Reiseführer Nordkorea

Wegweiser durch Nordkorea

Informationen über Urlaub in Nordkorea, Städte und Flughäfen. Landesführer Nordkorea - Literatur / Hintergrund Nordkorea - Karten Nordkorea. Publikationen: Kleiner Reiseführer Nordkorea. Reiseführer Nordkorea: Eine Reise nach Nordkorea, die nicht möglich ist, das Land zu besuchen.

Regionen">Bearbeiten]>

Nord-Korea ist ein sehr isoliertes asiatisches Nachbarland, das an China und Russland im Nord- und Südkorea angrenzt. Erst seit 1984 können Besucher das ganze Jahr über das ganze Jahr über das ganze Jahr über anreisen. Jedoch ist eine Fahrt durch Nordkorea nicht mit einer Fahrt durch andere Staaten zu vergleichen.

Unmittelbar nach der Anreise werden zwei fremdsprachige Reiseführer zur Verfügung stehen, die die Gäste während der ganzen Tour betreuen. Man kann das ganze Jahr über nicht allein reisen. Es ist jedoch möglich, den gewünschten Zielort zu bestimmen (rechtzeitig vor der Fahrt und nur, wenn Sie nicht an einer geführten Gruppenfahrt teilnehmen).

Sie müssen sich auch darüber im Klaren sein, dass Sie in Nordkorea permanent unter Kontrolle sind. Jegliche Vorwürfe gegen das Vaterland und seine Regierungen sollten daher für die Zeit nach der Abreise aufgehoben werden, auch in Bezug auf seine Reiseleiter. Diejenigen, die sich mit all diesen Beschränkungen abfinden können, werden in Nordkorea ein ganz spezielles Ziel finden.

Sie haben dann die Gelegenheit, ein anderes Mal ein anderes Staatswesen kennen zu lernen, in dem es kein zweifaches gibt. Ein Ausflug nach Nordkorea ist mit einigen Bürokratiehindernissen behaftet. Normalerweise wird ein Visumantrag bei KITC (Korean International Travel Company) zeitgleich mit der Buchung der Reisekosten gestellt. Wer allein mit den Leitern durch Nordkorea reist, wird eingehender geprüft und es kann vorkommen, dass der Gesuch abweist.

Journalistinnen und Journalisten wird mit ziemlicher Sicherheit die Einreise in Nord Korea vorenthalten. 41 (0)31 951 6621. Beijing, Ritan Beilu, Jianggoumenwai, Chaoyang District. 86 (0)10 6532 1186 Die Vertretung in Peking ist hier aufgeführt, da viele Veranstalter eine Reise von Peking aus durchführen und das Visa oft erst in Peking ausgestellt wird.

Bevor Sie das Einreiseland betreten, müssen Sie eine Zollanmeldung einreichen. Darin ist aufgeführt, was nicht nach Nordkorea mitgebracht werden darf. Generell werden z.B. die südkoreanischen Veröffentlichungen immer als feindselig betrachtet, aber ein Reiseführer in deutscher Sprache sollte kein Hindernis sein. Handys sollten nicht mitgenommen werden, sie können von Ihnen an der Landesgrenze mitgenommen werden und sie würden ohnehin nicht im Lande arbeiten.

Für die Einfuhr in die DVR Korea brauchen die Deutschen ein Visa. Es ist immer eine Aufforderung aus Nord -Korea erwünscht. Dies wird jedoch vom zuständigen Reiseveranstalter übernommen (bei Touristenreisen). Die Gültigkeit sdauer des Passes sollte noch sechs weitere sechs Jahre betragen. In Nordkorea gibt es einen eigenen Flugplatz. Meist werden Sie von Peking aus ins Landesinnere einfliegen.

Sie ist seit Mitte 2006 drei Mal pro Woche (Dienstag, Donnerstags, Samstags) von Pjöngjang nach Peking und zurück geflogen. China Southern Airlines startet ebenfalls drei Mal pro Woche (Mo, Mi, Fr) ab Peking. Bei den meisten Reiseveranstaltern wird die Fahrt von Peking aus durchgeführt, Sie müssen selbst nach Peking anreisen. Es besteht keine Notwendigkeit, sich um den Transfer vom Flugplatz in die Innenstadt zu kümmern, dies wird von den Guides arrangiert, die Sie vom Flugplatz abheben.

Die Zugfahrt muss aber auch im Voraus bei KITC oder einem Veranstalter vorbestellt werden. Von Peking fahren viermal die Woche Eisenbahnen nach Pjöngjang und zurück. Bei Bedarf werden die Reiseführer am Grenzpunkt Nordkorea eintreffen. In Japan wurden die Tickets von der Organisatoren der Nordkoreaner, der Firma Tschongryon, organisiert. In Nordkorea muss man sich keine Sorgen machen, wie man vorankommt.

Dies alles wird von den Reiseführern arrangiert. In der Regel werden Reisebusse eingesetzt, aber einige Reiseveranstalter bieten auch Bahnfahrten an. Mit dem Bus fahren Sie in der Regel auf völlig freien Straßen. Einige Reiseangebote beinhalten einen Inlandflug. Nordkorea spricht man in Nordkorea. In Nordkorea wird eine etwas andere Fassung als in Südkorea verwendet.

Wenn Sie aber in Südkorea kommunizieren können, können Sie dies auch in Nordkorea tun. Du wirst keine Chance haben, mit Nord-Koreanern zu reden. In Nordkorea werden kaum Sprachen geredet. Reiseführer sind jedoch eine der Ausnahmen. Buchen Sie eine Fahrt im deutschen Sprachraum, kann man davon ausgehen, dass der Reiseführer gut Englisch kann.

In Nordkorea ist die amtliche Landeswährung gewonnen. Die Verpflegung wird wie fast alles andere von den Reiseführern übernommen. In Nordkorea kann man nur an der Bar des Hotels "ohne Führer" ausgehen. Umzüge werden veranstaltet und die Nord Koreaner tanzten. Weil mit dem Spiritus auch die Nord Koreaner aufgeschlossener werden und es zu dem einen oder anderen Kurzgespräch kommen kann.

Sie können sich nicht entscheiden, in welchen Unterkünften in Nordkorea Sie unterkommen. Weil auch diese von den Reiseführern im Voraus gebucht werden. Die meisten Häuser bieten auch die Gelegenheit, kleine Andenken zu erstehen. Sie dürfen die Häuser nicht ohne Erlaubnis des Reiseleiters betreten. Es gibt viele Reisen, die an diese Ferien angepasst sind, denn an diesen Tagen gibt es große Umzüge und man kann die Menschen ein wenig besser kennenlernen.

In Nordkorea gibt es aufgrund der ständigen Beobachtung praktisch keine Tat. Nachdem wiederholte Proteste aus dem Sueden und den USA anfangs April 2013 und die Empfehlungen an die verschiedenen Bundeslaender, ihre Vertretungen in der DVRK zu verlassen, da nach dem 1. Oktober 2013 die Gewaehrleistung der diplomatischen Vertretungen nicht mehr moeglich sein wird, riet das Auswaertige Amt von ueberfluessigen Reisetaetigkeiten nach Nordkorea ab, jedoch wurde noch keine handfeste Warnung ausgegeben.

In Nordkorea sind die Einrichtungen des Gesundheitswesens unzureichend. Es ist unerlässlich, eine Reise-Krankenversicherung abzuschließen und sich im Ernstfall nach China oder in Ihr Heimatland überweisen zu lassen. 2. Aber man kann sich darauf verlassen, dass die Nordkoreaner - vor allem die Reiseleiter - alles tun werden, um im Falle einer Krankheit ärztliche Unterstützung zu erhalten.

Auf Tropeninstitut.de finden Sie Hinweise zur Malaria-Prophylaxe und Schutzimpfungen für Nordkorea. Sie sollten sich vor der Fahrt gegen einige Erkrankungen, insbesondere Typhus und Hepatitis A und B, absichern. Nur in Nordkorea sollte Trinkwasser gekocht oder sterilisiert werden. Es gibt in Nordkorea eine Reihe von Regeln, die beachtet werden müssen.

Dies ist sehr bedeutsam, da Sie sonst nicht nur sich selbst, sondern vor allem Ihren Reiseführer in Bedrängnis geraten können. Ist dies nicht der Fall, ist es besser, ein anderes Ziel zu bestimmen. Die Vernehmung durch die nordkoreanische Staatspolizei ist sicher keine angenehme Erfahrung und im ungünstigsten Falle besteht die Gefahr der Vertreibung.

In jedem Fall ist es ratsam, vor jedem Bild den Reiseführer zu befragen, ob hier fotografiert werden darf. Falls der Reiseführer das Photographieren untersagt, sollten Sie sich auch daran orientieren. Dabei kann es insbesondere für den Reiseführer zu Problemen kommen. Die nordkoreanischen Tageszeitungen, wie die meist im Flieger ausgegebenen Zeiten der T-Pyongyang Times, dürfen weder in einem Abfallkorb noch in der Bildmitte zusammengeklappt werden, um die bebilderten Leitbilder nicht zu verbiegen.

Man sollte seine eigene Politik nur sehr vorsichtig ausdrücken. Nordkoreaner sollen den Kulturkult des "großen" Führers Kim Il Sung und des "lieben" Führers Kim Jong Il akzeptieren, Gespräche über den Persönlichkeitskult sind nutzlos und führen nicht zu einer Verbesserung des Klimas mit den Reiseführern im Zweifeln.

Du solltest dich nicht in Gespräche mit den Reiseführern einmischen, es nützt nichts. Selbst wenn es schwierig ist, sollte man das ganze Gebiet so einnehmen, wie es für die Zeit ist, die man dort ist. Wer sich still hält und die Vorschriften einhält, wird sicher einen angenehmen Urlaub in Nordkorea haben und die Führer werden netter sein, als wenn man dauernd Ärger macht.

Telefonate für Urlauber sind nur in den Häusern möglich. In der Regel können Buchstaben in den Häusern gelassen werden. Nach etwa einer Woche kommen in Europa Postsendungen an, aber man muss damit rechnen, dass sie in Nordkorea aufgedeckt werden. Um Nordkorea anzurufen, müssen Sie 00850 wählen.

Startseite über das Vaterland, gepflegt von der "Korean Friendship Association" Dieser Beitrag ist in wichtigen Bereichen noch sehr kurz und in vielen Bereichen noch in der Designphase.

Mehr zum Thema