Reiseführer Sansibar

Sansibar Reiseführer

Wie kann ich in Tansania und Sansibar einen schönen Campingplatz finden? Spielraum-Führer - Diagramme - Literatur / Hintergrund Tansania. Reiseführer Sansibar, Sabina Heilig, Christina Gottschall. Träumen Sie von der Insel Sansibar und erleben Sie sie hautnah. Travel Know-How Reiseführer Tansanias Nationalparks, Sansibar (mit Safari-Tipps):.

mw-headline" id="Hintergrund">Hintergrund[Edit]>>

Vor der afrikanischen Küste, im heißen Wasser des Indianischen Ozeans, befindet sich eine Inselgruppe, die durch den Handel mit Sklaven und den Anbau teurer Gewürze weltberühmt geworden ist. Noch heute strahlt sein exotischer Namen aus und zieht immer mehr Reisende aus aller Herren Länder in seinen Bann - Sansibar. Sansibar ist als teilautonomer Teil der Tansanischen Halbinsel von der Innenpolitik weitestgehend losgelöst und die Kulturen und Lebensweisen auf den muslimisch geprägten Inselgruppen unterscheiden sich klar vom Land.

Das Herz des Schärengartens ist die zentrale Stadt Unguja (früher auch Sansibar genannt), auf der sich die Haupstadt und die alte Steinstadt befinden. Pemba ist die nächst größere der Inseln im Norden von Unguja und um sie herum gibt es viele weitere Inseln. Geografisch gesehen zählt die Mafia ebenfalls zum Archipel Sansibar, wird aber vom Kontinent aus administriert und ist nicht Teil der politischen Selbstverwaltung.

Das große Hauptinseln ist das soziale und wirtschaftliche Leben der Elbinseln. Sansibar City - Inselhauptstadt und Inselzentrum, mit dem einzigsten kommerziellen Flughafen und Fährenhafen. Sie besteht aus mehreren Stadtteilen, darunter das Altstadtzentrum, das UNESCO-Weltkulturerbe Stone-Stadion. Unmittelbar neben den Häusern befinden sich grössere Ansiedlungen von einfacheren Häusern, die durch schlichte Murmeltiere erschlossen sind.

Der Jozani Wald im südlichen Teil der Bucht ist Teil des Jozani Chwaka Bay Nationalparks. Abgesehen vom einheimischen zanzibarroten Kolobus gibt es im ersten Naturpark der Inseln noch imposante Wälder mit schwarzen Krebse, die im Schlamm wurzeln. Sansibars wohnen in schlichten Häusern und jede einzelne von ihnen bebaut ein kleines Teilland.

Der westliche Teil der Inseln umfasst tropische Wälder und Obstsorten wie Ananas, Bananen und Jackfruits, während der östliche Teil mit seinen korallenroten Böden einen gesunden Boden hat. Abgesehen von einsamen Überresten der ehemaligen Paläste des Sultans können Sie auch die berühmte Gewürzfarm der Inseln besichtigen, die sich größtenteils im Osten der Stadt befindet und dem Gast zeigt, wie viele der in Europa nur in trockener Form vorkommenden Kräuter im Tropenklima vorkommen - ein Muss bei jedem Besuch auf Sansibar!

Auf der kleineren, grüneren Seite der Unguja. Stone-Town, die geschichtsträchtige alte Stadt am Inselhafen. Hier kann man in einer wunderschönen Umgebung etwas über die unberührte Natur Sansibars erfahren. Ein Flechtwerkstatt mit den Damen der Ortsgruppe, einschließlich eines leckeren Mittagessens, kann im Voraus im Initiativladen in der Hurumzistreet in Stone Town reserviert werden.

Für den Reisenden ist ein Visa erforderlich, das bei der für Österreich und die Schweiz verantwortlichen Auslandsvertretung der Vereinten Tansania in Berlin (Tel. 030-3030800) zu beantragen ist oder gegen eine Einreisegebühr von 50,- EUR erteilt wird (funktioniert ohne Probleme). Die Gültigkeit sdauer des Reisepasses muss bei der Ein- und Ausreise noch 6 weitere Lebensmonate betragen.

Die Reisenden müssen ihre Wiedereinreise (Rückflug oder Weiterreiseticket) sowie ausreichende Mittel für den Auslandsaufenthalt vorweisen. Sansibar International Airport (ZNZ), auch bekannt als Airport Cisauni, ist der einzigste Airport auf der Unguja Island, der zusammen mit Pemba Island den Archipel von Sansibar ausmacht. Etwa 6 Kilometer von Stone Town entfernt liegt der Flugplatz.

Nach Daressalam kommen mehrere Fluglinien, von dort ist es nur ein kleiner Rundflug (20 Minuten) zur Elbinsel. Präzisionsluft, Air Tanzania, Zanair und Coastal Air bietet regelmäßige Inlandsflüge von Dar es Salaam, Arusha und den Tanzanian National Parks an. Die Ferienfluggesellschaft Condor startet einmal wöchentlich im Sommersemester 2013 und im Wintersemester 2013/14 von Frankfurt nach Sansibar.

Zwischen Dar es Salaam und der lnsel gibt es eine Vielzahl von regelmäßigen Fährverbindungen: Azam Marine, Sea Express, Sea Star, Sea Star, Möwe und September Megaspeed Liners. Der Preis variiert zwischen US Dollar 35 und 40 Dollar für Nicht-Zanzibari, inklusive einer Hafengebühr von 5 Dollar.

Der muslimische Feiertag auf Sansibar hängt vom moslemischen Mond-Kalender ab und fällt jedes Jahr elf Tage früher. Wenn die Sansibarer mittags im schattigen Raum liegen, kommt die Idee, die Inseln am Abend zum Blühen. Zahlreiche Restaurants liegen in der Umgebung der großen Hotelanlagen, in der Erwartung von kapitalkräftigen Einheimischen. Vor allem in der alten Stadt Stone Town sprudelt das pulsierende Treiben am Wasser.

Zanzibar ist auch im Vergleich zu Europa unbedenklich. Auch in Stone Town kann man in der Nacht durch die abgelegenen Gässchen laufen, obwohl man natürlich wie sonst auf der ganzen Erde die allgemeinen Sicherheitsvorschriften beachten sollte. Häufig agieren sie als illegaler Fremdenführer, was dazu führt, dass sich der Tourist nur mit einem amtlichen Fremdenführer (oder allein) auf der ganzen Insel bewegt, um keinen Misstrauen gegenüber illegalen Aktionen zu wecken.

Nicht zu empfehlen ist auch der illegale Kunstverkauf und der Drogenbesitz und -gebrauch auf der muslimisch geprägten Elbinsel. Obwohl die Hotelanlagen auf der lnsel im Allgemeinen einen hohen hygienischen Standard haben, kann dies nicht für die Tribünen auf dem Markt von Stone Town (Basar) gesagt werden.

In der Regel werden die Obstsorten erntefrisch auf der ganzen Welt vermarktet, aber auch hier ist Sorgfalt geboten. Spitäler und Krankenwagen gibt es nur wenige, und obwohl die Nachbarinsel in der Nähe liegt, kann es aufgrund der Straßenverhältnisse oft lange Zeit in Anspruch nehmen, zum nächstgelegenen Krankenhaus zu kommen. Vergesst nicht, einen gut gefüllten Verbandskasten mitzubringen!

Derzeit - Stand Dez. 2011 - ist eine Gelbfieber-Impfung bei der Ankunft in Sansibarpflicht. In Sansibar wurde die Fliege Tse-Tse kürzlich vollständig ausgelöscht. Mehr als 90% der Einwohner Sansibars sind Moslems und nicht sehr offen und nachgiebig. In Sansibar können sich Menschen, Hindus, jüdische und andere religiöse Gruppen ungehindert aufhalten.

Die Sansibars distanzieren sich prinzipiell von Urlaubern, außer in der Nähe von Touristenhotels. Zanzibar befindet sich nur wenige Grade unterhalb des Äquators und hat ein Tropenklima. Es regnet in den Sommermonaten März, August, April u. August. Die meisten Häuser sind während dieser Zeit gesperrt. In der Regel ist die Kurztrockenzeit im Jänner und Feb.

Am besten ist die Fahrtzeit jedoch in der trockenen Jahreszeit von Juli bis September.

Mehr zum Thema