Reiseführer Kuba

Kuba-Führer

Die Kuba Online-Reiseführer mit wichtigen Reiseinformationen und wertvollen Tipps zu allem, was es in Kuba zu entdecken gibt. Reisehandbuch Kuba von Fiona McAuslan, Matthew Norman Für Individualreisende, die kein Vermögen im Urlaub ausgeben wollen. Kaum ein Fotograf kennt Kuba so gut wie Tobias Hauser. Die Festung Havanna, die Festung der Bucht von Kuba, hat schon immer die Gier von Kolonisten und Piraten geweckt. Zusammenfassung für "MARCO POLO Reiseführer Kuba".

Reiseleiter Kuba - unser Reiseführer-Test

Durch die eingeschränkten Möglichkeiten des Internets sind ein guter Reiseführer und detaillierte Karten von Kuba besonders wertvoll, wenn Sie einzeln reisen. Nicht dass es ohne sie nicht funktionieren würde, aber "mit" ist es in Kuba besser. So hatten wir drei Reiseführer im Reisegepäck, die wir einmal für Sie ausprobiert haben.

Seit jeher ist der einsame Planeten mit seinen vielfältigen Unterkunftsmöglichkeiten sehr nutzbringend. Außerdem gab er uns gute Tips, vor allem bei den ersten Ideen für unsere Reise, die wir uns nicht entgehen lassen sollten - besonders bei einem so knappen Zweiwochenzeitraum.

Ein besonderes Highlight war seine AktualitÃ?t - denn er kam pÃ?nktlich zu unserer Anreise an. Besonders hilfsbereit war er uns auf unserer Fahrt durch das ganze Jahr, um uns über die verschiedenen Ortschaften zu informieren und nähere Infos zu erhalten. Auch als Autofahrer haben wir das umfassende, abnehmbare Material geschätzt. Sicher, das Design und die Fülle an Information über den einsamen Planeten ist nicht jedermanns Sache.

Sind Sie nicht einzeln angereist, ist die halbe Information nicht erforderlich (z.B. Anreise mit öffentlichem Verkehr, Unterkunft, Trinkgelder, usw.). Das Reiseknow-how wandert zwischen den beiden oben genannten Reiseleitern und liefert eine optimierte Menge an Auskünften. Hierbei finden die Leser genügend Hinweise zu den Bereichen Essen/Trinken, Verkehrsanbindung und Unterkunft und Fahrten ohne sofort zu überlasten.

Auch die Reiseführer zeichnen sich durch ihren Grundton in Bezug auf politische und kulturelle Ausprägungen aus. Wenn ich jetzt einen der drei Führer auswählen müßte, würde ich den einsamen Planeten auswählen, obwohl es ein schöner und erholsamer Halt außerhalb der Innenstadt in La Boca bei Trinidad ist - dieser nur 4 Kilometer von Trinidad entfernte Platz am Meeresufer ist eine ideale Möglichkeit, Trinidad am Tag und am Tag zu besichtigen und Exkursionen zum Badestrand oder zum Naturschutzpark zu machen und die Nachtruhe zu genießen.

Nein, wie immer hat das Travel Know-How einen 15-seitigen Kartenatlas beigefügt, detaillierte Karten sind in den Kapiteln des einsamen Planeten enthalten. SonstigesSehr ordentlicher und prägnanter Reiseführer, mit dem wir auf der Fahrt am meisten gearbeitet haben - besonders wenn es um Hintergründe ging. Die Karten sind gut.

Nützlich sind die Hinweise unter "Auf einen Blick" als Einführung zu jedem Artikel. Ein wenig mehr Tips zu Essen/Getränk und Unterkunft wären gut, sind aber wahrscheinlich nicht im Mittelpunkt. Vor allem im einleitenden Teil hat es seine Stärke und schließt die Kluft zwischen Lonely Planet und dem DuMont.

Bestens präparierte Hintergrundinformation in Verbindung mit einer entsprechenden Zahl von Hinweisen zu Unterkunft, Verpflegung etc. Außerdem ist das Material ausgezeichnet, auch wenn es nicht abnehmbar ist. Grundsätzlich konnte das tatsächlich sehr klare Design von Reisen Know-How einen frischen Lack erhalten, die Platte wurde für unsere Tour neu aufgelegt und ist damit die zeitgemäßeste.

Irgendwann wurden wir darin bestärkt - vor allem jetzt, da sich Kuba aufgrund der neuen Gesetzgebung rascher als in den vergangenen Dekaden wandelt. Wie immer ist die Platte sehr lehrreich und voller Tips. Doch gerade das macht deutlich, dass der einsame Planeten der Reiseführer für Rucksacktouristen und Individualreisende ist.

Unglücklicherweise ist das Material nur "okay". Mit den netten Tipps und Prüflisten ist der Start in die Tourenplanung sehr leicht.

Mehr zum Thema