Rückwärtssuche Ländervorwahl

Suche rückwärts Ländercode

Die Rückwärtssuche besteht aus Vorwahl und Telefonnummer. Das Einzige, was hilft, ist eine Rückwärtssuche. Geben Sie in den FritzBox-Einstellungen Landesvorwahl und Ortsvorwahl die Ortsvorwahl aller Kantone sowie Ortsvorwahlen und Telefonvorwahlen aller Städte und Regionen ein. Landesvorwahl und Ortsvorwahl für ein Land und eine Stadt Ihrer Wahl. Landesvorwahl: Hiermit wird die FRITZ!

-Suche rückwärts nach Telefonnummern korrekt gelesen.

Die Suche rückwärts zu 007954 gibt 1 Hinweis. Telefon aus Russland

Vorherige Eintragungen für die Rufnummer 007954: Melde deinen Ruf jetzt und hilf anderen Benutzern! Die Rufnummer 007954 klassifiziert Franz als nicht bekannt. Kommentar Rufnummer/Ruf 007954: Anrufart* NotifyIch möchte per E-Mail über neue Rufnummerneinträge benachrichtigt werden. Durch das Abschicken dieses Formulars stimmen Sie unseren AGBs zu.

Unbekannte Mobilfunknummer? Von wem?

Bekommen Sie häufige Anrufe von fremden Telefonnummern? Wenn Sie einen Ruf versäumt haben, können Sie über die Rückwärtssuche oder die umgekehrte Suche feststellen, wer Sie erreicht hat. Abhängig davon, ob es sich um eine Festnetz- oder Mobilfunknummer handele, gibt es verschiedene Möglichkeiten, um herauszufinden, wem der Anschluss gehört. Folgerichtig: Grundvoraussetzung für eine Rückwärtssuche (Details auf Wikipedia) ist, dass die Zahl auf dem Bildschirm ersichtlich ist.

Eine Rückwärtssuche ist in diesem Falle auch nicht hilfreich. Haben Sie die Rufnummer noch keinem Ansprechpartner zugewiesen, d.h. die Festnetznummer ist nicht in Ihrem Telefonbuch gespeichert, erscheint statt eines Namen eine Rufnummer auf dem Display. Wenn der Anrufbeantworter keine Mailbox-Nachricht hinterlässt, ist guter Tipp oft teuer: Wer hat dich erreicht?

Anstatt nach einer Rufnummer nach Name und Anschrift zu fragen, können Sie ganz normal den Tisch umdrehen: Mit der inversen Suche oder der Rückwärtssuche können Sie sich den Rufnummernnamen ganz leicht einblenden. Rückwärtssuche geht nicht? Dies ist auch der Hauptgrund, warum die Rückwärtssuche hauptsächlich für Festnetznummern und nicht für Mobilfunknummern gilt.

Sie können mit der Zahl ein wenig ausprobieren. Beispielsweise die Landesvorwahl "+49" durch eine "0" für die Landesvorwahl ersetzt. Sie können neben den herkömmlichen Handybüchern auch die Rückwärtssuche mit Hilfe von Googles durchführen. Geben Sie die Rufnummer bei Googles ein und sehen Sie, was die Suche anrichtet. Lassen Sie den Ländercode weg oder versuchen Sie es mit Zwischenräumen.

Es ist sehr zu beachten, dass Sie die Rufnummer in Hochkommata setzen. Dies ist der einzige Weg für Google zu erkennen, dass es sich um einen kohärenten Baustein handeln kann. Wenn Sie von einer Firma gerufen wurden, ist es eine gute Idee, die Anzahl etwas zu verkürzen. Bei größeren Firmen gibt es mehr als eine Rufnummer - für jede Fachabteilung oder jeden Angestellten werden einzelne Stellen an die Grundnummer angehängt.

Wenn Sie die Nebenstelle des Arbeitnehmers weglassen (in der Regel zwei- oder dreistellig), erhalten Sie oft die generelle Rufnummer des Unternehmens. Wird also von Google entdeckt. Dies betrifft besonders Firmen, deren Rufnummer bei Google zu sehen ist. Eine unbekannte Mobilfunknummer ausfindig zu machen, ist dagegen viel schwerer.

Häufig ist es hilfreich, eine fremde Mobilfunknummer zu Ihrem Telefonbuch hinzufügen. Wenn Sie WhatsApp verwenden und die angerufene Rufnummer mit einem WhatsApp-Konto verbunden ist, können Sie den Aufrufer in der WhatsApp-Liste wiederfinden. Anhand des Profilbildes oder des Zustandes können Schlussfolgerungen über den Aufrufer gezogen werden.

Falls der Angerufene seine Mobilfunknummer mit Facebooks verbunden hat, können Sie das entsprechende Konto bei der Suche auf Facebooks nachlesen. Wussten Sie, dass Sie eine Briefkasten auch gleich ansprechbar sind? Falls Sie den Anrufenden nicht sofort anrufen wollen, sondern seinen Rufnamen erfahren möchten, können Sie die direkte Durchwahl ausprobieren.

Erfolgreich ist diese Vorgehensweise jedoch nur, wenn der Aufrufer auch eine eigene Mailboxansage abspeichern kann. Andernfalls wird Ihnen nur die bereits bekannt gegebene Teilnehmernummer nochmals mitgeteilt. Das Direktwahlverfahren der Mailbox ist unmittelbar mit der Rufnummer des Mobiltelefons verknüpft. Sie fügen die Erweiterung unmittelbar nach dem Präfix ein.

Wenn Sie z.B. die Postfachnummer 0171 123 456 78 ausfindig machen wollen, dann wählen Sie 0171 13 123 456 78. Sobald Sie den Ruf über die Wähltaste Ihres Mobiltelefons starten, erreichen Sie die Postfach.

Mehr zum Thema