Reiseführer Benin

Stadtführer Benin

Eine Reise in den Golf von Guinea in Westafrika lohnt einen längeren Aufenthalt im malerischen Benin. Bénin: Einer der besten Reiseführer für Benin (aber auf Französisch). Der französische Teil des Abomey Tourist Office im Süden Benins. Benin Reiseführer - Hier finden Sie interessante Informationen über die beliebtesten Reiseführer für Benin. Die République du Bénin/Republik Benin ist eine prasidiale Republik in Westafrika.

Wegweiser durch Benin: Vom Reich Benin zum Bundesstaat Benin

Eine Reise in den Guineischen Meerbusen in Westafrika ist einen längeren Besuch im malerischen Benin wert. Die zahlreichen Sandstrände entlang der Küstenlinie laden zum Bade ein. Benin liegt an der Westküste Afrikas und gehört seit langem zum Reich Dahomeys. Das politische und kulturelle Herz des Landes war die heutige Kommune mit rund 62.000 Einwohner vor der Westküste im Einzugsgebiet.

Eines der wichtigsten Reise-Tipps für Benin bis heute sind die verbleibenden Schlösser aus dieser Zeit. Mit Napoleon wurde Benin endlich Teil des Reiches Frankreichs. Jh. trat das Reich Porto Novo und das Reich der Kelten bei. Die beiden Ortschaften befinden sich an der Kueste und sind heute die groessten Staedte des ganzen Land.

Außerdem ist Porto Novo Hauptort und Hauptsitz der Nationalen Versammlung, des Präsidenten und der Kultusminister. Benin hat heute ein weitestgehendes Demokratieverständnis. Reiseführer führen in der beninischen Landeshauptstadt zunächst zu den alten Häusern der Altstadt: Hier stehen die französischen Kolonialhäuser und Geschäftshäuser. Auch Afrikaner, die aus Brasilien zurückkehren, haben in Porto Novo ihre Spur beibehalten.

Benins grösste Metropole befindet sich am Atlantik und heißt Cotonou. Die Speisekarte in Cotonou besteht hauptsächlich aus französisch-afrikanischen Meeresfrüchten. Diejenigen, die von Cotonou aus einen Abstecher in die freie Wildbahn planen, können den nahe gelegenen Lac Nokoué aufsuchen. Schwimmbegeisterte bevorzugen das Ressort Grand-Popo an der togoischen Landesgrenze.

In Grand-Popo gibt es mehrere Unterkünfte, Läden und Gaststätten. Vor dem Grand-Popo befinden sich die üppigen Wälder und die Flussmündung des Mono in den Atlantik. In kultureller Hinsicht ist ein Ausflug in das Dorf Hounkounnou einer der besten Reise-Tipps für die beninische Küstenregion. Eines der bedeutendsten Naturschutzgebiete befindet sich im nördlichen Teil des Bundeslandes und umfasst mehrere Staaten.

Rund 250 km weiter im Westen befindet sich der Pendjari-Nationalpark an der burkinischen Landesgrenze. Das Gebiet am Rand des Atakora-Gebirges ist vor allem für einen seiner Einwohner bekannt: die Geparde. Von Benins höchstem Gipfel, dem Mont Sokbaro, genießt der Besucher eine fantastische Sicht auf die Gegend, die Baumwoll- und Erdnuss-Plantagen, die Ströme und die grüne Baumwollspitze.

Mehr zum Thema