Sächsische Schweiz Sehenswürdigkeiten

Sehenswürdigkeiten der Sächsischen Schweiz

Durch seine zentrale Lage in der Sächsischen Schweiz ist Bad Schandau ein idealer Ausgangspunkt für alle Wanderer und Kletterer. TourMedia informiert über Ferienregionen in der Sächsischen Schweiz mit Sehenswürdigkeiten, Wander-, Kletter- und Ausflugszielen. Die Sächsische Schweiz. Königstein/Sächsische Schweiz: Lernen Sie die beliebtesten Sehenswürdigkeiten in Königstein/Sächsische Schweiz kennen. sowie Restaurants und eine Fülle von Sehenswürdigkeiten, die die Sächsische Schweiz nachhaltig beeinflussen.

Sächsische Schweiz - Die 7 besten Sehenswürdigkeiten & Tips - im Wintersemester

Dieses Mal gingen wir nach Dresden und in die Sächsische Schweiz. Darunter befinden sich skurrile Gesteinsformationen mit klangvollen Bezeichnungen wie "Falkenstein", "die Bastei" oder "Schrammsteine". Die Sächsische Schweiz und Dresden haben wir für Sie im Sommer bereist und Ihnen gezeigt, was Sie in dieser Saison alles erlebt haben:

Auch die Sächsische Schweiz ist ideal zum Winterwandern. Nun, da es keine Blätter mehr auf den Bäumen gibt, haben Sie immer einen tollen Blick auf die zerklüfteten Steine von unterem Ende. Sie können die Touren im Sächsischen Schweiz National Park auch auf eigene Faust durchlaufen. Der Wanderweg ist gut beschildert und Sie kommen immer an großen Infotafeln vorbeigeführt.

Das Herz der Südschweiz sind die Schrammsteinchen. Oben angekommen, eröffnet sich der Ausblick über die Felswände und die umliegende Flur. Das alles in perfekter Umgebung inmitten des Nationalparks Sächsische Schweiz. In den Wintermonaten wandelt sich der Marktplatz um die ehemalige Mühlenanlage in das Winterdorf Schmilka.

Im Anschluss an die Tour haben wir die herrliche Saunalandschaft und das gemütliche Hotelzimmer im Haus zur Mühlen genießen können. Die Sächsische Schweiz lässt sich natürlich am besten zu Fuss erkunden. Durch das Felstor hat man einen atemberaubenden Ausblick auf die Umgebung. Wir haben in Bad Schandau im Parthotel Bad Schandau übernachtet, wo wir noch die Saunalandschaft aufsuchten.

Das Highlight Ihrer Fahrt durch die Sächsische Schweiz wird wahrscheinlich Ihr Aufenthalt in der Bastion sein. Die Basti-Brücke, die mit ihren steinernen Bögen so wunderbar in die Felswände passt, ist sicher jedem bekannt. Wissen Sie, was an einem Winterbesuch schön ist? Sie können die Basis auf zahlreichen Spaziergängen oder auf dem Besucher-Parkplatz bequem abstellen und dann in zehn Gehminuten anfahren.

Die 115 Kilometer lange Wanderroute bringt Sie in 8 Etappen an den Höhepunkten der Südschweiz vorbei. Wussten Sie, dass es im Hochmittelalter wirklich eine Burg auf diesem Spitzfelsen gab? Dennoch kann man hier noch den gehauenen Fels erkennen. Hier finden Sie weitere Informationen zu Ihrem Aufenthalt in der Stadt. Genauso eindrucksvoll wie die Bastion war die Königstein.

Er befindet sich auf dem Hochplateau eines der riesigen Tafelberge, die aus der landschaftlichen Umgebung der Südschweiz aufragen. Während des drohenden Krieges wurde hier das Eigentum der Dresdner Prinzen und Machthaber gelagert. Sie haben von allen Himmelsrichtungen einen herrlichen Blick auf die umliegende Natur. Von hier aus kann man den Rathausturm und, je nach Witterung, weitere Gebäude erblicken.

Wir sind von der Burg Königstein zurück nach Deutschland. Besonders im Hochsommer mit seinen vielen unterschiedlichen Christkindlmärkten und Festschmuck ist es einen Abstecher wert. Sie finden unser komplettes Angebot im Winterführer. Dresdner Hotel & Unterkunft: Erinnern Sie sich an den Artikel über Pinterest: Haben Sie noch Tips für die Sächsische Schweiz?

Mehr zum Thema