Reiseführer Thailand

Thailand Reiseführer

Das Buch Vis-à-Vis Travel Guide Thailand direkt im Online-Shop des DK Verlags kaufen und weitere spannende Bücher finden. Das Reiseführer ist das Standardwerk für Thailand und das Flaggschiff der ganzen Serie. Lesen Sie Bewertungen, vergleichen Sie Kundenbewertungen, sehen Sie sich Screenshots an und erfahren Sie mehr über Thailand Reiseführer & Offline-Karte. Die wichtigsten Informationen auf einen Blick (Sicherheit, Impfungen, Zeitverschiebung, Flugdauer und vieles mehr). Der Reiseführer Thailand ist der ideale Führer, um alle Regionen des Landes (auch abseits der Hauptreisewege) zu entdecken.

Wissenswertes

Wohlergehen der Tiere in Thailand: Was ist wichtig? Das Wohlergehen der Tiere in Thailand verläuft so schleppend und ist nicht mit der Lage in Deutschland zu vergleichen. Zahlreiche Besucher sind geschockt über den Blick auf die teilweise trostlosen Strassenhunde. In Thailand fängt die regnerische Jahreszeit im Mai/Juni an und dauert bis zum Ende des Monats November.

Das heißt nicht, dass es nur von früh bis spät und über Tage geregnet hat, obwohl dies im äußersten Fall vorkommen kann. Der Vorteil der regnerischen Jahreszeit ist, dass es an den beliebtesten Plätzen nicht so eng ist und die besten Strände viel erholter sind. Trotzdem ist es ratsam, einen kleinen Erste-Hilfe-Koffer mitzubringen, um auf die gängigsten Krankheiten und kleinen Schmerzen auf dem Weg vorzubereiten.

Der Verbandskasten sollte natürlich alle Arzneimittel enthalten, die zu Hause regelmässig mitgenommen werden. Die Schutzimpfungen sollten etwa zwei bis drei Monaten vor der Fahrt kontrolliert und abgeschlossen werden. Ratschläge zur Route und zur aktuellen Lage vor Ort erhalten Sie von einem tropenmedizinisch ausgebildeten Institut oder einem Tropenarzt.

Schutzimpfungen gegen Polio, Diphterie, Wundstarrkrampf, Maserne, Mutter, Rubella und Krampfhusten werden reiseunabhängig nach dem Impfkalender des Robert-Koch-Instituts emfohlen. Außerdem ist eine Schutzimpfung gegen Hepatitis A auf der Fahrt immer erwünscht. Abhängig von der Reiseart, einschließlich der Unterkunftsart, der Route und dem Umgang mit der lokalen Bevoelkerung, koennen weitere Schutzimpfungen hinzugefuegt werden.

Malaria Prophylaxe wird heute in Thailand nur noch vereinzelt angeboten, zumal viele Gebiete als Malaria-frei erachtet werden. In Deutschland ist Thailand (GMT/UTC +7) der Zeit ein paar Stunde voraus. Für die Einfuhr ist ein Pass oder ein provisorischer Pass mit einer Gültigkeit von wenigstens sechs Monaten vorzuweisen. Bundesbürgerinnen und Bundesbürger bekommen bei der Einreise ein Recht auf eine Aufenthaltsgenehmigung von 30 Tagen, für einen längerfristigen Auslandsaufenthalt ist ein Visa vonnöten.

Es werden in Thailand die nachfolgend abgebildeten Steckverbindertypen verwendet, für die ggf. entsprechende Adapter für Ihre eigenen Endgeräte erforderlich sind. Hierfür ist ein Trafostecker mit Trafo zu verwenden. In Thailand ist die Landeswährung Bahn. Es werden Banknoten von 20 bis 1000 B, Geldmünzen von 1000 bis 10 B ausgestellt.

Auch gibt es kleine Stücke à 25 oder 50 Stück Satangmünzen (100 Stück Satangmünzen = 1 Baht), die aber im täglichen Leben kaum auftauchen. Für jedes einzelne Bundesland, einschließlich Thailand, hat das AA eine Infoseite mit länderspezifischen Sicherheitsinformationen und Verkehrswarnungen eingerichtet. Da diese Nachrichten laufend auf den neuesten Stand gebracht werden, kann es Sinn machen, die Website kurz vor Ihrer Abreise noch einmal zu überprüfen.

Seit einiger Zeit wird vor einer Reise in die und durch die Notprovinzen im südlichen Thailand an der malaysischen Staatsgrenze (Narathiwat, Yala und Pattani und Teilen von Songkhla) warnt. Auch in Thailand drohen, wie nahezu weltweit, Terroranschläge. Trinkgelder sind nicht alltäglich an Strassenständen oder in Kochgeschäften in Thailand.

Im Gaststättengewerbe ist ein Tipp von ca. 20 Euro angebracht. Thailand ist der Einstiegspunkt für Rucksacktouristen in Asien. Hier machen viele Jugendliche ihre ersten Erlebnisse nach der Schulzeit und während des Unterrichts oder der Berufsausbildung mit dem Sack. Mit der thailändischen Infrastuktur ist es ganz leicht. Wenn Sie etwas ganz Besonderes erleben wollen, finden Sie in Thailand immer noch genügend Ausflugsziele.

Ungefähr 94% der Menschen in Thailand sind Buddhisten. Etwa fünf Prozentpunkte sind Moslems, die meisten von ihnen wohnen in den Südprovinzen nahe der malaysischen Landesgrenze. Rund 0,6 Prozentpunkte der Bewohner sind Christinnen und Christen, davon 0,1 Prozentpunkte Hindus. Der Theravada Buddhismus wird in Thailand unterrichtet. In Thailand werden sie angebetet. Obwohl Thailand seit der Wende von 1932 keine absoluten Monarchien mehr ist, wird die königliche Familie wie kaum ein anderes Volk von der Öffentlichkeit angebetet.

Er ist seit dem Jahr 2016 in Thailand geboren, sein Vater Maha Wajiralongkorn ist nun ebenfalls dort. Es gibt in Thailand Linkenverkehr, was eine Abwechslung zu Beginn des Urlaubes ist. Auch der thailändische Strassenverkehr im Allgemeinen ist mit Bedacht zu behandeln. Die Frankierung eines Briefes muss mind. 24 Baht sein. Die öffentlichen Postfächer in Thailand sind dunkelrot.

In Thailand gibt es ein gut entwickeltes Netzwerk von ATM. Außerdem bieten Ihnen Kreditinstitute und Wechselstellen die Gelegenheit, Bargeld in thailändisches Geld umzutauschen. Sie sollten vor der Fahrt gefragt werden. Es kann sich lohnen, eine geeignetere Karte für die Fahrt zu beantrag. UnabhÃ?ngig davon verlangen thailÃ?ndische Kreditinstitute weitere 180 bis 220 Euro pro Auszahlung.

In Thailand ist die V-Pay Card nicht funktionsfähig. In Thailand ist es weit verbreitet, dass Sie in vielen Hotelanlagen und in vielen Kneipen und Gaststätten kostenloses WiFi haben. Sie müssen Ihren Pass vorlegen, wenn Sie Ihre Kreditkarte kaufen.

Mehr zum Thema