Salsa Reisen Ecuador

Reiseführer Salsa Ecuador

Ltda. Ecuador, Cumbayá, Ecuador. com, Reiseinformationen nach Ecuador (Englisch). Eine exklusive und individuelle Reise, die auf Ihr Budget zugeschnitten ist! Einwohner der Stadt und der typischen, swingenden südamerikanischen Salsa.

und Literatur der Universität Central del Ecuador; zertifizierter DELE-Lehrer.

Expertenteam

Unternehmensgründer und Autor, wohnt seit drei Dekaden in Ecuador: "Verdammt lange her, als ich an einem dieser schrecklichen Berlin-Wintertage zum ersten Mal in ein Flieger gestiegen bin, und "jwd" in den andinen, war ich sofort fasziniert von der schnellen Zugänglichkeit von Grad an Wärme und Genuss. Aus Quito kurz in die Nebelwälder, hinunter in den Urwald oder an einen abgelegenen Pazifik-Strand - nach ein paar Std. gibt es immer T-Shirt-Wetter, hängende Matten, der sommerliche Wind wird ins Autoinnere gekurbelt, die Sonne bricht in den leuchtenden Federn der Kolibris oder in den Skalen der Fliegenfische über den schäumenden Molen.

SCHÄTZLI und Schatzmeister, der in den Ecuadorianer Bergen am Fuße des Gletschers Chimborazo entstanden ist: "Mein Aufgabengebiet ist die Bezahlung von Abrechnungen. Ecuadorianischer Kenner, Galapagos-Experte und talentierter Organisator mit der Genauigkeit einer schweizerischen Bewegung: "Für uns ist eine detaillierte und persönliche Betreuung eine selbstverständliche Voraussetzung und der Eckpfeiler einer erfolgreichen Anreise.

Unsere aktive Erfahrung für die Komfortbewussten, 18 Tage Ecuador & Galapagos

Die Reise beginnt am Donnerstag - ab zwei Teilnehmern! 3-Gang-Menü und Hotelübernachtung in einem Gartenhäuschen. Mittagessen und Nacht im Gartenhäuschen (2). Bis zu 3 Stunden Fahrtzeit vor der VM Besichtigung des grössten einheimischen Markts Ecuadors in Otavalo: Tapisserien, Poncho, Panamahut, Hängematten, Juwelen etc.

Dinner im Bamboo Dome und Nacht im Superior Room von Berg View. Bis zu 6 Stunden Fahrtzeit, auch kurvenreiche Wald- und Vogelwege ermöglichen die Entdeckung mit Ihrem Reiseführer. Fahrtzeit ca. 1,5 Stunden, Wanderzeit (2) 1,5 bis 2 Stunden, Ecuador hat mit 132 Spezies die grösste Abwechslung. Einchecken ins Quito Hôtel (www.hotelquito.com).

Am Ostrand des Hochtals von Quito, unmittelbar über dem Kolonial- und Bohemienviertel Guápulo und in der Nähe des Restaurantviertels La Floresta, befindet sich das einzigste Jugendstil-Hotel der Welt. Lunch a la carta (auf Anfrage aus der Speisekarte) in einem ausgewählten Restaurant. Dinner auf eigene Rechnung - wir verraten die Tips!

Abendessen und Uebernachtung in der Hacienda Hato Verde (www.haciendahatoverde.com). Er kam anfangs Jänner 1802 nach Ecuador und entdeckte die innere Andenregion, die er mit Begeisterung "Avenida der Vulkane" genannt hat. In der Golfregion von Guyaquil hat er seine Messungen der kalten und warmen Meeresströmungen bestätigen lassen (Humboldtstrom) und auch die ersten Abschnitte über die "Geographie der Pflanzen" geschrieben, in denen er den unmittelbaren Bezug der verschiedenen Vegetationsgebiete in ihren verschiedenen Höhen bespricht: die heiße und feuchte Tiefland-Zone, die temperierte Mittelzone und die Kalt-Hochlandzone.

In einem Indianerdorf auf über 4000 Metern Höhe besichtigen wir Ecuadors höchste Sprachschule. Uebernachtung in einem fussgängerfreundlichen Altstadthotel. Dinner auf eigene Rechnung - wir haben die Trinkgelder! Über die Kolonialkirche La Balbanera, die älteste in Ecuador, und die Colta Lagune im Zentrum des indischen Berglandwirtschaftslandes gelangen wir zum schönsten Andenmarkt Ecuadors in der Provinz Guichot, einem der schönsten der Welt,

Uebernachtung in einem denkmalgeschuetzten, fussgängerfreundlichen Haus im Herzen der seit 1999 zum Weltkulturerbe zählenden Stadt. Dinner auf eigene Faust möglich - Ihr Guide hat die richtigen Tips! Für die Historiographie Ecuadors ist die Teufels Nase ein bauliches Meisterstück, das eine Zeitepoche charakterisiert, ein widersprüchliches Sinnbild zwischen Geschichte und Moderne, Lehen und Glauben an die Zukunft, Religionen und Kakaos, Mittelgebirge und die Küsten.

Typisches regionales Essen in einem ausgewählten Restaurant in der Stadt. Ihre Reiseleiterin hilft Ihnen mit Ratschlägen für Museum, Geschäft und zum Beispiel bei der Mitfahrt mit der neuen S-Bahn. Picnic in der freien Natur oder Lunch in einem Landgasthof. Bei Anbruch der Nacht fahren wir über die doppelte Brücke nach Guyaquil an der Flussmündung des Guayas, dem grössten Wasserentnahmesystem an der pazifischen Küste Amerikas.

Übernachtet wird im fussgängerfreundlichen Grand Hotel Guyaquil (), mit Kolibri-Garten und nur einen Häuserblock vom Iguana Park entfernt. Dinner ist nicht im Preis enthalten. Fahrtzeit 4,5 Stunden, Wanderzeit (5) 2,5 bis 4 Stunden, maritimes Mittagessen a la carta in einem ausgewählten Restaurant. Großes Hotel Guyaquil (2). Reisedauer 1,5 Stunden am zwölften Tag / Montag: Bei VM-Flug von der Inselgruppe Galapagos nach Baltra (ca. 1 Stunde 20 Minuten).

Vier Tage / drei Übernachtungen auf dem Motorsegler S/C Nemo I für bis zu vierzehn Personen in 7 Zweibettkabinen ((www.catamarannemo.com)). Die Mittagspause ist bereits an Board. Abendbrot und Nacht an Board in Doppelkabine mit eigenem Bad (1). Verpflegung und Hotelübernachtung an Board (2). Tag 10/ Mittwoch: Herrliches Panorama vom Standpunkt der nicht-planetaren vulkanischen Halbinsel Bartolomé, dem Galapagos-Hotspot mit dem imposanten Felsen namens Piccolo del Montepulciano, der blau-grünen Sullivan-Bucht und den gekühlten Lavaflüssen der Santiago.

Verpflegung und Hotelübernachtung an Board (3). Kaum ein anderer Platz auf der Erde kann in der Wildnis besser beobachtet werden als der Galapagos-Archipel. Die meisten von ihnen sind Heimat von Blaufußtölpeln, tropischen Vögeln, Pelikanen, Schwarzschwanzmöwen, Spottvögeln und Galapagosbussarden. Gegen 14 Uhr ca. 2 -stündige Schnellbootfahrt von Puerto Ayora nach Puerto Villamil auf der Westinsel Isabela.

Isabela besetzt mit 4.500 qkm mehr als die Haelfte der Landflaeche von Galápagos. Uebernachtung in einem Zimmer mit Meerblick in der Casa de Marita, unter rauschenden Palmhainen am Strand (www.galapagosisabela.com). An der Einfahrt zur Badebucht - ca. 1 Stunde Bootsfahrt von Puerto Villamil entfernt - "surfen" die Meereslöwen in den Molen. In Puerto Villamil steht Ihnen das Institut zur Vefügung.

In Puerto Villamil steht Ihnen das Nationalmuseum zur kostenlosen Nutzung zur Verfuegung. Um die Mittagszeit fliegen wir nach Guyaquil. Bestmögliches Doppelzimmer an Board der S/C Nemo I; alle Mahlzeiten ab Tag 2 (Buffet, Americano, Criollo, Tropical); Lunch a la carta, als Speisekarte, Buffet oder Picnic an den Tagen 2,3,4,5,6,7,8,9,10,11,12,13,14,17,18* (Tag 18* Speisekarte im Flugzeug); Dinner a la carta oder als Speisekarte an den Tagen 1,2,3,3,3,4,6,12,13,14; Tisch- oder Tafelwasser, Fruchtsaft oder Erfrischungsgetränk mit allen Vollwertkost; alle Mahlzeiten inklusive;

sämtliche Privattransporte auf dem Land in einem bequemen Gefährt (4x2 oder 4x4) mit lizenziertem, ortskundigem Reiseleiter (ab 4 Teilnehmern mit Van und Zusatzfahrer); alle Transferfahrten; Zugfahrt auf der Nemo I; Galapagos Crucero, Bootstouren und Inselrundfahrten; Flug Guayaquil - Baltra/Baltra - Guyajaquil incl. Im Preis nicht inbegriffen: Interkontinentalflüge von und nach Ecuador; Lunch an den Tagen 1,15,16; Dinner an den Tagen 5,7,8,9,10,11,15,16,17,18; Alkoholika und alkoholfreie Zusatzgetränke; Nationalpark-Gebühr Galapagos und Galapagos Tourist Transit Card (insgesamt $120,2017); Galapagos Isabela Hafensteuer $10; Trinkgeld und Selbstkosten.

Mehr zum Thema