Peru Sprache

Peruanische Sprache

Aimara ist im Süden Perus verbreitet. Die dritte Sprache in Peru ist Aymará. Quichua, Aymara und andere indigene Sprachen. In den Hochebenen Perus leben noch immer die Inka-Erben. Der Vorredner hat völlig Recht, dass im Hochland Perus neben Spanisch, Quechua und Aymará gesprochen wird.

Sprachreisen nach Peru

Die offizielle Sprache Perus ist die spanische Sprache. Etwa 84% der Befragten beherrschen die spanische Sprache als ihr Muttersprachen. Die 13% sind die ersten, die Quechua erlernen ( "3,2 Mio. Sprecher"). 1,8 % sind Muttersprachler von Aymara (435.000). Die anderen autochthonen Landessprachen bestehen aus etwa 60 und können 16 Sprachenfamilien zugeordnet werden. Die Quechua ist die am weitesten verbreitete einheimische Sprache in Südamerika.

Etwa 7 Mio. Redner, die meisten davon in Peru, etwas weniger in Bolivien und Ecuador. Im Ausland spricht man nur von Minderheit. Ob es in der Stadt viele Mundarten gibt oder ob die Sprache in mehrere unterschiedliche Weltsprachen aufgeteilt ist und selbst dann nur eine einzige Sprachenfamilie beschreibt, konnten sich die Wissenschaftler noch nicht einigen.

In Peru wird anderes als in Spanien gesagt. In Spanien zum Beispiel wird das c meist wie ein Englisch th ausgesprochen, d.h. zwischen den Zaehnen ("durch"), in Peru (und in ganz Lateinamerika) wird das c wie ein scharfes s (wie im Meer) ausgesprochen.

Es gibt auch viele lokale Merkmale und Mundarten. Die Spanier an Perus Küsten klingen also anders als in den Anden und anders als die Spanier im Urwald. Auch im peruanischen Sprachgebrauch haben Worte aus Quichua Einzug gehalten. Doch an der Kueste gibt es den Yeísmo: Anders als im Deutschen wird ein doppeltes l (ll) nicht wie lj (zum Beispiel im englischen lamar) ausgesprochen, sondern nur wie j.

Lerne in Peru Spanisch: 6 gute Argumente!

Weshalb ist Peru ein gutes spanisches Lernland? Peru ist nicht das schönste spanische Reiseland. Sie können in nahezu allen südamerikanischen Staaten die spanische Sprache erlernen und mit einem längerem Sprachaufenthalt kombinieren. Sie können in Spanien auch auf klassische Weise Englisch sprechen. Wer als Einsteiger anfängt Englisch zu erlernen, wird sich weniger für die unterschiedlichen Schwerpunkte interessier.

Eine Sprache hört sich am Beginn völlig anders an und wir können nicht beurteilen, ob es sich um das peruanische oder das chilenische oder kolumbianische Spanische handeln soll. Wenden Sie Ihr Englisch in der praktischen Anwendung an. Es muss eine Sprache sein. Viele, die spanische Sprache erlernen, bestätigen: "Es ist leicht, die spanische Sprache zu erlernen.

Eine Sprache zu beherrschen ist richtig, aber der schwerste Teil ist auch der bedeutendste, denn was nützt eine Sprache, wenn wir sie nicht beherrschen? Unglücklicherweise haben wir in der Sprachschule oder in Online-Kursen nicht die Gelegenheit, selbst viel zu reden und schon gar nicht mit einem Einheimischen. Man lernt über einen längeren Zeitabschnitt und hat immer noch das Gefuehl, dass man kein Englisch kann.

Deshalb: Kommen Sie nach Peru und reden Sie wie im richtigen Leben! Ja. Der Schwerpunkt ist auf das Reden und nicht auf das Erlernen, denn was wichtig ist, ist, dass Sie anfangen, die Sprache zu erlernen. 1.000 gespeicherte Wörter sind nichts mehr wert, wenn man sie nicht im Kontext aussprechen kann. Während meines Spanischkurses an der Universität musste ich das traditionelle spanische Englisch erlernen.

Ich habe diese Worte in Peru nie wieder benutzt. Ok, es hat nicht wehgetan, aber jetzt kommt es: Es ist erwiesen, dass wir etwas besser gelernt haben, wenn es eine Sinnhaftigkeit für uns hat. Falls es uns erlaubt, zu kommunizieren, Freunde zu finden oder eine leckere Pasta zu kaufen, weil wir sonst verhungern, dann ist es sehr wichtig für uns und es ist einfacher für uns, die spanische Sprache zu erlernen.

Eine heikle Angelegenheit auf einer Fahrt mit dem Spanischen zu meistern, ist ein gutes Gefühl. Es wird uns bestätigt, dass wir unser Studium abgeschlossen haben und wir können viel leichter Englisch erlernen. Lernt die spanische Sprache wie die peruanische Sprache! Ihre Spanischkenntnisse sind sooooo gut! "Ich weiss nicht, wie es in anderen spanischsprachigen Staaten Südamerikas ist, aber in Peru sind wenigstens die Leute völlig ausgeflippt, wenn jemand mit ihnen Spanier ist.

Denn das Erlernen von Fremdsprachen ist in Peru keine Seltenheit und die Menschen in Peru schätzen es sehr, wenn sie mehrere Fremdsprachen auf einmal erlernen. Reise durch Peru und lerne zugleich Englisch oder Englisch. Das ist eine lebhafte Art des Spanischunterrichts, da man neben dem Spanischen auch eine ganz neue Sprache erlernen kann. Perú ist ein äußerst vielfältiges Reiseland, in dem man mehrere Tage und Nächte verbringen kann.

Falls Sie an einer Spanischschule Spanischunterricht nehmen, können Sie an einem Wochenende Exkursionen machen. Nach dem Aufenthalt in Peru können Sie durch das ganze Jahr hindurch das Erlernte ausprobieren. Sie finden in Peru im ganzen Lande Schulen, in denen Sie mit Muttersprachlern die spanische Sprache erlernen. Ein Sprachaufenthalt in Peru hat den großen Vorteil, dass er viel billiger ist als in Spanien und anderen Südamerika.

In Lima und Cusco befinden sich die meisten Spanischschulen. Wer für einen längeren Zeitraum nach Peru kommen möchte, um die spanische Sprache zu erlernen, dem empfehle ich Cusco als Unterkunft, da es viel einfacher ist, Ausflüge in die nähere und weitere Umgebung unterzubringen. Die Peruaner sollen ein deutlich lesbares spanisches Wort haben, obwohl dies auch innerhalb des jeweiligen Staates unterschiedlich ist und die Einwohner an der Kueste rascher sind.

Im Andenraum reden Peruvianer langsam und in der Regel klarer. Denn viele Einwohner mussten neben ihrer eigenen Sprache Quechua auch selbst erlernen. Manche Leute reden eine Mischung aus Quechua und spanischer Sprache, die gewöhnungsbedürftig ist, aber wenn man sich erst einmal daran gewöhnen muss, kann man es gut verstehen. Jugendliche aus Großstädten wie Cusco beherrschen die spanische Sprache als ihre eigene Sprache, meistens sehr klar und leicht nachvollziehbar.

Wahrscheinlich hätte ich nie so rasch die spanische Sprache erlernt, wenn ich nicht von Beginn an gute Peruaner gehabt hätte. Meine Kolleginnen und Kollegen waren wie meine Freundinnen, mit denen ich von Beginn an sprach und mit denen ich auch heute noch in Verbindung bin. In Peru wird es nicht lange dauern, Amigos zu suchen, glauben Sie mir.

Damit eine erlernte Sprache auf Dauer erhalten bleibt, sind freundschaftliche Beziehungen in Peru goldrichtig.

Mehr zum Thema