Reisen Guyana

Anreise Guyana

Als Ihr Spezialist für Reisen nach Guyana kennen wir die schönsten Plätze zum Entspannen und die besten Plätze für ein Abenteuer im Dschungel! Tour im Amazonas Regenwald von Guyana mit Iwokrama, Kaieteur Wasserfall, Georgetown, Mapari & Rewa. Auf einer Reise nach Guyana lernen Sie das Land als Ausnahme in Südamerika kennen. Guyana liegt zwischen Venezuela und Suriname im Norden Südamerikas. Am Morgen Flug nach Georgetown, der Hauptstadt von (britischem) Guyana.

Anreise nach Guyana - Ziel für Einzelreisende

Auf dieser einmaligen Reise haben Sie die Gelegenheit, alle drei Guayanas kennenzulernen: Surinam mit seinem Naturreservat Bigi Pan und Stone Island, Guyana mit der Stadt Georgetown und den schönen Wasserfällen und Französi.... Surinam (ehemals Niederländisch) und Guyana (ehemals Britisch) zählen sicherlich zu den bekanntesten und unberührten Reisezielen Südamerikas.

Allgemeine Informationen

Auch in diesem verhältnismäßig kleinen, spärlich bevölkerten, etwas vergessenen Gebiet im nordöstlichen Südamerika kann man sich wie ein Forscher vorkommen. Sie liegt an der Grenze zu Venezuela, Brasilien und Surinam und verfügt über eine große Vielfalt an Naturschönheiten. Dort gibt es noch unangetastete Naturlandschaften, die vom Tourismus verschont geblieben sind: tropische Wälder, beeindruckende Flüsse, mäandrierende Flußsysteme und Wiesen voller Wildtiere.

Im Landesinneren befinden sich Hochebenen wie das Rupununi-Gebirge an der venezuelanischen Landesgrenze oder das Kanaku-Gebirge im äussersten Suedwesten und dichter Urwald, der 85% des Staatsgebietes einnimmt. Guyana " heißt ursprünglich "Land der vielen Gewässer", was sicher stimmt: Das ganze Gebiet wird von über 1600 Kilometern schiffbarer Wasserwege durchquert. Hauptfluss ist der Essequibo, der im südlichen Teil des Staates aufsteigt und im nördlichen Teil in den Atlantik einmündet.

Mit seinen Wasserfällen, unter anderem den 225 Meter hoch aufragenden Kaieteur Wasserfällen, bezaubert der National Park Potaro. Climate: Durch seine Äquatornähe verfügt das süd-amerikanische Guyana über ein typisch tropisches Raumklima mit ganzjährigen konstanten Außentemperaturen von bis zu 32°C, auch wenn es in Gebirgsregionen kälter sein kann. Jährlich gibt es an der Kueste zwischen den Monaten Nov. und Jänner und zwischen May und July zwei Starkregenperioden, in der Steppe variieren die Regenmonate leicht (April bis September).

Der Niederschlag geht vom nordwestlichen Teil des Bundeslandes nach Südost zurück, aber Gewitter sind keine Ausnahme. Es gibt keine Hurrikane, die das ganze Jahr über das ganze Jahr über andauern. Optimale Reisezeit: Abhängig von den vorgesehenen Reisetätigkeiten sollten verschiedene Reisezeitpunkte berücksichtigt werden. Wenn Sie den Potaro National Park besichtigen wollen, um die wasserreichen Fälle zu besichtigen, empfehlen wir die Regenzeit und den Beginn der Dürre.

In den Monaten von Anfang März bis Ende September und von Ende September bis Ende Oktober gibt es trockene Tage, ideal für Vogelbeobachtung, Süßwasserangeln und Trekking. Flugdauer/Ortszeit: Südamerikanisches Guyana ist von Frankfurt aus innerhalb von 10,5 Std. erreichbar.

Mehr zum Thema