Reiseführer Lateinamerika

Lateinamerika Reiseführer

Links zu Reiseführern und Zeitschriften für Lateinamerika, Spanien und Portugal. Zusätzlich zu kostenlosen Reiseführern, praktischen Tipps zur Vorbereitung und Sicherheit. Besonders gefällt mir das Reise-Know-how. Der Reiseführer Kolumbien bietet viele interessante Fakten auf einen Blick. Auf unseren Nicaragua-Reisen erleben Sie das wahre Lateinamerika.

Buchtipp: Der etwas andere Südamerika Reiseführer

Ein ganz besonderer Blick auf Südamerika ist jetzt mit dem "cool crazy travel guide" möglich. Das Nachdenken über südamerikanische Themen, die den Betrachter zum Lachen anregen. Für Weltenbummler und solche, die es werden wollen: "Wo sind 900 große Steinfiguren mit dem Rücken zur See?

Warum kommen so viele brillante Fußballer aus Südamerika? Dies ist kein gewöhnlicher Führer. Das ist ein Südamerika, von dem deine Großeltern wohl noch nie etwas hörten."

Süd-Amerika mit oder ohne Führer?

Ich habe eine interessante Blog-Parade zum Thema: Reisen mit oder ohne Reiseführer. Die Schlagzeile habe ich allerdings ein wenig geändert, weil ich seit 12 Jahren in Uruguay lebe und ohne Führer hierher kam. Zu dieser Zeit jedoch noch die Staaten mit einem Reiseführer erforscht. Doch schon damals ärgerte es mich, die Massentouren des einsamen Planeten und einiger anderer Reiseführer für deutsche Rucksacktouristen zu verlassen.

Normalerweise nahm ich einen Reiseführer nur mit, um nicht dort hinzufahren, wo das meiste davon war. Die besten Orte wurden gefunden, indem man Ortsansässige befragte oder mit Reisenden sprach, die nach vergleichbaren Zielen suchen. Und das war ganz leicht, denn wenn man einmal ein oder zwei dieser Tore gefunden hatte, begegnete man nur besonderen Altersgenossen, die tolle Tips hatten.

Ein solcher Leitfaden hat also bereits seine Bedeutung. Das sage ich auch, weil ich in einem Lande wohne, für das es bis vor kurzer Zeit nicht einmal einen Reiseführer gab, sondern nur ein Anhang im Einsamen Planeten. Im Internet gibt es alle möglichen Informationen über Uruguay und andere Orte und sie sind meist up-to-date oder wenigstens zeitgemäßer als die Print-Touren.

Jeder, der meint, dass gerade in Gebieten mit einer Jahreszeit wie Uruguay, Argentinien oder Chile unter anderem in Südamerika die Lage an einem Zielort wie in einem zwei Jahre alten Reiseführer immer noch vorherrscht, irrt. Die in einem Reiseführer enthaltenen Hinweise sind daher in der Regel ohne Bedeutung.

In einem Reiseführer sind die Angaben über Länder und Personen, über den Wechselkurs und andere Dinge nur vordergründig und schlecht erforscht. In den Reiseführern sind nur die Highlights und keine verborgenen und unbekannten Orte aufgeführt. Das Absurdeste sind die Reiseführer von Lonely Planet mit dem gesamten südamerikanischen Kontinent. Sind hier 40 kühle Spielraumspitzen von Argentinien.

Rucksacktouristen und Urlauber sind für sie nur eine Ausnahmenquelle. Ein gedruckter Reiseführer nach Südamerika und anderswo ist nicht sinnvoll, es sei denn, man mäht, mäht, mäht und rennt der Schafherde hinterher. Ein alternativer Reiseführer für die Städte der Provinz ist von mir selbst geschrieben worden, aber es geht nicht um bekannte Highlights wie im Einsamen Planeten, obwohl einige von ihnen darin zu finden sind.

Mehr zum Thema