Philippinen Urlaub

Urlaub auf den Philippinen

Auf den Philippinen ist es ein echtes Traumziel. Träumen Sie von einer Reise auf die Philippinen? Urlaub auf den Philippinen / Philippinen Reise. Diejenigen, die auch Sandstrände und Palmen zum Entspannen auf den Philippinen brauchen, sind auf den Visayas an der richtigen Stelle. Reservieren Sie Ihren Urlaub bei uns in Wien!

Philippinen - Traumferien im Insel-Paradies

Ob für Rucksacktouristen oder normale Reisende, die Philippinen werden mit Sicherheit eine der Trenddestinationen der nächten Jahre! Gerne möchte ich Ihnen dieses Paradies näher erläutern, Ihnen aufzeigen, warum die Philippinen bei Reisenden nach Asien immer populärer werden und Sie über die aktuellen Informationen und Reisewarnungen informieren. Der Philippinen ist ein Schärengarten in Südostasien mit 7107 Schären.

Sie sind damit neben Indonesien und Japan einer der grössten Inselländer der Erde. Für den Vergleich: Thailand hat "nur" etwa 500 Insel. Auf den Philippinen gibt es die drei Inselgruppe Luzon, Visayas und Mindanao. Ein weiteres Merkmal der Philippinen ist die Mehrheit der Katholiken: Während in anderen Bundesstaaten Südostasiens Buddhisten oder Islamisten zu Hause sind, sind hier die meisten Menschen Christinnen und Christen. 2.

Die Philippinen waren früher eine Amerikanerkolonie, daher ist die zweite offizielle Sprache Deutsch, so dass man in der Regel ohne große Schwierigkeiten kommunizieren kann. Auf den Philippinen zahlen Sie mit Peso, die Kosten für den Lebensunterhalt sind relativ niedrig, so dass Sie eine vollständige Verpflegung mit Getränke für weniger als 5? erhalten. In der Hauptsaison konnten viele billige Übernachtungsmöglichkeiten bereits ausverkauft sein, der beste Weg, sich vor der Fahrt einen Eindruck von den vorhandenen Unterkünften der entsprechenden Regionen zu verschaffen.

Am besten reisen Sie zwischen Anfang Jänner und Ende Juni auf die Philippinen. Es ist von MÃ??rz bis MÃ??rz am heissesten auf den Philippinen, man kann mit einer Temperatur um die 35. Ähnlich wie bei der Einfuhr nach Thailand oder Indonesien müssen Sie für die Philippinen kein eigenes Visa vorlegen.

Sie erhalten ein kostenloses Visa, mit dem Sie sich 30 Tage im Lande aufhalten. Vorraussetzung ist lediglich, dass zum Zeitpunkt der Anreise eine gültige Rückfahrkarte ins Heimatland vorliegt. Wer noch eine günstige Art und Weise der Erkundung der Philippinen und anderer asiatischer Staaten suchen sollte, sollte über den Air Asia Asean Pass nachgedacht haben.

Wie ein Regierungssprecher der Philippinen anfangs April ankündigte, wird ab dem kommenden Freitag, 28. Mai 2018 Wirklichkeit: Die traumhafte Stadt Boracay wird für sechs Wochen geschlossen. Ungesetzliche Hotelanlagen, Wasserverschmutzungen und andere Abfallprobleme lassen die einst oft die Rangliste der schoensten Hotels der Erde deutlich schlechter werden.

"Während der sechsmonatigen touristischen Sperrung von Boracay soll das Kanalsystem der Isla ausgeweitet, die illegalen Gebäude zerstört und der Dschungel restauriert werden, so ein Hinweis der Philippine Agency for Development and Natural Resources, DENR. Mit 7107 Inselchen kann die Wahl eines Zielortes eine große Aufgabe sein.

Damit Sie einen ersten Eindruck bekommen, werde ich Ihnen die schoensten Plaetze und Inselchen der Philippinen vorstellen. Auf dem Archipel Luzon wird die Inselhauptstadt Manila wahrscheinlich das erste sein, was Sie von den Philippinen kennen. Das Nationalmuseum der Philippinen informiert über die Geschichte und das Kulturerbe der Philippinen.

Definitiv ein guter Start für Ihre kommende Tour. Besuch des Nationalmuseums der Philippinen: Hier können Sie sich über die philippinische Kulturgeschichte unterrichten. Grosse Einkaufszentren wie die Robinson Place Mall sind Teil des Stadtbildes von Manila. Besuch der San Agustin Kirche: Sie ist die aelteste und erste der Philippinen, befindet sich im Zentrum der Insel und gehoert zum UNESCO-Welterbe.

Nördlich des Luzoner Archipels befinden sich die Reisterassen von Banaue, die seit 1995 zum UNESCO-Weltkulturerbe zählen und als das älteste Gebäude auf den Philippinen gilt und bei einem Ausflug auf die Philippinen sicherlich eine Attraktion darstellen. Die Schokohügel auf der gleichnamigen Schäreninsel Bohol (Visayas-Archipel) sind meist grüner, aber wenn die Trockenzeit beginnt, werden die vielen kleinen Berge rasch dunkelbraun und wirken wie in Vollmilch.

Chocolate Hills ist eine der bedeutendsten Stätten auf den Philippinen und gehört auch zum UNESCO-Weltkulturerbe. Von Cebu aus ist die Stadt nicht weit entfernt, so dass man die Attraktionen bequem mit der Autofähre anfahren kann. Auf Camiguin Island finden Sie einen richtigen traumhaften Strand in der Umgebung der Stadt.

Auf der Off-Shore Island White Island halten die Strände exakt das, was der Titel verspricht: schneeweißen und türkisblauen See, der zum Baden und zum Schnorcheln auffordert. Am besten ist jedoch, dass die lnsel bisher vom Tourismus verschont wurde. Die paradiesische Landschaft der Stadt Cebu ist durch eine blühende Landschaft und traumhafte Sandstrände gekennzeichnet, die allein schon die Fahrt auf die zum Inselkonzern Visayashörige lohnen.

Aber es gibt ein Ziel, das die meisten Reisenden nach Cebu zieht - die Kawasan Falls im Nordwesten der Ischia. Zahlreiche Urlauber toben von den schönen Sandstränden, die die Philippinen zu bieten haben. Wenn Sie nach der schoensten der Inseln fragen, werden Sie immer den Name Boracay Island hoeren. Das kleine Inselchen auf dem Visayas-Archipel ist wohl das berühmteste der Philippinen und sein Sandstrand, White Beach, ist einer der schoensten der Erde.

Wer die Philippinen besuchen will, sollte unbedingt diese traumhafte Insel besuchen, auch wenn Boracay Island kein Geheimtip mehr ist, sondern von vielen Touristen aus aller Herren Länder besucht wird. Hinweis: Die traumhafte Insel Boracay ist ab dem 2. Oktober für 6 Wochen geschlossen.

Auch zum Inselhüpfen ist Palawan ideal, denn die Region umfasst 40 kleine und große Eilande. Das Tubbataha Riff im Süden der Palawan Island ist ein guter Tip für jeden Tauchurlaub. Diese beiden Atollen sind das grösste Riff der Philippinen, wo man unter anderem Rochen und Wasserschildkröten sehen kann.

Im Norden der Palawan Island liegt eine kleine Bucht, die die Taucherherzen höher schlägt. Coron Island, Teil der Calamian Islands, ist einer der besten Tauchplätze der Erde, wo man neben verschiedenen Wracks auch farbenfrohe Korallenriffs entdecken kann. Wegen der derzeitigen teilweisen Reisewarnung des AA, die wegen des gestiegenen Risikos von Rebellenentführungen ausgesprochen wurde, wird von einer Reise in den Mindanao-Archipel stark abgehalten.

Auf Mindanao hat der Philippinenpräsident vor kurzem das Kriegsgesetz verabschiedet, mehr dazu erfahren Sie später. Da die Philippinen aus so vielen Einzelinseln besteht, ist das Reisen natürlich etwas komplizierter und beschwerlicher als zum Beispiel in Thailand. Es gibt viele Wege, die über das Meer verlaufen, also gibt es viele Fährschiffe und Taxis, die Sie zu den einzelnen Inselchen mitnehmen.

Wenn Sie zum Beispiel in Thailand und Indonesien hauptsächlich helle und gesundheitsfördernde Inhaltsstoffe und Speisen vorfinden, erscheint die Philippinenküche sehr amerikanisch und etwas fett. Fangfrische Fische, Reiskörner und schmackhafte Früchte sind ebenfalls Teil der Philippinen. Außer den nordamerikanischen gibt es auch die chinesischen, indischen, spanischen und japanischen Elemente in der Philippinenküche, so dass man auf eine große Anzahl von Speisen zählen kann.

Ein Ausflug auf die Philippinen ist riskant? Auf den Philippinen hat das Außenministerium wegen dieser Gefährdung eine Reisewarnung ausgesprochen. Grundsätzlich fordert das Außenministerium erhöhte Zurückhaltung bei der Anreise. Der radikale muslimische Rebell im südlichen Teil der Philippinen kämpft seit Jahren für die Selbstständigkeit.

Auch Rodrigo Deuterte, der Staatspräsident der Philippinen, führte am vergangenen Freitag, den 24. März, das Militärstrafrecht für die Stadt ein. Nach wie vor ist Ihr Verstand der beste Weg, um Gefahrensituationen bei Auslandsreisen zu verhindern. Auf den Philippinen sind die Menschen warmherzig und aufgeschlossen, viele Menschen ernähren sich vom Fremdenverkehr und sind deshalb glücklich, wenn Sie Ihren Urlaub in ihrem Heimatland verbringen.

Auf den Philippinen gibt es viele Vulkanausbrüche oder Beben. Deshalb empfehle ich von einer Fahrt in die Taifunzeit zwischen Juli und Oktober ab. Oftmals kommt es zu schweren Überflutungen, die das Fahren nicht nur schwieriger, sondern auch sehr gefährden. Deshalb sollten Sie, wie bei jeder anderen Fahrt, immer einen Erste-Hilfe-Koffer bei sich tragen und eine internationale Krankenversicherung absichern.

Sie möchten zusammen mit anderen Rucksacktouristen eine unvergeßliche Fahrt miterleben? Sie sehen: Wer einen schönen Urlaub in Südostasien und abseits der ausgetretenen Pfade will, findet ihn auf den Philippinen. Es ist kein Zufall, dass die Philippinen der Insider-Tipp vieler asiatischer Fans sind. Warst du schon mal auf den Philippinen? Sie möchten einen Urlaub auf den Philippinen verbringen?

Mehr zum Thema