Reiseführer Vereinigte Arabische Emirate

Vereinigte Arabische Emirate Reiseführer

Ziele: Der Nelles Guide UAE führt Sie vom ölreichen Abu Dhabi zu den Liwa-Oasen und der Gartenstadt Al Ain. Die Vereinigten Arabischen Emirate sind grob gesagt flach wie ein Pfannkuchen. Im Mittleren Osten liegen die Vereinigten Arabischen Emirate. Mit DuMont finden Sie den richtigen Führer für Ihren nächsten Urlaub. Titel > Vereinigte Arabische Emirate.

Herzlich Wilkommen in den Vereinten arabischen Ländern.

Sieben souveräne Scheichtümer haben sich 1971 zusammengeschlossen, als sich die Engländer aus der Region am Persischen Golf zogen. Reiseveranstalter loben den Bundesstaat als spannendes "Land der Gegensätze". Die VAE sind von allen Golfstaaten am besten für einen Ferienaufenthalt geeignet: Die Emirate haben die entspanntesten Einreisebedingungen und die besten touristischen Infrastrukturen in der Gegend, und obwohl das ganze Lande nur wohlhabendere Urlauber anzieht, bieten sie auch Rucksackreisenden einiges.

In Anbetracht der aktuellen Spannung ist das Lande auch ein sicherer Reiseziel, auch wenn Begegnungen besser vermieden werden.

Vereinte Arabische Emirate - Download (PDF)

Der Reiseführer richtet sich in erster Linie an diejenigen, die die sieben Emirate (Abu Dhabi, Dubai, Sharjah, Ajman, Umm al-Quwain, Ras al-Khaimah und Fujairah) unabhängig voneinander erforschen wollen. Außerdem bieten sie den Fahrgästen Unterstützung bei der Vorbereitung ihrer Reise, ausführliche Hintergrundinfos und viele hilfreiche Anleitungen. Neben Touristentipps und Hintergrundinfos zum Land findet der Unternehmer auch wirtschaftliche Daten, Rahmenbedingungen und eine Vielzahl von Informationen.

Der erste Teil, Praxistipps A-Z, gibt einen kleinen Einblick in die wichtigsten Fragestellungen für den Reisenden. Dieser Bereich ist besonders nützlich bei der Vorbereitung Ihrer Reise. Im zweiten Teil finden Sie ein detailliertes Unterkapitel über die Stadt. Sie gibt Auskunft über den geographischen, kulturellen, sozialen, historischen und politischen Hintergrund der VEU.

Im dritten Teil, Cities, Places of Interest and Routes, werden die Ziele und Orte in den sieben VAE beschrieben. Auf dieser Seite findet man ausführliche Stadtkarten, Hintergrundinfos zu den Plätzen und Ausflugszielen, Einkaufstipps, Hoteladressen, Restaurants, Kneipen, Diskotheken, Autovermietungen und Reiseveranstalter, eine Liste der sportlichen Aktivitäten und vieles mehr. Auch in diesem Abschnitt findet man eine Vielzahl von Ausflügen und detaillierten Routenvorschlägen, um abgelegene Schönheiten oder Orte selbstständig wiederzufinden.

Das Lexikon enthält viele - zumeist arabische - Fremdworte zum Auffinden.

Vereinigte Arabische Emirate - Urlaubs- und Flugführer in Vereinigte Arabische Emirate

Das Vereinigte Arabische Emirat, kurz VAE, wurde 1971 von einer Föderation von sieben Scheichs gegründeten und liegt im Mittleren Orient auf der Araberhalbinsel. Darüber hinaus umfasst das Gebiet der VAE etwa 200 vor der Küste liegende Golfinseln, von denen Herr Bani Yas, Herr Abu al-Abiad, Herr Al-Jasat, Herr Abu Nuair, Herr al-Karmain, Herr Abu Musa und Herr Sirri die grössten sind.

Die VAE sind aufgrund ihrer reichhaltigen Ölreserven Mitglieder der Araberliga und der OPEC. Geographie: Die Landschaft der VAE wird von der Trockensandwüste Rub al-Chali dominiert, die etwa 70% des Staatsgebietes ausmacht und sich in einer Stein- und Felswüste an die Küsten wendet, die hauptsächlich von Salzwiesen gekennzeichnet ist und in der neben den Oasen der Wüste die meisten Menschen in den jeweiligen Ländern zuhause sind.

Östlich erstrecken sich die Hajar-Berge auf 2000 m, wo sich die höchste Erhebung des Staates befindet, während der restliche Teil des Staates etwas weniger als 100 m über dem Meer ist. Wetter und optimale Reisezeit: Die VAE zählen zu den wärmsten Gegenden der Welt, es regnet nur gelegentlich an manchen Tagen im Sommer und es herrschen das ganze Jahr über trockene tropische Klimaverhältnisse, die an der Kueste mehr und mehr feucht werden und bei unguenstigen Windbedingungen fast 100% ausmachen.

Amtssprache (n) und Kommunikation: Die Amts- und Nationalsprache ist das Arabische. Außerdem versteht man sich auch mit den Muttersprachen der einheimischen AusländerInnen, da sie in der Regel die arabische Sprachkenntnisse besitzen. In abgelegenen Wüstenregionen sind jedoch ein Erste-Hilfe-Kasten und ausreichend Wasser unentbehrlich. Grundsätzlich wird der Abschluß einer weltweiten Reise-Krankenversicherung angeraten.

Außerdem sollte man darüber nachdenken, ob man zuvor Früchte schält und Gemüsesorten kocht, da sonst die Gefahr einer Infektion droht, sowie eine eigene kleine Reisapotheke mitnehmen. Es wird ein Pass benötigt, der bei der Abreise für 6 Monaten Gültigkeit hat. Die Erteilung des VAE-Visums erfolgt am Einreiseort.

Reisenden mit Kind wird empfohlen, ihren eigenen Kinderpass mit Foto mitzubringen. Es ist auch die Aufnahme in den Elternpass eines mitreisenden Erziehungsberechtigten bis zum Alter von vierzehn Jahren möglich. Für viele Fluggesellschaften sind die Emirate auf ihrem Flug nach Asien und Australien-Ozeanien dank des sehr günstigen Treibstoffs eine sehr wichtige Drehscheibe.

So ist es nicht besonders schwierig, einen günstigen Abflug von allen großen Flugplätzen Europas nach Dubai (DXB), Abu Dhabi (AUH) oder Sharjah (SJH) zu haben. Beispielsweise fliegen wir von Frankfurt (FRA) oder München (MUC) mehrere Male pro Woche durch. Reisenden, die einen zusätzlichen Inlandflug wünschen, insbesondere ab Dubai oder Abu Dhabi, empfehlen wir die Reservierung bei der staatlichen Fluglinie EMIRATE (EK), da diese alle anderen Inlandflüge z. B. nach Fujeirah (FJR) oder Ras al-Khaimah (RKT) durchführt.

Capital: Der Hauptstadtflughafen Abu Dhabi befindet sich ca. 30 Kilometer außerhalb des Zentrums und ist über ein gut ausgebautes, gut ausgebautes, mehrspuriges Schnellstraßennetz in ca. 35 Min. zu erreichen. 2. Mit rund 2,5 Mio. Einwohner ist Abu Dhabi das grösste und wohlhabendste der VAE und verfügt dank des riesigen Erdölbooms über ausgezeichnete Strassen, Flugplätze und Golfanlagen.

Von den Einwohnern wird die Ortschaft auch "Venedig des Ostens" bezeichnet, da sie auf einer kleinen Halbinsel gelegen ist und durch mehrere Straßenbrücken mit dem Kontinent durchquert wird. Abu Dhabi zeichnet sich vor allem durch seine ausgefallene Bauweise aus, die zu den weltweit fortschrittlichsten zählt, aber noch einige Überreste der Zeit hat.

Zu sehen sind das 1793 gebaute weisse Kastell von Divan Amiri, die zahlreichen über die ganze Stadt verstreut liegenden und zu besichtigenden Moscheen sowie ein traditionsreiches maurisches Dörfchen, das in der Innenstadt wieder aufgebaut wurde, um zu zeigen, wie das damalige Bewohnerleben vor dem Erdölboom aussah.

Dubai Airport befindet sich ca. 5 Kilometer südwestlich des Zentrums und ist sehr gut mit dem ÖPNV zu erreichen. Für die Anreise nach Dubai ist der Airport sehr gut geeignet. Die hochmoderne und elegante Emirate hat rund 1,3 Mio. Menschen im ganzen Großraum und hat sich in den vergangenen drei Dekaden so rasch weiterentwickelt, dass das Fremdenverkehrsamt jedem Informationsbedürftigen statt einer farbenfrohen Informationsbroschüre eine umfangreiche Stadtanweisung gibt.

Sie ist das Juwel der VAE und aufgrund ihrer sehr lebendigen und weltoffenen Stimmung ein sehr gutes Reise- und Zwischenziel für viele Geschäftsleute und Urlauber auf ihrem Nachhauseweg. Es gibt ein breites Angebot an Freizeitaktivitäten. Dubai ist vor allem als Endverbrauchermekka in der Sahara bekannt geworden, denn die glitzernden und steuerfreien Shoppingcenter laden ein.

Besonders interessant sind die vielen Suks, die den Orient verzaubern und wo man bei einem Besichtigungstermin das Ritual des Feilschens mit den ohnehin schon sehr guten Waren ausprobieren kann. Besonders erwähnenswert sind in der alten Stadt nicht so viele orientalische Handelshäuser aus Lehm und Korallenblöcken, die über exzellent beschnitzte Holztore und Windkraftanlagen zur Abkühlung des Stadtteils verfügen.

Dubai hat sich in den vergangenen Jahren durch zahlreiche Bauvorhaben, insbesondere die künstlichen Inselanlagen Palm Island, Dubai Island und Dubai-Waterworld, einen Wasser- und Erholungspark, weltweit einen Namen gemacht. Mit 321 m ist das Schloss das höchstgelegene Haus der Erde und zum Emblem des Emirates geworden.

Die Jugendherberge am Jumeira Beach befindet sich auf einer künstlichen Halbinsel, die durch eine 280 m entfernte Kommandobrücke mit dem Kontinent durchbrochen wird. Doch auch außerhalb des Zentrums gibt es viel zu erleben. Besonders das gruene Wadi Hatta-Tal, das am Fusse des nahen Hajar-Gebirges gelegen ist, oder die archaeologische Fundstaette von Qassis, die nur 7 Kilometer von Dubai City entfernt ist.

Sharjah Airport befindet sich ca. 12 Kilometer vom Stadtzentrum entfernt und ist besonders wichtig für den internationalen Flugverkehr in die Nachbarstaaten. Der drittgrösste Airport der VAE ist auch der bedeutendste Frachtflughafen im Mittleren Orient. Die Stadt Sharjah befindet sich am Arabischen Meerbusen und hat ca. 700.000 Einwohnern.

Sie ist kleiner und beheimatet die bedeutendsten Verwaltungs- und Wirtschaftszentren des Landes. Besonders interessant ist das Heritag-Gebiet, wo noch einige gut erhaltenen Gebäude im traditionellen muslimischen Baustil erhalten sind, sowie die gedeckten Suks und die vielen Museen. Eines der Juwelen von Sharjah sind die vielen Parkanlagen, die den ganzen Tag über geöffnet sind und von den Einwohnern für große Familienfeste oder Entspannung, besonders am späten Nachmittag, benutzt werden.

Scharjah ist auch bekannt für seine schönen natürlichen Strände, die bei Taucherinnen und Taucher besonders populär sind. In der Anlage ist zu bemerken, dass Scharjah das einzige emiratische Land ist, das sehr konservativ ist und der Konsum von Alkohol, auch für Fremde, streng verboten ist. Diese Wüstensafari wird in allen wichtigen Städten und von vielen lokalen Veranstaltern in allen gängigen Landessprachen durchgeführt.

Dubai-Stadt, Abu Dhabi, Sharjah, al-Ayn, Adjman, Ra`s al-Khaymah, Fujayrah, Umm al-Quwayn, Chor Fakkan und Dibba.

Mehr zum Thema