Reiseführer Belize

Belize Reiseführer

Es gibt viele Trauminseln vor der Küste, die den Distrikten Belize District, Stann Creek District und Toledo District zugeordnet sind. Unser kleiner Reiseführer durch Belize. The Belize Guide: die wichtigsten Informationen auf einen Blick (Sicherheit, Impfungen, Zeitunterschied, Flugdauer und vieles mehr). Die aufstrebende Destination Belize bietet intakte Regenwälder, ausgedehnte Korallenriffe, Koralleninseln und einsame weiße Sandstrände. Belize bietet unendliche Möglichkeiten für Outdoor-Fans.

Herzlich Wilkommen in Belize

Belize taucht seine Zehen in die Karibik und hat mehr mit den Nachbarinseln der Karibik gemein als mit der glühenden Leidenschaft des übrigen Mittelamerikas. Dieses winzige, englischsprachige, kreolische und von der Vergangenheit geprägte Gebiet ohne jeglichen militärischen Coup ist so entspannt, dass man meinen könnte, es liege im Wachkoma. Wenn Sie Belize als Ziel wählen, sollten Sie mit einigen Problemen rechnen:

Im ganzen Lande gibt es nur zwei asphaltierte Strassen, die Kosten für diesen Teil der Erde sind relativ hoch und es gibt nur wenige weitab vom anderen. In Belize gibt es einen der besten Tauchplätze der Erde mit spektakulären Maya-Ruinen und Wildnisunterkünften für Sitzende.

mw-headline" id="Regionen">Regionen[Bearbeiten]>

Die Stadt Belize befindet sich in Mittelamerika. Die Stadt Belize ist in 6 Bezirke aufgeteilt: Es gibt viele traumhafte Inseln vor der Kueste, die den Distrikten Belize District, Stann Creek District und Toledo District zuerkannt sind. Trotzdem sind die meisten und viele Ortschaften einen Besuch lohnenswert. In Belize gibt es eine Reihe von außergewöhnlichen Nationalparken und Reservaten.

Naturschutzgebiet Rio Bravo - Allein das grösste Naturschutzgebiet macht 4% von Belize aus. Zoologischer Garten Belize - Wenn Sie unbedingt einen Jaguar oder Tapir besuchen möchten, ist dieser sorgfältig gepflegte Tierpark der richtige Ort. Die Unesco hat das Belize Barrier Reef 1996 zum Weltnaturerbe ernannt.

Die Stadt Belize befindet sich inmitten des Landes der Maya, die dort seit mehreren tausend Jahren aktiv sind und in ihrer Blütezeit zwischen 2000 v. Chr. und 1000 n. Chr. auch Gebäude von einmaliger landschaftlicher Bedeutung hinterließen. Belize hat über 20 beeindruckende Überreste großer Maya-Städte, die für Touristen erreichbar sind.

Karakol - Wahrscheinlich die grösste in Belize mit über 100'000 Einwohner und 60 Kilometern Strassen. Zerros - Diese Metropole mit einem direkten Ausblick auf die karibische Küste ist wunderschön an der New River Flussmündung gelegen. Lamaï - Die von den Spaniern mit Erfolg abgeschüttelt wurde und auf die älteste ununterbrochene Besiedlung der ganzen Maya-Welt blicken kann.

Belize, die frühere englische Siedlung "British Honduras", ist das am dünnsten besiedelte Gebiet Mittelamerikas und begrenzt im nördlichen Teil Mexiko und im westlichen und südlichen Teil Guatemala. Von Cancun in Mexiko über die gesamte Küstenregion Belizes bis nach Honduras und zu den Bay Islands reicht das Barrier Reef. Belize hat außerdem drei von nur vier Atolle in der karibischen Region, zu denen auch das weltbekannte Blue Hole gehört, ein wahres Tauchparadies.

In Belize gibt es eine große linguistische und kulturgeschichtliche Diversität auf kleinstem Raum. 2. Der Hauptanziehungspunkt in Belize ist die weitestgehend unangetastete Natur. In Belize befindet sich das weltweit einzigartige Jaguar Reservat! Andererseits gibt es am Hindernisriff mit seinen vielen hundert vorgelagerten und drei Atolle alles, was das Taucher- und Schnorchelherz höher schlagen lässt.

Die wirkliche Attraktion von Belize besteht nun in der Verbindung von Boden und Meer. Erste Spuren der Besiedlung auf dem Territorium des Gebietes des heutigen Belize findet man um 2500 v. Chr. auf dem Gelände von Cuello. Wie in ganz Zentralamerika blühte die Maya-Kultur in Belize während der so genannten klassischen Periode (500 - 850 n. Chr.) auf.

Am Ende des neunten Jh. wurden jedoch alle bedeutenden Großstädte im westlichen und südlichen Belize sowie im guatemaltekischen Oberland aufgegeben. Aber die Maya-Kultur in Yucatan blühte weiter auf, so dass die nördlichen Großstädte vom so genannten Maya-Zusammenbruch nahezu verschont geblieben sind. Jh. nach den Niederschlägen von Santa Rita und Sambia in den nördlichen Teil von Belize vordrangen, gab man den Kampf um die endgültige Besetzung dieser Stadt auf.

Und nicht zuletzt waren es die britischen Seeräuber, die auf die Idee gekommen sind, das wertvolle Schnittholz auf hoher See zu ernten, selbst zu schneiden und es zunächst in St. George's Caje und später in der Gegend um Belize City zu versenden. Zu Beginn des neunzehnten Jahrhundert ließen sich in der südlichen Hemisphäre der karibischen Inseln Fluechtlinge aus der Garifuna-Kultur nieder.

Der Kaste-Krieg, ein Volksaufstand der Maya, der 1847 in Yucatan ausgebrochen ist, hatte große Folgen für Belize. Es gab nur wenige kleine örtliche Auseinandersetzungen in den Städten Oranje und San Pedro (Belize). Auch in Belize haben sich seit 1958 immer mehr Menschen niedergelassen, die im XVII. Jh. aus der deutsch-niederländischen Region zunächst nach Russland und dann über Kanada, Mexiko und Südamerika zum Spanischen Aussichtspunkt kamen.

Im Jahre 1964 wurde das damals britische Honduras selbstverwaltet und 1973 in Belize umbenannt. Belize ist seit dem 21.09.1981 selbstständig. Hurrikan Hatti hat große Gebiete von Belize zerstört. In Belize gibt es eine kleine Bevölkerung, aber es gibt erstaunlich viele verschiedene Kulturkreise. Auch wenn diese Personengruppe verhältnismäßig gering ist, hat sie einen großen Einfluss auf Belize.

Im Spanish Lookout hat es ein kleines Imperium inmitten des Regenwaldes gegründet, aus dem ein großer Teil aller Agrarprodukte kommt, in Belize wurde bisher die einzigste Ölbohrung entdeckt und das schönste Speiseeis des ganzen Land kann auch in einer luftgekühlten Eiscafé getrunken werden. In Belize wird auch oft davon gesprochen, zu den chinesischen Kunden zu gehen, wenn der Einkauf unmittelbar bevor steht.

Um nach Belize einzureisen, ist kein Visa erforderlich, Sie erhalten einen Reisepass mit einem Siegel, mit dem Sie sich bis zu 30 Tage im Lande aufhalten können. Es gibt keine deutschen Botschaften in Belize. In Belize gibt es keine eigene Airline, aber derzeit wird versucht, Belize mit einer eigenen Airline zu ausstatten.

Andernfalls werden Maya Air und Tropic Air landeinwärts geflogen, die ebenfalls nach Cancun reisen. Derzeit gibt es keine Linienverbindungen von Europa nach Belize. Nach Belize gibt es zwei Anreisemöglichkeiten: Mit dem Flugzeug: Es ist leichter, nach Cancun (Mexiko) zu gelangen und von dort mit dem Schnellbus (ca. 6 Stunden) nach Chetumal, der Stadt an der Grenze zu Belize.

Ende 2014 wird von Condor ein Frankfurt - Cancun - Belize City angeboten, d.h. Sie steigen in Cancun auf einen Tropic Air Flieger um und fliegen ohne die nötige Nacht nach Belize City. Daraus resultiert eine Fahrzeit von ca. 16 Std. Für eine Nacht ist Playa del Carmen der perfekte Ort.

Er ist kleiner als Cancun und befindet sich unmittelbar am Strand. Diejenigen, die längere Zeit bleiben, müssen einen belizischen Führerausweis mitnehmen. Es gibt in Belize im Wesentlichen drei ÖPNV-Systeme, die es einfach machen, sich zurechtzufinden: In Belize sind die meisten Autobusse amerikanischer Abstammung. Der beste Weg zum Ende des Buses ist, den Reisebus anzuhalten und den Notausstieg zu öffnen, um Ihr Gepaeck zu stauen.

Diese Reiseart ist der beste Weg, um der Population nahe zu kommen, und sie ist sehr billig (ein paar BZD). Populäre Ziele befinden sich oft auf einer der vielen Küsteninseln. Es gibt drei Wassertaxi-Verbindungen von Belize City nach der Kapelle von Capilla del Capilla de la Caulker, Capilla de la Caulker und Capilla de San Pedro. In Belize gibt es regelmäßige Flugverbindungen nach Puerto Cortes in Honduras und Puerto Barrios in Guatamala.

Wassertaxi und Fährverbindungen finden Sie im Belize Water Taxi Guide. Ein zuverlässiger, schneller aber auch teurer Weg zu fahren. Die offizielle Sprache von Belize ist Deutsch. In Belize ist das Wohnen nicht kostspielig. Die Habanero Pepper Sauce von Marie Sharp steht auf jedem Essen in Belize. Obwohl Belize eine kleine Stadt ist, bieten sie aufgrund ihrer Vielfältigkeit eine nahezu unbegrenzte Abwechslung: die Freizeitaktivitäten:

Ein Tauchparadies ist Belize. Das betrifft alle Hänge des Barrier Reefs und insbesondere die Offshore-Atollen, insbesondere das am stärksten von der Meeresküste entfernte Lighthouse Reef (hier ist auch das "Blue Hole"). In Belize sind die meisten Riffen noch unversehrt. Dies ist natürlich ziemlich kostspielig, aber das Schiff bleibt am Riff für mehrere Tage (fest installierte) Tonnen und trifft normalerweise zu: Tauch- und Schnorcheltouren "unbegrenzt".

Wildbeobachtung - ob auf dem Meer, im Meer oder an Land. Natürlich. Zum Beispiel können Sie mit Haifischen tauchen, Vögel im Marschland beobachten, Affen in den Regenwäldern brüllen usw. und wenn Sie nicht viel Zeit haben, ist der Belize Zoo der richtige Ort für Sie. Kanufahren/Rafting Das Muss in Belize. Der Höhepunkt des Kanusports ist die La Ruta Maya Belize River Challenge[1], ein 4-tägiges Kanu-Rennen auf dem Belize River von San Ignacio nach Belize City.

Vor allem die südlichen Großstädte sind von Touristen wenig besucht. Trotz des Mangels an großen Hotels ist Belize für den Tourismus gut entwickelt. Ein Hotelverzeichnis ist beim Belize Tourist Board erhältlich: Belize Tourist Board PO Box 325, Upper Flat New Horizon Investment Building 3 1/2 Miles Northern Highway BZ-Belize City Tel: (02) 23 19 13 Fax: (02) 23 19 43 Camping an den Badestränden ist nicht gestattet, ist aber auf allen Campingplätzen im Bezirk verfügbar.

Für Kinder von 5 bis 14 Jahren ist der Besuch der Schule in Belize obligatorisch und kostenfrei. Belize ist im Grunde ein sicherer und freundlicher Staat und wenn Sie jemand begrüßt oder sich mit Ihnen unterhalten möchte, steckt keine schlechte Idee dahinter. In Belize City ist jedoch vorsichtig zu sein, da dieses oben genannte Vorgehen gelegentlich zu einem Straftatbestand führen kann.

Nachts sollten die Gegenden am südlichen Rand des Belize-Flusses umgangen werden. Das Wasser hat eine Temperatur von ca. 28 °C. Die aktuellen Daten sind beim Nationalen Meteorologischen Dienst in Belize erhältlich. Vor allem im südlichen Teil von Garifuna und Maya ist der Einsatz der Fotokamera begrenzt, da an vielen Stellen noch der Glaube besteht, dass die Photographie auch die Menschen mitnehmen würde.

Doch am Ende, seien Sie gegenüber jedem und jeder beliebigen Zivilisation geduldig und Sie sind an den richtigen Ort in Belize gekommen. Triband-Mobiltelefone, die das GSM 1900-Netz stützen, sind in Belize ausgezeichnet geeignet. Haben Sie ein Handy ohne SIM-Sperre, können Sie Roaming-Gebühren einsparen und eine Prepaid-SIM-Karte von BTL (Belize Telecom Limited) erwerben.

Belize hat neben BTL auch ein eigenes Handy, aber diese nutzen das aus den USA bekannt gewordene CDMA-Telefonsystem. Belize wird oft als Ergänzung in Reiseführer für Mittelamerika aufgenommen. Unabhängige Reiseführer offerieren nur Peter Wolf (Belize), den einsamen Planeten und Rough Trade. Die 3 aufgelisteten Führer haben ein kleines Buch für die Gemeinde hinterlassen.

Mehr zum Thema