im Zuge einer geführten Tour möglich, die interessante Informationen zu den Gestaltungsdetails bietet. Nach dem Spaziergang durch das Schlossgelände können sich die Gäste in einem Cafe im zweiten Stock des Hauses erholen.

Eine Multimedia-Show hingegen ergänzt das Angebot mit Bildmaterial über Ludwig II. und seine Schlösser. Die Bewunderung des bis heute enthusiastischen "Kini" (Spitzname für Ludwig II.) kann im Museumsladen genossen werden. Von Taschenmessern bis zu Sitzkissen, mit dem Porträt des märchenhaften Königs und der Front seines bekanntesten Schlo?

Auf einem schroffen Fels 200 m über dem Talkessel steht Schloss Neuschwanstein. Das Schloss ist architektonisch und innenarchitektonisch auf die historisch- und eklektizistischen Vorstellungen des bayrischen "Märchenkönigs" ausgerichtet. Als neue Schöpfung des Historizismus gleicht das "Märchenschloss" zum Teil Modellen wie der Wartburg und den Burgdarstellungen in mittelalterlicher Malerei. Dieses aussergewöhnliche Gebäude hat Walt Disney später dazu inspiriert, das Schloss seines Cartoon-Märchens "Cinderella" zu bauen.

Disneys Dornröschenschloss und das bekannte Firmenlogo orientieren sich ebenfalls an der Figur von Neuschwanstein. Aufgrund seiner Schulden beschloss die bayrische Staatsregierung 1886, den bayrischen Staat durch eine Erklärung der Unreife zu entlassen. In dieser Zeit war Ludwig II. Neuschwanstein. Das Schloss ist seit dem 1886 für die Öffentlichkeit zugänglich. Vor allem in den Sommerferien kommen bis zu 6.000 Menschen aus aller Herren Länder jeden Tag durch das ehemalige Einzelhaus Ludwigs II. und können neben Neuschwanstein auch das nahe gelegene Schloss Hohenschwangau, in dem Ludwig II. seine Jugend verbracht hat, und das Bayrische Königsmuseum besuchen.

Von Hohenschwangau aus können Sie mit der Kutsche bis zum Schloss fahren. Es gibt auch eine regelmäßige Busverbindung nach Neuschwanstein. Diejenigen, die einen gemächlichen Gang vom Hohenschwangauer Ticketzentrum durch die traumhafte Forstlandschaft zum Schloss bevorzugen, erreichen ihr Reiseziel nach ca. 30 bis 40 min.

Idylle und Erhabenheit ist Neuschwanstein im Allgäu. Das Märchenschloss befindet sich wie Schloss Linderhof, das Stift Ettal und die Kirche von Wieskirchen im Ammergebirge. Für die Besucher ist es ein Muss. Neuschwanstein ist wunderschön! Immer wieder fasziniert es, was Ludwig dort auf den Bergen aufgestellt hat. Als wir uns anmeldeten, wurde uns zugesichert, dass die Tour auch für Rollstuhlfahrer möglich sein würde, wenn es nicht einen so steilen und unerschwinglichen Weg vom Parkhaus zum Schloss selbst gegeben hätte (nach internationalen Richtlinien sollte die Neigung 7 cm pro m nicht überschreiten).

Man hätte mit dem PKW zur Einfahrt gelangen können, was uns der Parkplatzwächter bedauerlicherweise vorenthalten hat. Eine märchenhafte Burg! Auch wenn die geführten Touren sehr spannend sind, so kann man doch nicht viel von der Burg sehen. lch bin nicht wirklich ein Schlossliebhaber. Doch Schlss Neuschwanstein schlug mich k.o..........

Mehr zum Thema