Russland Karte

Rußland Karte

Das ist eine topografische Karte von Russland. Ein interaktiver Plan auf thetruesize. Die neue Karte von Russland zeigt Ihnen das größte Land der Welt. Die Hauptstadt Russlands ist Moskau (Moskva), gleichzeitig die größte Stadt des Landes. Soweit wir wissen, wurde Ende des 19.

Jahrhunderts keine Karte des gesamten Reiches in Russland erstellt.

Landkarten von Russland mit Städte und Strassen

Sie wollen die Landessprache Ihres neuen Zuhauses rasch erlernen? Wenn die Informationen auf dieser Webseite für Sie von Bedeutung sind, setzen Sie ein Lesezeichen und teilen Sie es mir mit. Wenn Sie der Ansicht sind, dass auch andere diese Informationen gelesen haben sollten, können Sie diese Website weiterempfehlen. Mehr und mehr Menschen überlegen, wohin sie emigrieren sollen, sind sich aber nicht ganz im Klaren, wie sie diesen großen und bedeutsamen Arbeitsschritt vorzubereiten haben.

Aus der Zahl hinter den Gitterstäben geht hervor, wie viele der Deutschen 2016 amtlich in das entsprechende Bundesland auswanderten. Die konjunkturelle Flaute, die rasch ansteigenden Zuwanderungszahlen und die daraus resultierenden Anspannungen sowie die andauernde Finanzmarktkrise in Europa haben viele Bundesbürger wieder dazu veranlasst, über einen Auslandsaufenthalt und die Ausreise aus ihrem Heimatland zu erwägen.

Sind Sie bereits in der neuen Landessprache? Profitieren Sie dann von den einmaligen Sprachkursen, mit denen Sie im Handumdrehen eine neue Fremdsprache lernen können.

Karte von Russland und Umgebung des Landes | Russland

Mit 17.075 Quadratkilometern ist die Region der Russischen Förderation nach dem größten Bundesstaat der Welt und reicht von Osteuropa bis Nordostasien über die halbe Welt. Allerdings ist die Rußländische Förderation im internationalen Maßstab spärlich bevölkert. Russland hat damit eine Einwohnerdichte von 8 Einwohnern pro km und ist eines der am wenigsten bevölkerten Länder der Welt.

Russland liegt an der Grenze zu Finnland, Norwegen, Estland, Lettland und Belarus. Die nord-südliche Ausdehnung Russlands liegt bei etwa 2000 Kilometern. Die Küstenlinie verläuft im nördlichen, östlichen, südöstlichen und südwestlichen Teil zur Barents- und Westsibirischen Küste, zum Ochotskmeer und zum Japanschen Ozean (Ostsee), zum Schwarzmeer und zum kaspischen Teil. Kiew Russland - ein großes Reich mit Sitz in Kiew, das 882 gegründet wurde und im X. Jh. florierte - wird in diesem Kontext als der Vorläuferstaat Russlands, der Ukraine und Weißrusslands betrachtet.

Sibirien Es ist zu beachten, dass Sibirien keine Politikregion ist, sondern im weiteren Sinn den nordostasiatischen Teil Russlands mit einer Gesamtfläche von ca. 13 Mio. km2 einnimmt. An Russland angrenzende 14 Nachbarländer - zusammen mit China ein Weltrekord. Der Landrand Russlands hat eine Gesamtlänge von ca. 20.017 Kilometern und die Küste zu den Gewässern des Staates ist ca. 37.653 Kilometer lang.

Russland ist der flächenmäßig grösste Bundesstaat der Welt. Die Gesamtfläche des Landes beträgt 17.098.200 km und deckt damit etwa 1/8 der Erdoberfläche ab. Rußland ist in der Regel in neun große Landschaften unterteilt: Mit rund 763,4 Mio. ha verfügt Russland über die weltweit grösste angrenzende Waldfläche.

Rußland ist der weltweit bedeutendste Produzent von Roggen, aber auch Futterpflanzen (36 %), Cannabis, Zuckerrübe und Sonneblumen werden in der Rußländischen Förderation kultiviert, insbesondere im Nordkaukasus und in der Zentralregion der Schwarzen Erdmetalle. Rtva 40% des Territoriums von Russland bestehen aus Bergen. Mit vierzehn Ländern hat die Rußländische Förderation eine einheitliche Staatsgrenze. Das Kaliningrader Gebiet mit seinen Landesgrenzen zu Litauen (227 km) und Polen (206 km) sowie das von Russland mit schweizerischer Erlaubnis 1899 in der zentralschweizerischen Schöllenenklamm von Moskau gebaute Monument Suvorov gelten als Teil der RF.

In der Russischen Förderation gibt es eine Seeküste mit einer Gesamtlänge von ca. 37.655 Kilometern. Das Gebiet umfasst die Ostsee, das Schwarzmeer, das Kaspische und das Pazifische Meere (Beringstraße, Beringstraße, Ochotskische Meere, Japanische Meere) und den Nordpolarmeer (Weißes und Barentssee, Karasee, Laptevsee, Ostsibirisches und Tschuktschensee). In der Russischen Förderation gibt es folgende Breitengrade (Abk. ??) und Längengrade (Abk. ??): Detaillierte Angaben zu diesem Thema sind unter Längen- und Breitengrade zu entnehmen.

In der Russischen Förderation bezieht sich der folgende Zeitwert auf die mitteleuropäische Zeit (MEZ), d.h. die Zeit ohne Zeitumstellung. Die Stadt Moskau befindet sich auf einem Breitengrad um ? = 56°. Ungefähr 40% von Russland ist bergig. Das Ural ist die Grenze zwischen dem europÃ?ischen und dem asiatischen Teil von Russland.

Die ostsibirischen Highlands liegen im Osten des Lena, der sich in die verschiedenen Gebirgszüge wie das Werchowjansker Gebirge (2389 Meter in Orlugan) und das Tscherski-Gebirge (Pobeda, 3003 Meter) ausdehnt. So gelangen zurzeit etwa 7,7 Millionen t Erdgas (CH4) pro Jahr auf einer Gesamtfläche von rund 2 Millionen km in die Luft, wo sie wesentlich mehr zur globalen Erwärmung beisteuern als beispielsweise das zurzeit heiß umstrittene CO2 (Kohlendioxid).

Rußland ist ein sehr wasservorkommendes Gebiet mit rund 120.000 Flüssen und Bächen. In den Waldai-Höhen in der Nähe des Dorfes Wolgowerchowe erhebt er sich und fließt in das Caspian Sea. Er ist eines der bedeutendsten Inlandsgewässer im östlichen Teil Europas. Caspian SeaThe Caspian Sea ist der grösste See der Welt.

Sie hat mit einer Größe von 386,400 km und einem Wasserinhalt von 78,700 km auch die grössten Frischwasserreserven. Die Hauptzuflüsse sind Wolga, Ural, Kura und Tereks der Stausee hat keinen bedeutenden natürlichen Abfluss, aber er ist mit dem Schwarzmeer über die Wolga, den Wolga-Don-Kanal, den Don, das Asow- und das Schwarzmeer - ein Seitenmeer des Schwarzmeeres und die Kertscher Meerenge - verbunden.

Außer Turkmenistan (im Osten) grenzt Aserbaidschan (im Westen), Iran (im Süden), Kasachstan (im Norden) und Russland (im Norden) an das kaspische Mittelmeer. Der See ist etwa in Nord-Süd-Richtung und hat eine Gesamtlänge von ca. 1.200 Kilometern, mit einer Maximalbreite im Südteil von ca. 425 Kilometern.

Baku, die berühmteste Metropole am Caspian Sea, ist Baku. Er ist nicht nur der grösste, sondern auch der zweit tiefste der Erde. Er hat keine natürlichen Verbindungen zu den Meeren und wird nur wegen seiner Grösse "Meer" genannt. Kaspisches und Baikalsee sind die größten Süßwasserreserven der Erde.

Bodensee (571,5 km²) Deutschland, Schweiz und Österreich; der weltgrößte Binnensee: das Kaspische Meer mit 393.898 km² in Russland, Aserbaidschan, Iran, Turkmenistan und Kasachstan; und der Viktoriasee (69.000 km²) in Uganda, Tansania und Kenia. Die Pazifischen Inselchen sind Sachalin und Kurilen. Einzig die Baltikuminsel Kotlin Island befindet sich vor der Innenstadt von St. Petersburg.

Westlich der doppelten Inseln befindet sich die Barentssee und östlich die Barentssee. Sie ist mit einer Größe von 48.904 km die viertgroesste der europaeischen Inseln. Dagegen ist die südliche Halbinsel mit einer Größe von 33.276 km die sechstgrösste in Europa. Das Gesamtareal der doppelten Inseln beträgt 82.180 km².

Mitjushka Bay - im südlichen Teil der nördlichen Halbinsel - die grösste künstliche Sprengbombe, die je zündete. Solovetski besteht aus sechs grösseren und mehreren kleineren Inselchen mit einer Gesamtfläche von ca. 300 km² Die grösste der Schären ist Gross-Soloviki (246 km²). Kolguev hat eine Größe von 3.495,5 km und ist Teil des Gebiets Archangelsk. Dieses Gebiet hat eine Größe von 3.495,5 km².

Das Gesamtareal der einzelnen Inselchen ist 16. 090 km² Die Inselchen von Severnaya Semlya (Gesamtfläche ca. 448 km²) sind nach Grösse sortiert: Neusibirische Inselgruppe umfasst vier größere Inselgruppen mit einer Gesamtgröße von ca. 10000 km². Es handelt sich um eine Hauptidee mit einer Gesamtgröße von 7.608 km und kleinere vor ihr.

Sachalin befindet sich im Gebiet Sachalinsk, dessen Hauptort Juschno-Sachalinsk ist. Zum Sachalin-Gebiet gehört die 59-köpfige Inselgruppe, darunter die grösste namengebende und die Kurilen. Die wichtigsten Erdgasreserven Russlands liegen auf dieser Elbinsel. Seine Gesamtfläche ist 10. 355 km². Auf den südlichen Inselgruppen dieser Inselgruppe liegen Japan, die Etorofu (russisch: Iturup; ca. 3.139 km²), Kunashiri (russisch: Kunashir; 1.500 km²), Shikotan (255 km²) und die Habomai-Gruppe vor Nemuro (102 km²).

Vor den Toren von St. Petersburg gelegen, ist die geschichtsträchtige kleine Felseninsel besser bekannt als Kronstadt, die gleichnamige Burg. In der Arktis gelegen, ist es mit einer Größe von 14,09 Millionen km das kleinsten Meer der Welt. Zwischen Grönland und Skandinavien erstreckt sich die Nordsee.

Das Meer hat seine grösste Wassertiefe von 5.608 Metern im sogenannten Molytief, das ca. 140 Kilometer westwärts von der Insel entfernt ist. Svalbard ( "Spitzbergen") befindet sich im südlichen Teil des Nordpolarmeeres und im Nordsee. BeringmeerDas rund 2,26 Millionen Quadratkilometer große Beringmeer befindet sich hoch im nördlichen Teil zwischen der östlichen Küste Sibiriens (Russland) und der westlichen Küste Alaskas (USA).

Die Beringstrasse teilt im Nordteil das Beringmeer vom Nordpolarmeer auf einer Höhe von etwa 66°. Die südliche Seite bildet die Grenzlinie zwischen dem Beringmeer und dem Pazifik bei den Commander Islands (Russland) und den aleutischen Inseln (USA). Seine grösste Wassertiefe erreichen die Inseln auf den aleutischen Inseln mit 4.096 Metern, während große Bereiche kaum mehr als 100 Meter tief sind.

Deshalb wird es als das grösste flache Wasser der Welt angesehen. Japanisch Das Japansische Ozean befindet sich zwischen den beiden Hauptinseln und dem Kontinent (China, Korea und Russland). Sie erstreckt sich über eine Gesamtfläche von 1.048.950 km - bei einer max. Ausdehnung von 3.745 m. Japan, China, Russland, Süd- und Nordkorea sind im Japansee zuhause.

Der Pazifik verbindet die Koreanische Straße im Sueden, die Tsugaru Strasse zwischen Honschu und Hokkaido (Japan) und die La Pérouse Strasse zwischen den Inselchen Hokkaido (Japan) und Sakhalin (Russland). Das Barentssee begrenzt im Nordosten an das zu Norwegen gehörende Gebiet der Provinz Svalbard, im Osten an das etwa 400 Kilometer nordöstlich der nördlichen Spitze von Novaya Semlya gelegene franz.

Die Barentssee ist im westlichen Teil die Nordsee, im südlichen Teil das Weisse und im östlichen Teil die Karasee, die im östlichen Teil von Novaya Semlya ist. Okhotsk Das Okhotskische Meer ist ein marginales Pazifikmeer. Der Name des Meeres stammt vom kleinen russischen Hafen Ochotsk - etwa 59,5 Nord und 143 Grad östlicher Breite.

Die Meeresfläche beträgt rund 1,53 Millionen km - bei einer durchschnittlichen Wassertiefe von 970 Metern und maximal 3.375 Metern. Das Okhotskische Meere ist mit dem Japansischen Meere durch den Tatarensound im nordwestlichen Sachalin und die Meerenge von La Pérouse zwischen Sachalin und der Insel Sakhalin ( "Sakhalin") miteinander verknüpft.

Die Ostsee (Ostsee) Die Ostsee wird als ein flach gelegenes Seitenmeer des Atlantiks betrachtet, es handelt sich hierbei naturwissenschaftlich um ein epikontinentales Meeres. Es erstreckt sich über eine Gesamtfläche von 415.000 km², einschließlich Kattegat, in einer durchschnittlichen Wassertiefe von 52 km². Der niedrigste Punkt mit 459 Metern Höhe befindet sich bei Landsorttief auf 58° 25' nördlicher und 18° 19' östlicher Höhe zwischen der Schwedenhalbinsel Södertörn und der Gotland.

Die nord-westliche Ostsee, das Cattegat, mündet in das Skagerrak, das zur Nordsee gehört - eine Meeresenge in Nordjütland und ist die einzig naturgegebene Anbindung an die Nordsee und damit an den Atlantik über den Großen Gürtel (zwischen Flandern und Seeland) und den Kleinen Gürtel (zwischen Jütland und Fünen) und den Ã-resund (zwischen Seeland/DÃ?nemark und Schweden).

Der nördliche Rand der Ostsee verläuft im Golf von Botswana an der schwedisch-finnischen Landesgrenze auf einem Breitengrad von 65°40` - und damit direkt unterhalb des Nordtropen - seine Südgrenze am südlichen Ende der Lagune von Szczecin, seine östliche bei St. Petersburg, Russland, und die westliche bei Flensburg in der Flensburger Bucht.

Es hat ein Wasseraufkommen von ca. 220.000 km³, wovon ca. 500 km Frischwasser pro Jahr über ca. 250 Fließgewässer zur Verfügung gestellt werden. Dänemark, Deutschland, Estland, Finnland, Lettland, Litauen, Polen, Russland und Schweden. Alphabetisch geordnet: Russland befindet sich auch am Pazifik, dem grössten und tiefste Meer der Erde. Sie hat eine riesige Oberfläche von 166,24 Millionen km (ohne Ozeane) und deckt damit etwa 35% der Gesamtfläche der Erde ab.

Mehr zum Thema