Reisen in Uruguay

In Uruguay reisen

Entdecken Sie das lebendige Montevideo oder entspannen Sie sich im hügeligen, grünen Hinterland. Auch wenn Uruguay eines der kleinsten Länder Südamerikas ist, sind Reisen nach Uruguay keineswegs uninteressant. Sie finden hier alle wichtigen Adressen und Links zu Reisen in Uruguay: Botschaften & Konsulate, Tourismusbüros, Polizei, Ärzte und vieles mehr. Uruguay-Reisen sind eine wunderbare Möglichkeit, sich vom Alltag zu erholen. Informationen über Urlaub in Uruguay, Städte und Flughäfen.

Agrarland und Kolonialerbe

Das kleine, ziemlich ungewohnte Uruguay. Kolonialzeugnisse in den Großstädten Montevideo und Colonia, anspruchsvolle Seebäder mit feinen Sandstränden, die unendlichen Weiden und großen Viehfarmen der Pampas im Landesinneren. Ein Ausflug in die Geschichte. Farbenfrohe Fassaden, Kopfsteinpflastergassen und Kolonialbauten schmücken die Orte Montevideo und Colonia de Sacramento.

In Punta del Esté wartet das Gegenüber. In Uruguay gibt es viele Bauern. Das bittere Getränk ist in Uruguay omnipräsent. Am besten ist die Zeit für eine Reise im uguayischen Hochsommer zwischen den Monaten Nov. und Apr. Die Wintermonate (Mai bis September) sind mit durchschnittlich 10 C mäßig. In der Regel wird später als in der Schweiz eingenommen.

Um nach Uruguay einreisen zu können (Aufenthalt bis zu 3 Monaten), brauchen Sie einen Pass, der über das Datum der Rückkehr hinaus für 6 weitere Wochen giltsich. Das Zahlungsmittel von Uruguay ist der UYU. In Uruguay sind keine Schutzimpfungen vorgeschrieben. Die folgenden Schutzimpfungen werden in der Regel empfohlen: Auch wenn Sie in größeren Orten und Fremdenverkehrseinrichtungen auf Deutsch kommunizieren können, ist es von großem Nutzen, wenn Sie über grundlegende Spanischkenntnisse insbesondere auf dem Lande verfügen. 2.

Der Zeitunterschied zwischen der Schweiz und Uruguay ist -4 Stunden und im Herbst -3 Stunden.

Montavideo

Uruguay ist eine ausgedehnte Pampas mit weidenden Pferde- und Rinderherden und der steilen Atlantikküste. Bestaunen Sie die anderen bedeutenden Orte Uruguays wie die Hafenstadt Salto, ein Handelsplatz für Korn und Gemüsesorten und die Hafenstadt Payandu mit dem Old Harbour Building und dem Estadio Parque Artigas Stadium.

Ein Rundgang durch Uruguay zahlt sich aus! Die Colonia del Sacramento wurde 1680 von dem portugiesischen Statthalter Don Manuel Lobo ins Leben gerufen. Damit ist die Ortschaft an der Rio de la Plata-Bucht die aelteste europaeische Ansiedlung in Uruguay. So ist die seit 1995 zum UNESCO-Weltkulturerbe gehörende alte Innenstadt eine der Hauptattraktionen für Ausflüge nach Uruguay.

Über das Altstadttor gelangt man in den Altstadtkern mit seinen Altstadtgassen. Direkt neben dem Eingangstor liegen die Überreste der "Bastion San Miguel", die zu den großen Festungen von Colonia gehörte und zur Kontrolle des Zutritts zum Rio de la Plata diente. Der charakteristische Pflasterbelag ist auf beiden Flanken von gut renovierten Altbauten umgeben, die den portugiesischen und spanischen Architekturstil wiedergeben.

Neben historischem Mobiliar sind im Innern viele koloniale Gegenstände zu sehen. In der Mitte steht die Iglesia Matriz, die Ã?lteste Gemeinde Uruguays. Die Punta del Esté ist einer der beliebtesten Badeorte Südamerikas und steht im südlichen Uruguay auf einer kleinen Insel.

Es wird im Norden vom Atlantik und im Süden vom Rio de la Plata durchspült. Punta del Esté, früher von Argentinier und Brasilianer als Urlaubsziel bekannt, zieht heute Berühmtheiten aus der ganzen Welt an. Zu den bekanntesten Stränden gehören der stille Playa Mansa am Rand des Rio de la Plata und Playa Brava am Atlantik.

Playa Mansa ist gut zum Schwimmen, Playa Brava (wilder Strand) ist bei Wellenreitern wegen der großen Ströme und Ströme populär. Das von dem Uruguayer Paez Vilaro entworfene Gebäude umfasst ein Haus mit Restauration und Galerie.

Mehr zum Thema