Reiseführer Bosnien Herzegowina

Wegweiser durch Bosnien und Herzegowina

Héeskens, J: Bosnien und Herzegowina in der Hand. Reiseführer Bosnien und Herzegowina: die wichtigsten Informationen auf einen Blick (Sicherheit, Impfungen, Zeitverschiebung, Flugdauer und vieles mehr). Der Reiseführer Bosnien und Herzegowina: Wo Blut und Honig flossen der erste Reiseführer "Reiseführer durch Bosnien und Herzegowina" erschien. Lieferung nach Hause oder in eine Filiale: Bosnien-Herzegowina, Kulturreiseführer | Orell Füssli: Der Buchhändler Ihres Vertrauens. Das Berliner Reisebüro Karl Stangen, aus dem später wurde.

Ihr Reiseführer für Bosnien und Herzegowina

Was wissen Sie über Bosnien und Herzegowina? Wir kannten Sarajevo vor allem. Als wir klein waren, flackerten die schlechten Fotos aus der Stadt in den Fernsehnachrichten, das ganze Jahr über herrschte Kriege. Wir haben die Grenzen von Kroatien nach Bosnien-Herzegowina unter Metkovi? überschritten. Nachdem wir 2 wochenlang in verschiedenen Gegenden Bosnien-Herzegowinas waren, müssen wir nun ein wenig über uns selbst lächeln.

Ihr Reiseführer durch Bosnien und Herzegowina: Ist Maria hier oder nicht? Kurze Zeit nach dem Überqueren der Grenze von Kroatien befanden wir uns im Pilgerort Me?ugorje, wo seit 30 Jahren über die Erscheinung der Muttergottes gesprochen wird. In der Mitte der Innenstadt steht die eindrucksvolle St.-Jakobs-Kirche, gleich dahinter der große Gebetsort, der bei unserem Aufenthalt gerade wieder aufgebaut wurde.

Blagaj, ca. 12 Kilometer südwestlich von Mostar am Rande einer Bergkette liegend, ist vor allem für seine Position an der Bunaquelle und dem dortigen Derwisch Kloster bekannt. Verpassen Sie auf Ihrer Fahrt durch Bosnien-Herzegowina nicht den Buna-Spring! In Blagaj, einem kleinen Dörfchen nur 15 Gehminuten von Mostar enfernt, befindet sich die Quellen.

Übrigens hat Mostar viel mehr zu bieten als nur die dazugehörige Brucke. Der Mostar war für uns ein kleiner, aber gewalttätiger kultureller Schock. Sie ist " anders " als die Küstenstädte in Kroatien, aus denen wir anreisen. Über schmale Gässchen, an Handwerksbetrieben und Snackbars entlang erreichen Sie das eigentliche Stadtzentrum, die Stari-Bridge.

Es ist das Markenzeichen der Hansestadt und eine "Erinnerung" an harte Momente. Wussten Sie, dass es in Bosnien-Herzegowina wilde Zuchttiere gibt? Eine wirklich einzigartige Erfahrung nur wenige Minuten mit dem Auto außerhalb von Mostar und trotzdem ein wahrer Geheimtip. Zwischen Mostar und Sarajevo geht es durch eine lange Klus. Rund 130 km und gut 2,5 Autostunden von Mostar in die Provinzhauptstadt Sarajevo.

An der Neretva entlang führt die teils schmale Landstraße durch das bosnisch-herzegowinische Gebirge. Man muss nur das Cafe Tito in Sarajevo besuchen. Cafe Tito ist der ideale Platz, um Sarajevo zu erobern. Sie sitzen zwischen Tito-Statuen herum und fühlen sich wie im ehemaligen Jugoslawien, zugleich ist alles total hip und kühl und voller netter Schüler, die lieber Kaffe statt Zigaretten zubereiten.

Es gibt so viel zu erleben in Sarajevo, am besten während einer kostenlosen Wanderung. Wir haben Sarajevo mit Enes von "BH Spirit City Tours and Excursions" an einem kühl-regnerischen Sonntag Morgen erkundet. Als Gegenleistung für ein kleines Geschenk hat uns der Jüngling seiner Heimatstadt mit all ihren besonderen Merkmalen ein Stück näherkommen lassen. Die Free Walking Tours in den einzelnen Orten werden von uns sehr geschätzt, da sich die meisten jungen, motivierten Einheimischen die Zeit genommen haben, ihre Städte den Besuchern nahe zu bringen. 2.

Die bosnischen Kaffees schmecken morgens ganz lecker. Sollten Ihre Füße von der Stadtrundfahrt am Tag zuvor noch erschöpft sein, helfen Ihnen ein richtiger Bosnier. Nicht ohne Grund heißt die Bosnienhauptstadt Sarajevo Kleines Jerusalem. Lediglich in der alten Stadt Sarajevo und Jerusalem sind weniger als 200 Meter entfernt gelegen.

Wenn mehr als drei Menschen an einem solchen Platz gestorben sind (Informationen des Stadtführers - Wikipedia sagt eine Person), wurde der "Krater" nicht bloß ausgebessert, sondern als Gedächtnis mit roten Farben ausgeschüttet. Diese " Rosetten " findet man in der ganzen Innenstadt. Während der Besetzung von Sarajevo (1992-1995) war der Sarajevo-Tunnel ein Fluchtstollen.

Es war ein unterirdischer Fußweg unter der Start- und Landebahn des Sarajevo Airport zwischen dem von serbischen Truppen besetzten bosnisch - kroatischen Teil, der Bosnienhauptstadt Sarajevo und einer benachbarten Vorortgemeinde, die nicht besetzt war. Sie dienten ab Jahresmitte 1993 sowohl der Entfluchtung als auch der Belagerung der besetzten Welt. In Sarajevo sollten Sie auch diesen Platz besichtigen, der ein großer und bedeutender Teil der Stadtgeschichte ist.

Bei der Republika Srpska, oder im deutschen Sprachraum auch zu Unrecht der Serbischen oder Serbischen Rep ublik, handelt es sich um eine von zwei Einheiten der Bosnien und Herzegowina (BiH). Es besteht seit dem Bosnien-Krieg, ist heute überwiegend von serbischen Bosniern besiedelt und hat ein eigenes Politiksystem mit eigenständiger Gesetzgebung, exekutiver Gewalt und Justiz. Der Weg durch die Einheit führt von Sarajevon nach Tøeboj.

Reservoir an der Landesgrenze zwischen Bosnien und Montenegro. Der von Sarajevo nach Trier durch die Republic Srpska führt, überquert ein böses Gebiet und kommt schließlich nach Srpska. Wir mussten lediglich einen Fotostop machen und hatten das Mittagessen im selben Moment im selben Lokal. Es gibt kaum Besucher in der Stadt.

Tatsächlich haben wir uns nur in Trier getroffen, weil wir eine kleine Menschengruppe kennenlernen wollten, die an einem Hundehilfsprojekt arbeitet. Das Städtchen hat eine wirklich schöne alte Stadt, einen großartigen Markt und kühle Cafés. Der Höhepunkt für uns war eine kleine Backstube zwischen Stadt und Markt. Schlicht köstlich und erfrischend.

Jetzt wissen Sie vielleicht etwas mehr über Bosnien-Herzegowina. Geben Sie dem Lande eine Gelegenheit und reisen Sie nach Sarajevo oder Mostar. Beachten Sie wie gewohnt die üblichen Reisetipps: Lassen Sie nichts im Wagen, zeigen Sie nicht nur Ihre kostspielige Fotokamera, und wenn es dort ein Minenschild gibt, gehen Sie es nicht durch.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß in Bosnien-Herzegowina, geben Sie uns ein Rückmeldung, wie Ihnen das ganze Jahr über gefällt.

Mehr zum Thema