Reisepass für Schweden

Pass für Schweden

Für die Eingabe werden nur gültige Dokumente benötigt. Die Polizei stellt Pässe und Personalausweise für schwedische Staatsbürger aus. Flagge Schweden Schweden (Königreich Schweden). Als Unterzeichner und Nutzer des EU-Rechts (Schengener Abkommen). Sie als deutscher Staatsbürger benötigen Ihren Reisepass oder Personalausweis.

Schweden: Reise- und Sicherheitsinformationen - Bundesaußenministerium

In Schweden gibt es zur Zeit mehrere große Brände. Reisende sollten die betreffenden Bereiche vermeiden und sich über die örtlichen Behörden informieren. Für weitere Auskünfte siehe Nationale Website für Notfallinformationen und https://sverigesradio. oder auf Schwedisch 113. Seit dem 1. Januar 2016 wird die Warnschwelle für den internationalen Terror "angehoben" (3).

Das Schwedische Nationale Zentrum für die Bewertung der terroristischen Bedrohung hat fünf Warnschwellen festgelegt: 1: 1 ) keine Gefährdung, 2) geringe Gefährdung, 3) erhöhter Gefährdung, 4) hoher Gefährdung, 5) sehr hoher Gefährdung. Taschendiebstahl ist vor allem in Stadtzentren, Fremdenverkehrszentren und Transferbereichen (Fähren, Flughäfen) sowie bei Autoeinbrüchen üblich.

Aus diesem Grund empfiehlt die Schwedenpolizei Ihnen den Besuch bewachter Lagerplätze. Für deutsche Staatsangehörige wird die Aufnahme in die Krisenpräventionsliste für einen schnellen Kontakt im Ernstfall vorgeschlagen. Pauschalreisende werden in der Regel von den Veranstaltern über die Sicherheitssituation im jeweiligen Land aufklärt. In Schweden wurden vorläufig Kontrollen an den Grenzen durchgeführt. Die Identitätskontrolle von Autobussen, Eisenbahnen und Fährschiffen von Dänemark nach Schweden wurde aufhoben.

Ausgenommen sind Fährverbindungen von Deutschland nach Schweden. Deshalb muss immer ein gültiger Reisepass mitgeführt werden. Die Abblend- und Tagfahrleuchten müssen in Schweden das ganze Jahr über, auch am Tag, verwendet werden. Der Grenzwert im Strassenverkehr liegt bei 0,2 pro Tausend. Die Sanktionen sind hoch (einschließlich Freiheitsstrafen von bis zu zwei Jahren).

Die Alkoholkontrolle ist auch am Morgen bei der Ankunft der Fähre weit verbreitet. Geschwindigkeitslimits müssen strikt eingehalten werden; werden sie überschritten, gibt es keine Toleranzlimits, sondern starke Bußgelder. Abhängig von der vorgeschriebenen Maximalgeschwindigkeit liegen die Preise zwischen 2.000 und 4.000 SEK bei Geschwindigkeiten bis zu 40km/h. Weil falsches Parken mit Geldbußen (für öffentliche) und Kosten (für private) Parkhausbesitzer verbunden ist, wird die Einhaltung der jeweiligen Parkvorschriften ausdrücklich angeraten.

In Schweden werden Parkschilder von vielen Besuchern als unübersichtlich erachtet. Die Zahlung ist oft nur mit schwedischer Bonus- oder Kreditkarte möglich. Die Geldbußen stehen unmittelbar bevor. Ein deutscher Führerausweis ist hinreichend. Schweden hat ein generelles Verbot des Rauchens in Restaurants und öffentliche Gebäude. Immer häufiger gibt es vor allem auf den Raststätten vor der Öresund-Brücke in Dänemark solche Faelle, wo Tramperinnen und Tramper darum ersuchen, sie nach Schweden zu bringen, ob sie bezahlt werden oder nicht.

Während der Grenzkontrolle auf der Schwedenseite der Bruecke muessen die deutschen Fahrer damit gerechnet werden, dass sie wegen Menschenschmuggel verhaftet und angeklagt werden, wenn sich herausstellen sollte, dass die mitgeführten Menschen kein gueltiges Reisepapier oder eine gueltige Schengen-Aufenthaltsgenehmigung besitzen. Das Gleiche trifft auf den Drogenhandel zu. Die nationale Währung ist die Schwedenkrone (SEK). Kleine Beträge werden in Schweden in der Regel per Kreditkarte bezahlt.

Wir empfehlen Ihnen, eine internationale Kreditkarte mitzubringen. Schweden führte im September 2016 neue 100- und 500-CZK-Banknoten sowie neue 1-, 2- und 5-CZK-Münzen ein. Das alte Geld wurde am Stichtag des Jahres 2017 für den Zahlungsvorgang unwirksam, kann aber gegen eine Bearbeitungsgebühr über die Schwedenische Nationalbank umgestellt werden.

Die Reisenden sollten eine ausreichende Reisekrankenversicherung abschließen, die im Ernstfall auch einen Notfallflug nach Deutschland deckt, s. auch Medical Care. Für Bundesbürger ist die Eintragung mit folgendem Dokument möglich: Notizen: Der Reiseausweis muss Gültigkeit haben. Das Europäische Übereinkommen über die Personenfreizügigkeit zwischen den Mitgliedstaaten des Europarats vom 13. Dezember 1957 ist für Schweden nicht bindend, d.h. eine Reise mit abgelaufenen Pässen ist nicht möglich.

Die Einreisevorschriften für Inländer können sich ohne vorherige Benachrichtigung des Auswärtigen Amtes jederzeit abändern. Rechtlich verbindliche Auskünfte und/oder zusätzliche Auskünfte über Zulassungsbestimmungen können Sie nur über die jeweilige Auslandsvertretung Ihres Landes einholen. Unter 20-Jährige dürfen in der Regel keinen alkoholischen Getränke importieren, unter 18-Jährige dürfen in der Regel keinen Zigaretten nach Schweden mitnehmen.

Zum persönlichen Gebrauch dürfen Menschen ab 20 oder 18 Jahren nach Schweden mitbringen. Nahrungsmittel können für den persönlichen Gebrauch importiert werden. Das Mengenlimit für Fische ist auf 15 kg begrenzt. Bei der Mitnahme bestimmter Haustiere (Hunde, Katze, Frettchen) in Staaten der EU mit Ausnahmeregelungen in Irland, Großbritannien, Malta und Finnland ist folgende Vorschrift zu beachten: Ein EU-Heimtierpass muss mitgeführt werden.

Eine Musterbescheinigung und weitere Auskünfte erhalten Sie beim Lebensministerium. Wir empfehlen, dass die Angaben auf der Startseite der genannten Zentralstelle www.sjv. se immer auf dem neuesten Informationsstand sind. Sie können die Zollvorschriften für Deutschland auf der Website der Zollbehörden und per Applikation "Zoll und Reise" oder per Telefon einsehen.

Im Gegensatz zu Deutschland verbietet das schwedische Waffenrecht die Verwendung, den Vertrieb und die Einführung von Tränengassprays. In Schweden ist es eine Straftat. Der Drogenbesitz - auch in kleinen Stückzahlen für den Eigenbedarf - ist in Schweden ebenso untersagt wie der Verzehr selbst (Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren, schwerwiegende Verstöße auch deutlich höhere Strafen).

Im Falle einer Verhaftung in Schweden gelten für Untersuchungsgefangene - und auch für deren öffentliche Verteidiger - zum Teil strenge Einschränkungen während der Vorverurteilung. Es ist daher für Verwandte manchmal sehr schwer, während der Dauer der Polizeiermittlungen Auskünfte über einen Häftling zu erwirken. Allerdings wird vom Auswärtigen Amt empfohlen, die Standard-Impfungen während einer Fahrt nach dem aktuellen Impfplan des Robert Koch-Instituts für Kinder- und Erwachsenenbildung zu prüfen und abzuschließen (siehe http://www.rki.de).

Hierzu zählen unter anderem Schutzimpfungen gegen Wundstarrkrampf, Diphterie, Husten, Polio, Mumps, Maserne, Rubella, Pneumokokkus und Influenza. Reiseschutzimpfungen werden je nach Reisebedingung oder der Reiseperiode FSME und Hepatitis B angeraten. Bei Borreliose / Borreliose Risiko der Übertragung ca. 1/3 aller Borreliose, Krankheitsrisiko aber niedrig, Schutzbekleidung und direktes Entfernen der Ziege implantierbar.

Es gab vereinzelte Fox -Bandwürmer (hier: dvärgbandmask), aber die schwedischen Lebensmittelbehörden (livsmedelsverket) raten nicht generell davon ab, Blaubeeren/Preiselbeeren/Pilze zu essen. In Schweden ist das Angebot gut bis sehr gut. Deutsche Staatsbürger haben wie alle anderen EU-Bürger, die sich zeitweilig in Schweden aufgehalten haben, bei Krankheit ein Anrecht auf Leistung nach dem schwedischen Recht der EU.

Zum Nachweis der Berechtigung wird eine von der GKV vor Reiseantritt ausgestellte Krankenversicherungskarte vorgewiesen. Neben der Krankenversicherungskarte muss entweder Ihr Ausweis oder Reisepass als Ausweis vorgewiesen werden. Ungeachtet dessen wird der Abschluss einer Krankenversicherung für die Zeit Ihres Auslandsaufenthalts ausdrücklich angeraten, die nicht von der Krankenversicherung gedeckt ist (z.B. notwendige Rückführung nach Deutschland bei Krankheit, privatärztliche oder privatärztliche Behandlung).

Es kann keine Garantie für die Korrektheit und Vollzähligkeit der ärztlichen Angaben sowie eine Garantie für eventuelle Beschädigungen gegeben werden. Du bleibst für deine eigene Sicherheit zuständig. Für die Aufklärung von Medizinern. Es ersetzt nicht die Beratung durch einen Arzt; maßgeschneidert für die Direkteinreise aus Deutschland in ein anderes Land, insbesondere für längere Aufenthalte vor Ort. in Deutschland.

Bei kürzeren Fahrten, der Einreise aus Drittstaaten und Fahrten in andere Landesteile kann es zu abweichenden Regelungen kommen, die immer von den jeweiligen Gegebenheiten der Fahrgäste abhängen. Auf dieser Seite erhalten Sie Anschriften kompetenter Auslandsvertretungen und Infos zur politischen und politischen Zusammenarbeit mit Deutschland. Selbst wenn es gegenwärtig keine konkreten Anhaltspunkte für eine Bedrohung für ausländische Beteiligungen gibt, kann nicht auszuschließen sein, dass auch ausländische Staatsbürger oder Institutionen in Deutschland zum Opfer von terroristischen Gewalttaten werden.

Detailliertere Angaben zur terroristischen Bedrohung sind in den landesspezifischen Reise- und Sicherheitsinformationen zu entnehmen. Das Risiko, einem Angriff zum Opfer zu fallen, ist immer noch relativ niedrig im Verhältnis zu anderen Gefahren, die mit Auslandsreisen verbunden sind, wie Unfälle, Krankheit oder gewöhnliche Straftaten. Trotzdem sollten sich die Reisenden der Gefahren bewußt sein.

Die Auswärtigen Amtes rät allen Fahrgästen, sich sicherheitsbewusst und situationsgerecht zu benehmen. Vor und während einer Fahrt sollten sich Passagiere über die Bedingungen in ihrem Land genauestens unterrichten, sich in der Situation angemessen benehmen, den lokalen Behörden folgen und Verdachtsmomente (z.B. unbeaufsichtigtes Gepäck auf Flugplätzen oder Bahnstationen, Verdachtsmomente von Personen) der lokalen Polizei oder den Sicherheitskräften mitteilen.

Deutsche Staatsangehörige sollten sich in die " Elefand " Krisenpräventionsliste des AA eintragen, egal in welchem Staat und für welche Aufenthaltsdauer: Erkundigen Sie sich daher bei Ihrer Auslandskrankenversicherung, ob ein ausreichender Versicherungsschutz für Ihre Reise ins Ausland vorhanden ist, der auch die anfallenden Reisekosten für einen Notfallflug nach Deutschland deckt. Es kann nicht hingenommen werden, dass der Arzt/Krankenhaus dem Kranken die Ausreise verweigert, wenn die Abrechnung nicht bezahlt wird.

Für viele Souvenirs gelten strenge Einfuhrbestimmungen. Erkundigen Sie sich vor Reiseantritt, welche Souvenirs aus Gründen des Artenschutzes nicht importiert werden dürfen.

Mehr zum Thema