Reiseführer Nigeria

Wegweiser durch Nigeria

Die wichtigsten Informationen auf einen Blick (Sicherheit, Impfungen, Zeitverschiebung, Flugdauer und vieles mehr). Alle Informationen, die Sie für Ihre Reise nach Lagos benötigen, z.B. Einreisebestimmungen, Fotos, Wettervorhersage Lagos, Hotels und Flüge. DOMESTIC Flughafen von Lagos wird von allen größeren Städten in Nigeria angeflogen.

Hauptstadt von Nigeria ist Abuja. Landkarten, Führer und Bücher von Niger und Nigeria.

Nigerianischer Reiseführer

The Nigeria Guide: die wichtigen Infos auf einen Blick im Überblick (Sicherheit, Impfung, Zeitverschiebung, Flugzeit und vieles mehr). Niger liegt nördlich, der Chad im nordöstlichen, im östlichen Teil Kameruns und im westlichen Teil Benins. Nigeria hat im SÃ? den Atlantik als natÃ?rliche Abgrenzung. Bedeutende Regionalsprachen: im südwestlichen Yoruba, im nördlichen Hausa, im südöstlichen Igbo.

In Nigeria gibt es 3 internationale Flugplätze Lagos (LOS) (Murtala Mohammed), Kano (KAN) und Abuja (ABV). Information über Afrika und den Nahen Osten: Allgemeines: Länderinformationen: Sicherheits- und Gesundheitsinformationen: Umweltinformationen: Hochwertige Gesundheitsfürsorge gibt es nur in grösseren Städten: Reiseversicherungen! In Nigeria herrscht ein tropisches, feuchtwarmes und tropisches Wetter im Westen und im Westen mit hohen Außentemperaturen und geringen Niederschlägen.

Im Jahresdurchschnitt herrschen zwischen 23 und 32°C, im hohen Norden bis zu 50°C. Der Durchschnittsniederschlag beträgt 1.836mm/Jahr. Am besten reisen Sie von Ostern bis MÃ?rz. Nigeria hat nahezu die gleiche Grösse wie Deutschland, Frankreich und Belgien. Benin im westlichen Teil des Landes und im östlichen Teil Kameruns.

Nigeria trifft im nördlichen Teil auf Niger, und die fast 100 Kilometer lange Landesgrenze zum Tschad führt durch den Tschadsee. Der etwa 800 Kilometer lange südliche Rand wird durch den Atlantik geprägt, der Guineische Meerbusen ist unterteilt in die westliche Beninbucht und die Ostbucht von Bonny, die ehemalige Biafrabucht.

Besonders auffallend sind die üppig gegliederte Küstenlandschaft, die Seen bei Lagos und das 25 000 km große Nigerdelta, das so groß ist wie Mecklenburg-Vorpommern. Nach Guinea, Mali und Niger und der Vereinigung mit der Region im Süden des Landes fließt der Niger in die Küstenregion Nigerias.

Daneben spielt der in den Niger mündende Fluss und die Gongola, ein Zufluss der Bénue, eine wichtige Rolle. 2. Die Küste im Nigerdelta erstreckt sich am äußersten, der untere Flusslauf teilt die angrenzenden bis zu 600 Meter hoch gelegenen Hochplateaus in einen westlichen und einen östlichen Teil.

Im Norden des Einzugsgebietes von Niger und Benue befindet sich die Bergregion Jos, die bis auf 1780 Meter anhebt. Im Gebirge an der Grenze Kameruns befindet sich Nigerias höchster Berg, der 2042 Meter hoch gelegene Vogel Peak. Aus diesen Tiefen fällt Nigerias Oberfläche auf etwa 200 Meter ab, im nordwestlichen Teil auf die Sokotoebene, im nordöstlichen Teil auf die Bornu-Ebene, deren Position auf den Landkarten am Tschad-See gut zu erkennen ist.

Vom Mangrove bis zur Savanne Der immergrüne Urwald zieht sich durch die Ufer.

Mehr zum Thema