Reiseführer Norwegen

Wegweiser durch Norwegen

Fahrradführer durch das Land der Berge und Fjorde. Der Reiseführer Norwegen von Stefan Loose. mit Reiseatlas. Wir verbrachten drei Tage in Norwegen. Gegenüber Reiseführer für Norwegen.

mit Mini-Kochbuch zum Mitnehmen. Norwegen erstreckt sich vom eisigen Nordkap bis zum Archipel.

Norwegen Reiseführer mit Highlights und Informationen zu den Themen Klimawandel, Reisen und Witterung

Die norwegische Gastronomie ist sehr traditionell, so dass auch heute noch viele traditionelle Speisen von Fischern und Landwirten auf der Speisekarte sind. Es ist offensichtlich, dass in einem so langen Küstengebiet Fische in all ihren Erscheinungsformen die grösste Bedeutung in Norwegen haben. Die meisten Haushalte in Norwegen servieren regelmässig frischen Matjes, Kabeljau, Makrelen oder Steinbutt. Die meisten von ihnen sind in Norwegen.

Doch auch in Norwegen wird Rindfleisch verzehrt. Ein Großteil davon stammt aus den ausgedehnten Waldgebieten Norwegens: Norweger hüten traditionsgemäß in großen Bergregionen mit Schafen und Böcken, wo sich die Kühe im Laufe des Sommers dank der vielen Wildkräuter hervorragend ernähren. Kein Wunder also, dass Norwegerlamm auch eine Köstlichkeit ist, die oft zu den Weihnachtsfeiertagen aufgetischt wird.

Auf ihren " braunen ", einen aus Kuh-, Schafs- oder Ziegelmilch hergestellten Frischkäse mit süßem, karamellartigem Aroma, sind die Norweginnen besonders stolz. Nebenbei bemerkt: Jedes der Kinder hier weiss, dass der Käseschneider eine nordische Eingebung ist. Wenn Sie besonders tapfer sind, können Sie sich dem norwegischen Adventsgericht "Sauehaue" nähern: eine halbe gespaltene und geräucherte Schafskopf mit Erdäpfeln und Wurzel - die Ohren sind am schärfsten und sollten deshalb zuerst gegessen werden.

Der verzehrfertige Fische hat eine gelartige Ausprägung. Norwegische Menschen servieren gern zu beiden Speisen den auf Kümmel basierenden Aqavit. Norwegisch: Fischkuchen aus gehackten Makrelen, Kabeljau oder was auch immer der Fischfjord zu bieten hat. Fischhackfleisch in einer Tortenform gebraten - aber nicht zuckerfrei!

Verzehrt gern mit geräucherter Wurst und Schaffleisch. Geschnitzeltes Renfleisch, das im tiefgekühlten Zustand gebraten wird - das ist das altes samisches Original.

Reiseführer für den Adecco-Nationalpark Norwegen

Das Angebot an norwegischen Reiseleitern auf dem deutschsprachigen Markt ist stark gewachsen und daher nur schwer nachvollziehbar. Als kleine Hilfestellung habe ich hier nun einige Reiseführer in kurzer Form aufbereitet. Das Ferienland Norwegen - das Land der grenzenlosen Naturerlebnisse, mit Fjorden und Bergen, mit Flüssen und Flüssen, Wälder und schönen Valleys.

Aber auch urbane Ballungszentren wie die heimelige Großstadt Oslo mit ihren vielfältigen Museen und Einkaufsmöglichkeiten, die charmante Hanse-Stadt Bergen mit ihrem pittoresken Holzquartier, die Jugendstilstadt Ålesund oder Trondheim mit dem Nidaros Dom, wo früher die Königshäuser des Vaterlandes erbaut wurden. Ganz im Süden, wo mehr Elch und Rentier als Menschen den Weg des Wanderers überqueren, bezaubert das Farbenspiel der Mitternachtssonne Erde und See, und das Naturspektakel der Nordlichter kann jeden verblüffen.

Eine Broschüre mit den derzeitigen Verkehrsanbindungen von und nach Norwegen (Bus, Bahn, Flugzeug, Schiff) wird auch -Norwegen-Fahrpläne- genannt; sie wird jedes Jahr herausgegeben und ist unentbehrlich für die eigene Reise innerhalb des eigenen Landes. 2. Wer Norwegen in seiner Einzigartigkeit kennen lernen möchte und dafür nützliche und sehr gut beschreibende Tipps braucht, dem sei dieser Reiseführer mehr als nur empfohlen.

Ein Muss, besonders für junge Leute mit einem etwas geringeren Budget, was sich besonders im teueren Norwegen auszeichnet! Der Reiseführer ist sehr detailliert und dennoch praktisch. Sie können sich über Reise, Unterkunft, Autoreisen, Sportanlagen und viele Internetadressen informieren. Besonders diejenigen, die alleine mit dem PKW oder Wohnmobil anreisen wollen, finden hier einiges.

Gliedert nach unterschiedlichen Gebieten geht der Verfasser detailliert auf die jeweiligen Orte und die wichtigsten Informationen ein (Sehenswürdigkeiten, Tourvorschläge bis hin zu Übernachtungs-Tipps auf dem Campingplatz oder in Hotels). Das Angebot des Reiseführers: Nicht nur im Sommer ist die Gegend ein ideales Ziel für Aktivurlauber, auch im Sommer ist ein Winterurlaub in den Wintersportorten lohnenswert.

Highlights sind die Umwelthauptstadt Oslo, die Kulturhauptstadt Berge, die Stabkirche und Holzhausstädte, die tiefen Gebirgsfjorde, die Hochgebirge, die Hardangervidda. Seit mehr als 10 Jahren leben Annette Ster und Michael Möbius in Norwegen und haben unzählige Werke über ihr Heimatland verfasst. Wissen wo: Jedes DUMONT Reisetaschenbuch beinhaltet einen Mehrseitenatlas. Reiseführertexte und Landkarten sind praktisch mit Seiten- und Koordinateninformationen verbunden - eine schnelle Orientierung ist gewährleistet!

Weitere Tips: Ausgesuchte Tips mit Übernachtungspreisen und vielen kommentierten Anschriften für Gastronomie, Einkaufen, Nachtleben sowie für sportliche Aktivitäten machen Ihren Ferienerlebnis. "Urlaubstipps ": Wann ist die schönste Anreisezeit? Der Abschnitt "Tipps für Ihren Urlaub" gibt Ihnen kompetente Antworten auf die wichtigen Vorlauffragen!

Als ein erfahrenes Weltenbummlerpaar seinen ständigen Aufenthalt auf den nord-norwegischen Inseln hat, muss es in diesem Schärengarten etwas geben, sei es die steilen Felswände, das drastische Zusammenprallen von Felsen und Wasser, sei es die extremen Zeiten, die farbenfrohen Landschaftsbilder, das Nordlicht und die kristallklare Atmosphäre.

Die erste Ausgabe besteht aus vier Blöcken: mehr als 100 Artikel über die Stadt und ihre Menschen, die es wert sind, gelesen zu werden: zum Thema Erdwissenschaften, Klimawandel und Witterung, Flora und Fauna, über die Lofoten, über das Fischen und die Kultur und die Künstler des Archipels; 11 Routen und 13 Wandertouren sowie fünf kurze Touren für Anfänger mit allen nötigen Informationen; schließlich gut 80 S. mit allen nützlichen Informationen zu den Themen Informationen, Verkehr, Unterkunft, Verpflegung und Getränke, Urlaubsaktivitäten, ein praktisches A-Z und ein Wörterbuch sowie Kapitel zur Reisevorbereitungs- und Reisebeschreibung.

Nirgends sonst in der deutschen Reise Literatur findet man so detaillierte Perlenbeschreibungen wie z. B. über die Kulturhauptstadt Bergen, Europas größten Festlandsgletscher Jostedalsbre, die Vogelschutzinsel Rund oder das Stadland. Schauen Sie auf den Fjord, den See, die Fluß läufe, die Flußtäler, die Gebirge, die Gletscher, die Küste, die Badestrände, die Leuchtürme, die Menschen, die schönsten Landschaften Norwegens, die man im westlichen Teil des Kontinents in überschaubarer Entfernung erlebt.

Viele praktische Hinweise und Hinweise, Tagestouren und Radtouren aus erster Hand ergänzen dieses Werk, begleitete Exkursionen beschreiben die schnelle Weiterentwicklung Norwegens von einem schlechten Agrar- und Fischereistaat zu einem multinationalen Ölunternehmen. Die Autorin war zum letzten Mal zwei Monaten im Lande auf Reisen; Recherchen in der Gegend von St ávanger bis Südbergen wurden vom Norwegen-Experten Birger Holtermann durchgeführt.

Alexander Geh ist seit mehr als 20 Jahren auf den Spuren Skandinaviens und seine professionellen Bahnhöfe sind unzertrennlich mit den nordeuropäischen Staaten verknüpft. Norwegisch kann er aus vielen Blickwinkeln. Monate lang fuhr er durchs ganze Jahr, um die Sonne auf den Liften zu erblicken. Bevorzugt erforschen er die schöne nordische Landschaft zu Fuss, fernab der üblichen Wanderwege, von denen seine Leserschaft beinahe immer profitiert, es sei denn, die gefundenen kleinen "Oasen" scheinen zu empfindlich für die Konsequenzen der Veröffentlichung.

In einem charakteristischen Kurzportrait lernen Sie das jeweilige Zielland kennen. Attraktive Ausblicke und Routenempfehlungen eröffnen die besonderen Merkmale in jedem Teil des Landes. Wichtiger Hinweis zur Vorbereitung der Reise und Hinweise zur Hilfe im Lande folgen. Jeder große bebilderte Reiseführer wird mit einer separaten Karte geliefert. Nicht nur im Sommer ist die Gegend ein ideales Ziel für Aktivurlauber, auch im Sommer ist ein Winterurlaub in den Wintersportorten lohnenswert.

Highlights sind die Umwelthauptstadt Oslo, die Kulturhauptstadt Berge, die Stabkirche und Holzhausstädte, die tiefen Gebirgsfjorde, die Hochgebirge, die Hardangervidda. Seit mehr als 10 Jahren leben Annette Ster und Michael Möbius in Norwegen und haben unzählige Werke über ihr Heimatland verfasst. Wissen wo: Jedes DUMONT Reisetaschenbuch beinhaltet einen Mehrseitenatlas. Reiseführertexte und Landkarten sind praktisch mit Seiten- und Koordinateninformationen verbunden - eine schnelle Orientierung ist gewährleistet!

Weitere Tips: Ausgesuchte Tips mit Übernachtungspreisen und viele Kommentierungen für Essen & Getränke, Einkaufen, Nachtleben bis hin zu Sports & Fun machen Ihren Aufenthalt zum Vergnügen. Auch die Reiseführer der Vis-à-Vis-Serie bestechen durch ihre Detailtreue und ihre optischen Diversität. Mehr als 200 Hotel- und Gaststätten, The High North:

Nachtsonne, Eisbär und Spaziergang durch die schönste Landschaft Von der Förde bis zum Fjord: mit dem Boot zum Nordkap, skandinavische Köstlichkeiten: Lachse, Wolkenbeeren und Wasserpflanzen, und vieles mehr.... Vom Skagerrak im SÃ? den bis zum Arktischen Ozean im äußersten Norden, der Fjorde im Westen bis zu den tief liegenden WÃ?ldern im Osten. Wir haben fÃ?r Sie ausgewÃ?hlte Touren zusammengestellt.

Darüber hinaus gibt es eine Vielzahl praktischer Reisetipps für Aktivurlauber: Wintersportler, Bergwanderer, Radfahrer, Gletscherausflüge, Kajak- und Kanutouren und Raftingtouren sowie Tipps zum Kauf ausgefallener Mitbringsel. Die norwegische Küste besticht durch schöne Fjorde, eine lebendige Stadt und unberührte Landschaften. Als kulinarische Highlights gibt es in Norwegen gegrillte Heringsfilets oder Rømmegrøt, ein gekochter Brei mit Cinnamon und Zuckern.

Im Reisebereich werden die verschiedenen Gebiete mit den besten Aussichten, den besten Städten oder dem spannendsten Nightlife vorgestellt. Die " geheime Landeshauptstadt " Norwegens ist auf jeden Fall einen Abstecher lohnenswert. Am Ende des 230-seitigen Reiseleitfadens finden Sie Informationen über den Alkoholverkauf, der in Norwegen sehr eingeschränkt ist, das Recht aller, in der Wildnis zu übernachten oder die exakten Termine, an denen das Erscheinungsbild der Mitternachtssonne zu erahnen ist.

Also: Auf nach Norwegen - und am besten von Juli bis September! Fjordlandschaften und Gebirge, die zerklüftete Küstenlandschaft, ausgedehnte Waldgebiete und Binnenseen, die im Laufe des neunzehnten Jahrhunderts von den Gästen erkundet wurden, haben Norwegen als erstes nordisches Urlaubsland zu einem beliebten Reiseziel gemacht. Durch die Erdölförderung an der West Coast haben die Norweger neuen Aufschwung erfahren.

Diese haben die Landesinfrastruktur entwickelt und Oslo ist zur Metropole geworden. Die Norwegischen formen das Land und das Klima: Sie sind Patrioten, selbstsicher, unkompliziert und inspiriert vom Wunsch, wie Vikinger in der Wildnis zu sein. Die praktische Reiseführer-Serie Marco Polo: Insider-Tipps machen den Umgang mit Menschen vor Ort einfacher.

Steht für uns das Wort für lebendige Menschen, dann ist Norwegen ein lebendes Volk. Die zerklüftete Küstenlandschaft und die zahllosen Schärengärten werden vom Meer bedeckt, fallen in Schleier und Wasserfälle aus den Gebirgen und sammeln sich in Weihern, Gewässern und Bächen. Im Städtedreieck Oslo, Berge, Trondheim gibt es einen Blick in die Geschichte und den Alltag der Norwegischen.

Nicht nur die besten Angelzeiten an den vielen Flüsse Norwegens und die besten Orte, um die Sonne zu genießen, sondern auch malerische Strecken jenseits der ausgetretenen Pfade werden vorgestellt. In Anbetracht der Länge des jeweiligen Bundeslandes sind die regionalen Informationsboxen in jedem Kapitel nützlich - mit Angaben zu Unterkunft, Gastronomie, Verkehrsanbindung, Öffungszeiten und Besichtigung.

Von Oslo über Hartangervidda nach Bergen, von dort durch die Fjord-Landschaft und über die Berge zum West-Kap; sie geht nach Alesund, nach Trondheim und von dort ausschliesslich den Karstriksveien - mit Umwegen zu den Inseln Helgeland - bis nach Bodo und endet auf dem Lofot-Archipel.

Auf nur fünf Kilometern Land leben vier Mio. Norwegische, der restliche Teil umfasst riesige Wildnisse, beeindruckende Fjorde, schöne Schärengärten und abgelegene Bergregionen. Die Anderen reisen: Norwegen - Informationen über das Land, seine Vergangenheit und Zukunft und Touren von Süd nach Süd zum Nordcamp zum Archipel Svalbard. Der Reiseführer ist für Einzelreisende gedacht und gibt Hinweise für Sommerwanderungen und für den Winterurlaub im Winter.

Deshalb achteten die Redakteure des ADAC-Reisemagazins Norwegen darauf, den bedrohlichen weissen Giganten nicht auf sein Fell aufspießen zu lassen. Ein Ausflug mit einem Hurtigruten-Postschiff zum Nordkap oder eine Bahnfahrt mit der Bergensbahn zwischen Oslo und Bergen ist ganz anders, aber nicht weniger aufregend - der Bahn steigt von Null auf 1200m.

Stadtreisende können im Heft ein Porträt der Stadt Oslo vorfinden. Aber auch das ADAC-Reisemagazin Norwegen bietet Tips für die Romantik. Im Inselkönigreich der Löwen können Sie sich von den Aurora Borealis bezaubern oder mit dem Wohnmobil den Süden Norwegens erobern. Das Vorurteil, dass die Norwegerküche phantasielos ist, dass das ganze Jahr über viel Geld kostet und dass es in den meisten Fällen nichts Spezielles gibt, wird durch die vielen Tips im Heft wiederlegt.

Hier finden Sie die aktuellen Informationen zu den wichtigsten Reisezielen. Hintergrundberichte zu jedem einzelnen Staat. Reisetipps von A - Z. Die neueste Reiseroute für Skandinavien! - so hervorragend für die Reisevorbereitungen. Die Reiseführer der Serie MOBILE TRAVEL sind handlich und praktisch, ideal für individuelle Reisemobil- und Autotouren, aber auch für Caravan- und Motorradtouren oder für erlebnisreiche Selbstfahrer.

Das Reiseführer basiert auf dem Prinzip der Route. So gibt es im Norwegen-Reiseführer 25 Strecken - von Oslo durch Süd-Norwegen, weiter durch die Telemarks und über die Fjelle zur Küste, durch West-Norwegen und die Inseln Loftoten und Westeralen, durch die finnische Mark und Nord-Norwegen zum Nordkap und weiter nach Kirkenes. Der Reiseführer führt Sie durch die Stadt.

Viele alternative Routen, Umleitungen und Umleitungen werden aufgezeigt, so dass sich jeder Besucher - vergleichbar einem modularen Prinzip - seine ganz persönliche Reise durch Norwegen aussuchen kann. Kurze, spannende Essays - neben den Infos, die man von einem fachkundigen Reiseführer erwarten würde - liefern Hintergründe zu den unterschiedlichsten Thematiken.

Anschließend gibt eine kurze Einführung Informationen über die Entfernung des Streckenabschnitts, über die Route mit Straßennummer, Fahrtdauer und Reisehighlights auf dieser Teilstrecke. Ein praktisches Buchkonzept, sowohl bei der Vorbereitung der Reise als auch für die Reise. - Hochgebirgs- und Fjellwanderungen zum höchstgelegenen Gebirge Norwegens. - Tipps und Trick für Ausrüstungsgegenstände, Reisevorbereitungen und Norwegen-Urlaub mit einer anspruchsvollen, professionellen Packliste.

  • Bergtouren auf den Löwen - Wal-Safari auf dem Wasser. - Tipps  und Kniffe für Ausrüstungsgegenstände, Reisevorbereitungen und Norwegen-Urlaub mit einer anspruchsvollen, professionellen Packliste. Es ist kein Reiseführer, sondern richtet sich an Menschen, die die Natur vor allem mit dem Wohnmobil oder Minibus erkunden wollen. Robuste Felswände, Alpengebirge, Wildküsten, rasante Licht- und Wetterveränderungen - das sind die beiden Vesteräler.

Der Schriftsteller Manfred Knoche begleitete seine Leserschaft mit sachkundigen Schilderungen der Gegebenheiten vor Ort und vielen praktischen Hinweisen zu den beiden Inseln in Nordeuropa, rund 150 Kilometer nordöstlich des nördlichen Polarkreises. 2. "Das vorliegende Werk soll allen Gästen der Inseln helfen ", so die Autorin. "Der Radsport ist ein besonderes Thema, denn das Rad ist das optimale Transportmittel für die beiden Orte La Palma und Nizza.

Nicht nur Radfahrer, Autolenker, Wanderer und natürlich Fischer können sich im Reiseführer der Norweger auf den Nordinseln der beiden Seen orientieren. Bei 50 Touren deckt dieser Reiseführer Südnorwegen zwischen Oslo, Lom, Berge und Cristiansand ab: Bernhard Pollmann, einer der besten Genießer Norwegens als Wanderparadies, schildert einfache, mittelschwere und schwere Strecken - familiengerechte Spaziergänge, exponierte Gipfelbesteigungen, anspruchsvollere Tageswanderungen und zwei bis drei Tagestouren mit Übernachtungen in Hütten.

Ein besonderes Highlight für Outdoor-Fans, die Norwegen aus nächster Nähe erkunden wollen, sind die drei mehrtägigen Wanderungen, die die Region des Blefjells - Hartangervidda, des Jotunheimens und des Rondanegebirges in 5 bis 8 Teilstrecken durchziehen. Der Reiseführer zeigt in Ausflügen für jeden Anspruch die Vielfältigkeit Südnorwegens, der den Besucher zu den viel besuchten Höhepunkten bringt, ihn aber auch die ruhigen und naturverbundenen Winkel kennenlernen läss.

Die norwegischen Wanderführer enthalten alle wesentlichen Infos und Hinweise zu den Bergen und Bergen der Naturparks Yotunheimen und Ronda, einschließlich der Beschreibung zahlreicher Langlaufloipen. Zusätzlich werden umfangreiche Reisetipps, Hinweise zu den Themen Klimawandel, Ausstattung, Vegetation und vieles mehr gegeben. Das DuMont Aktivbuch Hiking in Norwegen leitet den Besucher unter dem Leitmotiv "Back to the roots" - nicht nur im Hinblick auf die geschilderte Gegend.

Wer diese Ausdrücke nicht kennt, sollte Norwegen zu Fuss entdecken - denn sie hören sich für Genießer wie magische Mucke an. Mit Ausnahme von ein oder zwei Ausflügen in der Umgebung von Bergen und in der Umgebung von Bergen starten alle Reisen in das norwegische Umland und verlaufen durch die Gebirge, entlang der Fjordausläufer und über mehr oder weniger große Gebirge.

Die Konzeption des Buchs ist durchgängig schlüssig und fügt sich, wie die vorherrschenden Grüns im Grundriss, perfekt in das norwegische Bergwanderparadies ein. Die beste Zeit für eine Reise ist übrigens der Monat Mai, der Monat Mai, der Monat Mai, der Monat Mai und der Monat Oktober. Dieser Reiseführer beinhaltet alle notwendigen Infos, um den Rondane National Park gut vorzubereiten.

Weiße Schaumwasserfälle, vergletscherte Bergspitzen, tiefe Furchen, blau-grüne Teiche, unbewohnte Weiten - Norwegens unberührte Landschaft ist einmalig in Europa in ihrer Vielfältigkeit und Wildheit.

Der Bruckmann Verlag (München) präsentiert über 40 Reiseziele und 50 weitere Tourvorschläge zwischen Oslo und dem Nordkap: einfache Halbtageswanderungen, stundenlange Bergtouren mit wenig Aktivität und auch Mehrtagestouren. Die geologischen, botanischen und kulturhistorischen Eigenheiten werden im Wanderungstext aufgezeigt. Mit seinen 50.000 Kilometern Küstenlinie ist Norwegen in den vergangenen Jahren zur ersten Adresse für Seeangler im deutschen Sprachraum geworden.

Es gibt viele Angelmöglichkeiten in den vielen kleinen und großen Seen, von Süd-Norwegen bis nach Nordnorwegen. Es ist für Kenner und Gelegenheitsangler gedacht und gibt Antworten auf alle wesentlichen Fragestellungen rund um das Angeln im Fischfang. Mit ihrer Arbeit stellen die Autorinnen und Autoren einen Mix aus Angeltechniken und Reiseführern inklusive Wassertipps vor.

In den vergangenen Jahren hat sich Norwegen zu einem der populärsten Ziele für Fischer entwickelt. Es ist kein Wunder: Das Gebiet verfügt über hervorragende Angelmöglichkeiten im Wasser, in Flüsse und Teiche. Angelträume werden in Norwegen wahr: Kabeljau, Seelachs und Seelachs lässt das Herzen des Seeanglers schneller schlagen. 2. In Norwegen sind Sportfischer im Kommen. Die Veranstalter können Ihnen einiges darüber erzählen.

Mehr und mehr Katalogseiten sind Norwegen vorbehalten, schnellere und frühere Angeltouren nach Norwegen sind ausverkauft. Auf der Karte wird deutlich, warum dieses schöne Gebiet bei Fischern in Mitteleuropa immer populärer wird. Geringe Kultur, viel Nass, viele Fische: Das Geheimniss Norwegens kann in dieser kurzen Formulierung zusammengefasst werden.

Als einer der ersten Fischer Deutschlands reiste er vor einigen Jahren auf die südnorwegischen Inseln und vertrat als Honorarkonsul die süd-norwegische Region Rogaland. Ohne Angelurlaub in Norwegen kann sich Schmidt-Luchs keinen Urlaub im Hochsommer ausdenken. Drei Kapitel beschreiben das ganze Jahr über das ganze Jahr über das ganze Jahr. Die Autorin gibt praktische Hinweise zu Köder, Angelruten und Saisonen sowie Hinweise zu Hotel, Restaurant etc.

Das vierte Teil ist ausschließlich dem Fisch des Königs von Norwegen, dem Salm. Die norwegische Kulturlandschaft besticht durch ihre Abwechslung. Von Oslo aus fährt Alexander Geh nördlich zum Lofoten-Archipel, wo sich die Gebirge unmittelbar aus dem Wasser erheben. Dass sich jemand auf freiwilliger Basis anstrengt, überrascht die gastfreundliche Norwegerin.

Alexandre Geh beschreibt in seinem Werk "Fjorde, Glatscher, Wasserfälle" die Erfahrungen seiner Fahrradtour in Norwegen. Norwegen ist eine Delikatesse unter den Top-Regionen Europas - mit seinen bezaubernden Wassern, herrlichen Naturlandschaften, angenehmer Ruhe und liebenswerten Menschen. Die beiden Künstler John Armitage und Marc Brackenbury beschrieben die ganze nordische Küstenregion von der Schwedengrenze im südlichen Teil bis zur Russlandgrenze im nördlichen Teil und die südwestliche Ostseeküste von der Norwegengrenze bis zum östlichen Teil des Amazonas.

Als einziger deutschsprachiger Reiseführer für diese Gegend beinhaltet das Handbuch mehr als 500 Hafen- und Ankerplatzinformationen, Wetterinformationen, Karten, Tarierung, Funkausrüstung, Wettervorhersage, Kultur und korrektes Verhaltens. Das Verzeichnis der hier aufgelisteten Reiseführer ist keinesfalls komplett! Jeder Besucher hat andere Anforderungen an einen Reiseführer, so dass es schwierig ist, diese zu eruieren.

Mehr zum Thema