Paraguay Wasserfälle

Wasserfälle in Paraguay

Die Tour geht weiter über den Staudamm von Itaipu, der als künstlicher Wasserfall Paraguays gilt. Paraguays größter Wasserfall ist der "Salto Monday". Im Dschungel von Misiones im argentinischen Dreiländereck mit Brasilien und Paraguay brüllen die Iguazú-Wasserfälle. Auch die berühmten Iguazu-Wasserfälle gehören noch zu Paraguay. Auf der brasilianischen Seite kann man die Wasserfälle sehen und verstehen.

Die Wasserfälle in Paraguay: 5 Wasserfälle in Paraguay erleben

Vergrößern, um aktuelle Daten zu sehen. Bist du soweit, eine gewisse Distanz zu überwinden? Außerhalb Paraguays haben wir großartige Resultate erzielt. Bist du soweit, eine gewisse Distanz zu überwinden? Außerhalb Paraguays haben wir großartige Resultate erzielt. Ermäßigung von 10% auf die Reservierung Ihrer Reise oder Tätigkeit.

Die Wasserfälle von Guazú und die Vogelbeobachtung

Es liegt an Ihnen, ob Sie nur vorübergehend oder ganzjährig in Paraguay sind. Aber nicht nur die überwältigend schöne und ganzjährig frische Landschaft in Verbindung mit Heiterkeit und Frieden machen das Zusammenleben und Zusammenleben in Paraguay im Allgemeinen oder das Ausreisen nach Paraguay so abwechslungsreich. Eine Besichtigung der Wasserfälle in lguazú (Cataratas del Iguazú) wird Sie beeindrucken.

Die Vögel hören, in aller Stille sein? Schauen wir uns nun die beeindruckenden Wasserfälle an - Cataratas del lguazú. Sie sollten sich diese unbedingt bei einem Aufenthalt in Paraguay ansehen. Die Herkunft des Namen "Iguazú" kommt von den Guaranis und die individuellen Wörter y für water und guasu für large.

Also heißt es "großes Wasser". Die Wasserfälle von Guazú umfassen 20 größere und rund 250 kleinere Einzelfälle und erstrecken sich auf 2700m. Der höchste Wasserfall ist bis zu 82 m hoch, aber die meisten haben 64 m. Bei Hochwasser kann die Menge des Wassers bis zu siebentausend Kubikmetern pro Minute erreichen (es wird empfohlen, beim Betreten der Cataratas wasserdichte Bekleidung zu verwenden oder sich umzuziehen).

Die Wasserfälle selbst stammen aus dem Fluß Íguazú zwischen dem Staat Paraná und der südafrikanischen Region Misiones und befinden sich im Naturschutzgebiet auf argentinischer und brasilianischer Ebene. In den Jahren 1984 und 1986 wurden die beiden Nationalparke auf beiden Seiten der Wasserfälle zum UNESCO-Weltkulturerbe ernannt.

Allein in diesem Naturpark gibt es etwa 800 Schmetterlingsarten, viele unterschiedliche Vogelspezies, Eidechsen und die südamerikanischen Nonnen. Auch ein anschliessender Ausflug in den Vogel-Park ist lohnenswert. Auch in einem der nachfolgenden Artikel werden wir über das beeindruckende Kraftwerk Itaipú informieren. Nutzen Sie unsere Dienstleistungen und Erfahrung in Bezug auf Ihre paraguayische Immigration und alles, was damit verbunden ist, um sicher und ohne Schwierigkeiten in Paraguay zu sein.

Mehr zum Thema