Reiseführer Dominikanische Republik

Dominikanische Republik Reiseführer

Dieser Reiseführer für die Dominikanische Republik zeigt Ihnen, was Sie im Urlaub auf der Trauminsel in der Karibik beachten und entdecken sollten. Planen Sie eine Reise in die Dominikanische Republik? Lieferung nach Hause oder in die Filiale: MARCO POLO Dominikanische Republik Reiseführer mit Insider-Tipps. Entdecken Sie die Welt mit MERIAN live! ein sinnlicher Hüftschwung, mitreißende Musik: das ist Merengue, der berühmteste Export der Dominikanischen Republik.

Die Dominikanische Republik begleitet und führt Sie durch Ihren ganz persönlichen Reisetraum.

Lehrstoff

Auch die Dominikanische Republik verfügt über eine große Vielfalt an landschaftlichen Reizen, malerischen Sandstränden und Tropenstädten. Mit diesem aktuellen Reiseführer lernt man das Urlaubsparadies in der ganzen Welt richtig gut kennen. Natürlich können Sie sich auch in der Stadt aufhalten. Es ist vollgepackt mit sorgsam recherchierter Information und nützlicher Adresse. Die Beratung für einzelne Führungen und umfangreiche Beschreibung der Sehenswürdikeiten wird durch fachkundige Einsichten in den Lebensalltag in der Dominkanischen Republik abgerundet.

Wenn Sie die Inseln auf eigene Faust entdecken wollen, finden Sie alle nötigen Infos und kritischen Bewertungen der Ferienorte. Hintergründe zu Lande und Menschen sowie viele Exkursionen zu spannenden Gesprächsthemen geben einen Einblick hinter die Kulissen. Für alle, die sich für die Zukunft interessieren.

Die Dominikanische Republik Reiseführer - Dominikanische Republik

Wem das etwas näher kommt, wird neben den Städ wuÂchernÂchernÂden über und mageren KakÂteÂenÂschafÂten über 3000er Hochgebirge, fruitÂbaÂre Täler und wäl mit 500 Jahre alten KoÂloÂniÂalÂarÂchiÂtekÂtur kennen lernen. UnÂseÂre AuÂtoÂrin besucht seit 1983 über tauÂsend KiÂloÂmeÂter long kroaÂtiÂsche Küste mit seinen Inseln, seinen withÂtelÂalÂterÂliÂchen und veÂneÂziaÂnisch Städ Küste mit oft römischem Flair, beherrscht beinahe jede Meeresbucht und jeden Gestein, auch das HinÂterÂland und ZenÂtralkÂroaÂtiÂen und hat viele Bergtouren gemacht.

Er durchquert in SloÂweÂniÂen nicht nur die zahlreichen StädÂ, sondern auch die JuÂliÂschen Alpen und ihre höchsten Gipfel. Und wenn es in EuÂroÂpa zu kühl wird, reist sie durch ein weißes, süßes Land: die DoÂmiÂniÂkaÂkaÂkaÂniÂsche ReÂpuÂblik, die sie wie ihre HeiÂmat auch unter längst zuhause ist.

mw-headline" id="Regionen">Regionen[a href="/wiki/de/inde/index.php?title=Dominikanische_Republik&action=edit&section=1" title="& Regionen">Bearbeiten]>

In der Dominikanischen Republik gibt es viele sehr attraktive Naturlandschaften mit Hochgebirgen, schnellen Strömen, Flüsse, Wasserfällen wie Salto de Jimenoa und Salto de Baiguate bei Jarabacoa, Salto El Limón und Salto Rio Los Cocos auf Samama oder Las Cascadas de Damajagua bei Puerto Plata, Tropfsteinhöhlen usw., auch für Urlauber.

Individuelle Anreise auch ohne offiziellen Reiseführer möglich. Im Gegensatz zu dem, was in der Hotellerie oft gefordert wird, um den eigenen Umsatz zu steigern, ist das eigene Fahren auf eigene Verantwortung nicht sehr riskant. Für den erfahrenen Wanderer (am besten in einer kleinen Gruppe) ist es sehr lohnenswert, dieses Gebiet im Einzelnen zu ergründen.

Für die meisten Menschen ist der wichtigste Grund, in die Dominikanische Republik zu fahren, sicherlich ein Badeurlaub. In der Dominikanischen Republik gibt es etwa 1.500 Kilometer Sandstrände, darunter einige der schönste der ganzen Erde. Wunderschöne Sandstrände gibt es an allen Stränden des ganzen Land - im Nord, Ost und Süd. Dominikanische Republik ist ein beliebtes Ziel für (Kurz-)Urlauber aus den USA und Kanada (insgesamt ca. 52%) und für Urlauber aus Europa (ca. 39%).

Die Dominikanische Republik hat sich in den 1990er Jahren in Deutschland einen fragwürdigen Namen als billiges Reiseziel für genügsame Pauschaltouristen gemacht - ganz zu Recht. So ist die Einwohnerdichte in der Dominkanischen Republik etwas niedriger, in Haiti etwas größer als in Deutschland. Die Dominikanische Republik beherbergt etwa 500.000 einheimische Zuwanderer (einige als Gastarbeitskräfte, andere als "illegale" Zuwanderer) und etwa 500.000 Menschen, deren Ahnen zwar aus Haiti stammen, die aber, weil sie in der Domino-Republik aufgewachsen sind, dort zuhause sind.

Etwa 800.000 Menschen in den USA, die meisten davon in New York, einige auch in Miami. Andere Reiseziele sind auch der nördliche Teil der Insel Puerto Plata (Playa Dorada, Costa Dorada und Playa de Long Beach im Osten von Puerto Plata, Playa de Maimón, Playa Costambar und Playa de Cofresí im Westen von Puerto Plata) und auf der Landzunge Samaná die Ortschaften Las Terrenas und Las Galeras sowie der Südosten der Inselhauptstadt Santo Domingo, zum Beispiel.

Dolio oder Juan Dolio (besonders für dominikanische Touristen aus dem Ballungsraum der Hauptstadt). Nahe dem Flughafen von Puerto Plata befindet sich das Dorf Sosúa, in dem sich während der Nazizeit etwa 600 deutschstämmige jüdische Menschen sesshaft wurden. Das kleine Dorf Cabarete (40 Kilometer von Puerto Plata entfernt) ist ein sehr beliebter Urlaubsort für Surfer, Windsurfer und Kitesurfer.

Das ganze Dorfleben spielt sich im Zentrum ab: am Abend ist Kabarett ein wahres Eßparadies, am Abend zum Tanz - und zwar gleich am Badestrand. Die Walbeobachtung erfolgt nicht immer in der Dominkanischen Republik mit dem notwendigen Abstand zu den Buckeln. Es gibt einige der schoensten Straende der Erde, aber es ist auch einen Ausflug ins bergige Umland oder einen kurzen Ausflug in eine andere Staedte wie Santiago oder La Vega im Landesinnern wert.

"Der Salto Rio Los Cocos"), im hohen Norden bei Puerto Plata ("Cascadas Damajagua", auch "Las 7 cascadas" genannt) - und im Landesinnern bei Jarabacoa und Constanza ("Saltos de Jimenoa", "Saltos de Baiguate", "El Convento") von dort sprudeln auch die vier grössten Bäche. Die südwestliche Seite der Halbinsel mit dem Salzsee Lago Enriquillo ist für Touristen kaum zugänglich, aber für Individualreisende auf jedenfall einen Besuch lohnenswert.

Aus Deutschland mit Air Berlin oder Condor von vielen Airports nach Punta Cana (PUJ), Puerto Plata/La Unión (POP), La Romana (LRM), Santo Domingo/Las Américas (SDQ) oder Samaná/El Catey (AZS). Abflug von Deutschland ca. 10 Std., Hin- und Rückflug ca. 8,5 bis 9 Std. Sie ist je nach Fluglinie oder Reiseveranstalter bereits im Preis enthalten oder muss separat erstanden werden.

Im Landesinneren gibt es weitere Flughäfen wie Santo Domingo/Herrera, Santiago de los Caballeroso, Mont Cristi, Sabana de la Mar oder Barahona. Die Städte Santo Domingo, Santiago und La Vega sind mit einem Sammeltaxi verhältnismäßig preiswert zu erreichen. Kostenbeispiel: vom Flugplatz Puerto Plata nach Kabarett ca. 25 Kilometer entfernt bezahlen Sie ca. 20,- EUR.

Mit dem Motorrad-Taxi ("motoconcho") können kürzere Einzelstrecken in den Großstädten verhältnismäßig kostengünstig zurückgelegt werden. Routen zwischen Großstädten, wie die Route "Puerto Plata - Santiago - Santo Domingo", werden mehrmals am Tag, manchmal auch stündlich, bedient. Häfen in der Provinzhauptstadt Santo Domingo an der südlichen Küste und in Puerto Plata an der nördlichen Küste.

Die Amtssprache ist das Spanische, obwohl das Gesagte nicht mit dem in Spanien gesprochenen "Castellano" vergleichbar ist. Grammatisch gesehen ist es das spanische Lateinamerikas, das immer auf den Plural der zweiten Person verzichten und ihn durch den Plural der höflichen Form ersetzen will und die zweite Person de facto oft als Singular der dritten Person anspricht.

Ein Lieblingswort der Domenikaner ist "Bomba". Großartig! Großartig! Dabei ist es ein großer Vorteil, ob man kein oder kaum etwas Spanisches oder gutes Spanisches kann. Sprichst du Englisch, stehen dir alle Tore und Herzensangelegenheiten offen. Wer also wirklich etwas erfahren will, sollte so viel wie möglich Englisch lernen, denn dann ist man, wie man sagt, "mittendrin und nicht nur da".

Die nationale Währung ist der Dominikanische Peso-Kurs ("RD$"). Im Tourismusbereich können Sie bequem mit der Maestro-Karte an einem Geldautomaten Bargeld beziehen; das Menü ist in spanischer oder englischer Sprache erhältlich; die Bezahlung wird in RD$ zu einem günstigen Kurs vorgenommen. Reiseschecks sind ungewöhnlich. für Otto und Ottokraftstoff ca. 40% billiger als in Deutschland (Stand 06/2009).

Bei den Treibstoffpreisen (Benzin/Diesel) und bei den Gaspreisen sind die Werte bundesweit gleich, d.h. anders als in Deutschland gibt es keine Differenzen zwischen Marken- und Selbsttankstellen. Bedauerlicherweise muss man sagen, dass die dominikanischen Bewohner von "Gringos" in der Praxis und oft sogar ganz legal immer mehr als ihre Landsleute verlangen: Wer in den Tierpark von Santo Domingo gehen will, bezahlt 100 Peso als dominikanische Einwohner, 10 US Dollar als Fremde (das sind etwa 384 Peso, Stand: Dez. 2011).

Verheiratete oder mit einem Fremden lebende Domina werden ebenfalls belastet. Dies bedeutet, dass der Dominikanische zu einem wesentlich niedrigeren Kurs als der ausländische Käufer kaufen kann. In vielen Fällen werden in der touristischen Gegend verhältnismäßig schlechte Waren verkauft, was darauf hindeutet, dass es in dem betreffenden Staat kein anderes Produkt als dasjenige gibt.

Allerdings gibt es vor allem in Santo Domingo und Santiago große Läden (z.B. Supermärkte) auf dem höchsten europäischen Niveau. So gibt es dort gut ausgerüstete Heimwerkermärkte - in Santo Domingo die "Ferretería Americana", in Santiago "Ochoa" ("8A"), "Hache" ("H") oder "El Bellón", die technisch alles bieten, was das Zentrum von Mitteleuropa wirklich wünscht.

Tipp für eine Shoppingtour im hohen Norden Für Urlauber an der Nordseite ist eine Shoppingtour in eine wunderschöne dominikanische kleine Stadt (ca. 63.000 Einwohner) im Landesinnern - nach Moca - sehr lohnenswert. Bei klarem Wetter kann man Santiago, Moca und La Vega von einigen Orten in den Gebirgen aus beobachten - von einigen Orten aus alle drei Orte zeitgleich.

Eine Dominikanerin erwirbt solche CD's für ca. 50 bis 100 RD$, ein Tourist kostet 250 RD$ oder mehr. Flüssige Stoffe wie z. B. Ottokraftstoff ("gasolina") oder Dieselkraftstoff ("gasoil") und gasförmige Stoffe ("gas") werden in Liter umgerechnet. Das Gewicht (z.B. Körpergewicht) wird in kg (lb) angegeben, Spanisch: LIBR.

Lange Strecken werden in "kilómetros" (Kilometer) angezeigt, kleine Strecken oft in Fuss (spanisch: "pie"). Andernfalls fressen die dominikanischen Bürger viel Geflügelfleisch, z.B. Huhn ("pollo"), Truthahn ("pavo") und Enten ("pato"), Schweinefleisch und Rind ("carne de cerdo", "carne de res"), Eiern ("huevos", importierten "huevos gringos" und einheimischen "huevos criollos" aus den USA werden unterschieden, bzw. Reiskörner ("arroz").

"Spaghetti mit Tomaten-Käse-Sauce ("espagueti dominicano") und Spaghetti mit Tunfisch ("espagueti con atún") und Schmorbraten mit Gemüsen und Huhn ("sancocho"). Steaks "medium" oder "english" sind nur auf Anfrage erhältlich. Pilsener Presidente wird in der Dominkanischen Republik hergestellt und hat zu Stoßzeiten wahrscheinlich einen Anteil von 90%, obwohl es auch andere Biersorten gibt (z.B. "Quizqueya", "Bohemia" oder "Soberana").

Hier gibt es sehr gute Kaffees, die berühmteste ist " Café Santo Domingo ". Die Dominikaner nehmen den Milchkaffee meistens kräftig, dunkel und süss, aber in der touristischen Gegend ist auch Milchkaffee ("café con leche") bekannt. In der Regel ist es keine " Ganzmilch " mit 1,5% oder fettreduziert mit 0,3% wie in Deutschland, sondern hat in der Regel etwa 10% bis 12% Körperfett.

In der Dominikanischen Republik sind die Cigarren weltbekannt. In Santiago können Sie Zigarrenhersteller wie die "Grupo León Jiménes Tabacalera" (gegründet 1903), die "Fabrica Anillo de Oro", "Los Maestros" und die "Tabacalera Jacagua" in Tamboril bei Santiago aufsuchen. Es gibt auch ein Tabak-Museum in Santiago.

Neben den Souvenirs wie z. B. Rom, Mamajuana und Cigarren sind die bekanntesten Schmuckstücke aus Bernstein und Larimar: Larimar ist exklusiv in der Region Barahona im südwestlichen Teil der DOMR. Es gibt ein Bernstein-Museum in Puerto Plata. Mit einem Pauschalangebot kommt die Mehrzahl der Besucher aus Europa in die Dominikanische Republik.

Ausserhalb dieser Zeit finden Sie viele Übernachtungsmöglichkeiten zu vernünftigen Konditionen. Erinnern Sie sich: Wenn Sie "nur Flug" reservieren und Ihre Unterbringung selbst finden, können Sie bei der Fluglinie oder dem Anbieter keinen Anspruch auf "verlorenes Urlaubsvergnügen" bei Reisemangel haben. Wer bei Stromausfällen oder ähnlichem an eine " Ermäßigung des Fahrpreises " denkt, muss ein Pauschalangebot aus Deutschland mitbuchen.

Die Dominikanische Republik bietet einige wenige Möglichkeiten für den Unterricht an. Die Dominikanische Republik ist für das "Selbststudium Spanisch" nur eingeschränkt nutzbar, da die meisten Einwohner einen vom "Castellano" verschiedenen klaren Mundart haben. Tanzen ist in der Dominkanischen Republik sehr beliebt. Aber auch Salsa, Sohn und der bei der Dominikanerjugend sehr populäre Raggaeton sind in den Rancho-Tipikos oder Diskotheken zu finden.

In der Landeshauptstadt Santo Domingo gibt es professionell ausgebildete Tänzer. Das Durchschnittseinkommen eines dominikanischen Mitarbeiters beträgt ca. 250 EUR pro Monat. "Aber " durchschnittlich " ist hier sehr verhältnismäßig - einige sind sogar für Europa sehr reich, während andere sehr schlecht sind. Die meisten dominikanischen Arbeitnehmer sind Taglöhner oder Selbständige in kleinem Umfang.

Wer die dominikanische Bevölkerung unterstützt, kauft so viel wie möglich außerhalb der Häuser, denn nur Anleger aus Europa oder Nordamerika können von dem was in den Häusern implementiert wird, in der Regel etwas haben. Die meisten der auf dem Lande ansässigen Menschen (oft illegal) erwerben ihr Einkommen mit Arbeit, die die Menschen nicht wollen oder können, z.B. im Bauwesen oder bei der Zuckerrohrgewinnung.

Etwa 10% der Bevölkerung lebt in "Armut", einige von ihnen in äußerster Not. Die meisten Menschen verdienen einen Teil ihres Lebensunterhaltes durch Transfers von Angehörigen im europäischen Raum (Puerto Rico, USA oder Europa). Der Wirtschaftsstandort Dominikanische Republik ist im internationalen Vergleich nicht konkurrenzfähig. Dies ist vor allem darauf zurückzuführen, dass das Vetternwirtschaftprinzip herrscht.

Natürlich sind alle gut gemeinten Qualifizierungsversuche für den Fall nutzlos, dass die Stelle dem Schwäger oder dem Geschwister desjenigen übertragen wird, der über das Arbeitsverhältnis bestimmt. Im Jahr 2011 berichteten die Massenmedien, dass die Dominikanische Republik das niedrigste Bildungsniveau aller Länder Lateinamerikas und der Karibik aufweist. Wenn es sein muss, lieben es die dominikanischen Spieler, den ganzen Tag Dominosteine zu erspielen.

Traditionelle männliche und weibliche Verhaltensweisen und Geschlechtsrollen sind wesentlich wichtig. Es geht um das ganze Leben: Eine solche Traum-Analyse ist eines der wichtigsten Gesprächsthemen für dominikanische Frauen. Sie sehen sich selbst als aktive Heterosexuelle. Am Sonntagabend gehen die Herrscher überwiegend tanzend. Livekonzerte werden in der Dominkanischen Republik als Fest bezeichnet.

Beliebte Künstler sind die Gruppe Aventura (die 2004 mit dem Lied "Obsesión" ebenfalls die Nummer 1 in Deutschland war) und die Sängerinnen Raulín Rodríguez, Zacarías Ferreira, Joe Veras, Frank Reyes und Antony Santos. Das Eintrittsgeld beträgt in der Regel ca. 100 bis 300 RD$ (ca. 2,50 EUR bis 7,50 EUR). Vor allem " Santíagueros ", Bewohner der Großstadt Santiago im Landesinnern, gehen oft an Sonn- und Feiertagen "mit Gepäck", das heißt: Surfmaterial, Jetski usw. nach Kabarett, brüten mit der Gastfamilie in einem Hotelzimmer und übernachten das ganze Jahr.

Es gibt immer einen toten Punkt in der Umgebung von Hotelkomplexen, wo die "Putas" auf finanzstarke Urlauberinnen und Urlauberinnen, die auf der Suche nach Geschlechtsverkehr mit Exoten sind, warteten. Das Männchen, der Gitarrist, wird in der Dominkanischen Republik "Sankipanki" oder einfach "Sanki" getauft. Evangelische Gemeinden und christlich-fundamentalistische Einrichtungen sind in der Dominkanischen Republik und in ganz Lateinamerika auf dem Vormarsch. 2.

Wenigstens ein Viertel der Herrscher sind Mitglieder von Gemeinden wie "Testigos de Jehovah", "Iglesia de los Santos del Dia" (Adventisten, Endzeitheilige ), Mormonas (Mormonen), Iglesias Pentecostales (Pfingstler) und unzähligen anderen Gemeinden mit Bezeichnungen wie "Church of the Good Samaritan", "Biblical Temple", etc. - Auf dem Dominikaner ist der Tag des Valentinstags (14. Februar) viel wichtiger als in Deutschland.

In der Osterwoche, Semana Santa (Heilige Woche) heißt, feiert man bei vielen Dominikanern (offiziell zumeist katholisch, aber in Wahrheit religiös gleichgültig) mit Saufgelage. Jenseits der Grenze der Dominikanischen Republik ist der Fasching von La Vega im Inland bekannt. Die Versicherungsdeckung der Busunternehmen ist niedriger als in Deutschland.

Die Dominikanische Republik hat vergleichsweise wenig Gewaltakte und Verbrechen (auf globaler Ebene), wenn auch etwas mehr als in Mitteleuropa. Das " SPIEGEL " schreibt in einem Beitrag namens "Paradies für Schwerverbrecher" (Spiegel 40/2005, http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-42008732. html), dass man sonst nirgends einen solchen "Mischpoke" finden kann wie in der DDR. In einem Diktum heißt es: "Der grösste Gegner des Deutschtums in der Dominkanischen Republik ist der Inländer.

"Das ist sicher überzogen, aber unter den Bewohnern sind viele Menschen, die ihr Dasein in der karibischen Region mit Betrug und Betrug ausfinanzieren. Noch vorsichtiger ist es, wenn Ihnen jemand aus Deutschland sagt, dass er Rechtsanwalt ist und Ihnen den ärgerlichen Schreibkram abnimmt. Der Polizeidienst in der Dominkanischen Republik ist keine Staatsorganisation, sondern ein Handel.

Grundsätzlich haben dominikanische Fahrzeuge eine Haftpflicht-Versicherung als obligatorische Versicherung, wie in Deutschland, aber da die Beiträge möglicherweise nicht bezahlt wurden, gibt es oft auch keinen ausreichenden Schutz. Andernfalls ist der Vermieter nach dem in der Domenikanischen Republik gebräuchlichen Vertrag zum Ersatz des Fahrzeugwertes gezwungen. Vor allem in der Stadt Santo Domingo muss man mit Taschendiebstählen in einer dichten Menschenmenge gerechnet werden.

Weder können Sie der Gendarmerie in dem Umfang trauen, wie Sie es aus Deutschland gewohnt sind, noch der "Policía Municipal" oder der "AMET" oder der "Policía del Turismo". Im Gegensatz zu Europa kann man in der Domenikanischen Republik mit Waffen herumlaufen. 2006 schoss ein Omnibusfahrer in der Umgebung von Santo Domingo auf einen Fahrgast, der zu wenig hatte.

Die beiden Nachbarländer Haiti und Dominikanische Republik werden zum Teil für den Drogenhandel genutzt. Die Route führt von Kolumbien über die Karibik nach Haiti, wo die Kontrolle niedrig ist, dann über die Gebirge in die Dominikanische Republik und dann über Puerto Rico in die USA. Es gibt in der Dominkanischen Republik nicht mehr oder weniger Drogenkriminalität als in Deutschland.

In Deutschland ist es etwa am 51. und in der Dominikanischen Republik am 23. September, d.h. die Sonnenhöhe ist viel größer als hier. Bei gesundheitlichen Problemen kommt es beinahe immer zu viel Sonnenlicht oder zu viel Alkohol! Die Dominikanische Republik kann das ganze Jahr über besucht werden.

Auch in der höchsten Ortschaft der Republik, Constanza, herrschen im Sommer Minusgrade. Im Einzugsgebiet der tropischen Zyklone befindet sich die Dominikanische Republik. Die Dominikaner (und auch die auf dem Lande wohnenden Haitianer) verhalten sich ähnlich wie die europäischen. Die Dominikaner empfinden vor allem Europa (und zum Teil auch Nordamerika) als zügellos.

Herren mit Schwitzflecken in Hemden oder Damen mit sichtbarer Achselbehaarung in ärmellosen Kleidern sind für eine Dominikanerin ein Gräuel. Bei den Dominikanern (darunter viele Erwachsene) ist die Freude an der Praline am größten, die jedoch die Tropentemperaturen oft nicht überlebt, ohne sich zu verflüssigen. Ausserhalb der touristischen Hotels spricht die Mehrheit der Einwohner nur einen spanischsprachigen Mundart, nur wenige von ihnen beherrschen ihn.

Die Dominikaner auf der Samanáhalbinsel stammen von amerikanischen Knechten ab und beherrschen daher eher die englische als die spanische Sprache. Bei den Haitianern, die auf dem Lande leben, spricht man meistens Haitisch (eine kreolische Sprache), kaum auch Französich und meistens ein wenig Spanisches. Wie in Deutschland ist die Termintreue in der Dominkanischen Republik nicht immer garantiert. Im Gegensatz zu uns erfolgt die Verständigung vorwiegend mündlich und kaum in schriftlicher Form.

Briefe, Poesiealben, Zeitungsanzeigen - in der Dominkanischen Republik kaum bekannt. Bei Dominikanern (fast) jeden Lebensalters ist ein mobiles Telefon ("Mobil") ein populäres Statussym. Es gibt nur eine knappe Million Festnetzverbindungen, rund 2,8 Millionen Dominikaner haben ein Telefon (Stand 2005). Sie können vor Ort eine Prepaid-Karte erwerben und damit billig in das Zielland Deutschland anrufen.

Gibt man die Rufnummer an Verwandte oder Freunde in Deutschland weiter, ist man mit Call-by-Call-Präfix (je nach Anbietern, z.B. 01026 oder 01071) aus Deutschland für ca. 8 bis 12 Cents pro Min. erzielbar. Internet-Cafés mit Hochgeschwindigkeitsverbindungen gibt es in Großstädten und in touristischen Gebieten. Vor allem im jugendlichen und hippen Surferparadies Kabarett finden Sie an jeder Strassenecke Internetcafes.

In der Regel beträgt der Mietpreis 1 RD$ pro Min. in einer Saison von 15 Minuten: etc. Bei manchen Dominikanern wird das nicht bezahlt (das sind je nach Land etwa 200 bis 400 RD$ pro Monat), sondern es werden lediglich vorhandene Linien "angezapft". Interessantes für die deutschen Touristen: Sender 14 ("DW-tv", früher: DW-tv). Dort werden stündlich Neuigkeiten angezeigt (immer im Wechsel auf Französisch und Französisch; um 17 Uhr auch auf Spanisch).

Channel 37 hat CDN ("cadena de noticias"), einen spanischen Sender. CNN kann auch in den Sprachen Deutsch und Französisch erhalten werden. Die Kanäle 49 und 50 sind oft mit deutschsprachigen Programmen ausgestattet. Viele Sportkanäle in den Sprachen Deutsch, Französisch und Französisch, z.B. von ESPN, ESPN2 oder Europa-Sport, befinden sich zwischen den Sendern 20 und 35. Zwischen den Sendern 80 und 100 befinden sich einige Musikkanäle.

Andere Sender sind Teleantillas (Kanal 2), Telecentro (Kanal 13), Telefuturo (Kanal 23), Teleradio América (Kanal 45), Antena Latina (Kanal 7), Color Visión (Kanal 9), Teleistema (Kanal 11) oder Santo Domingo TV (Kanal 69). Ein interessanter Weg, ein wenig nebenher etwas Englisch zu erlernen.... Seit Jahren ist die Dominikanische Republik ein beliebter Anlaufpunkt für die Deutschen.

Anschrift der dt. Auslandsvertretung in Santo Domingo: Im Stadtzentrum von Puerto Plata befand sich ein deutscher Konsul (in der "Calle Beller"). Die Position des Honorarkonsul in Puerto Plata ist derzeit und bis auf weiteres nicht vergeben. Den konsularischen Dienst übernimmt exklusiv die Deutsche Auslandsvertretung in Santo Domingo.

Mehr zum Thema