Paraguay Urlaub Gefährlich

Dangerous Paraguay Urlaub

Soja-Felder und rote Feldwege in Canindeyú, Paraguay. Wir glauben, dass es hier bald gefährlich werden könnte. Warst du hier im Urlaub? Es war ein wenig zu gefährlich für mich. Was sind gefährliche südamerikanische Länder - und welche eher sicher?

Dangerous Countries of the World 2016: Dies ist die Risikokarte 2016

Diesen Wunsch können Feriengäste jedoch nicht verwirklichen. Die Sicherheitssituation im Jahr 2016 wird in vielen Staaten so gespannt sein, dass ein unbeschwerter Aufenthalt dort nicht möglich sein wird. Welche Staaten derzeit als besonders gefährdet eingestuft werden, hat die Managementberatung Control Risks in London erforscht. Global agierende Firmen können auf dieser Landkarte sehen, wie die Wirtschaftslage von politischen und sicherheitspolitischen Aspekten abhängt.

Risiko: Wie hoch ist die Gefährlichkeit des Reiseziels? Feriengäste können auch besser abschätzen, wie hoch das tatsächliche Risiko im Land ihrer Träume ist. Bei der Einteilung in eine der fünf Risikoklassen (unbedeutend, niedrig, mittel, hoch, extrem) prüfen die Gutachter unter anderem: Sollen Feriengäste trotz Terrorismus noch reisen? Die folgenden Staaten und Regionen werden von den Wissenschaftlern als die gefährlichsten "Extremwerte" eingestuft:

Für 2016 wurde Burundi in Ostafrika hinzugefügt. Die Sicherheitssituation in Somalia und der Zentralen Afrikanischen Union wird von den Control Risks-Experten ebenfalls als äußerst kritisch eingeschätzt. Afghanistan, Irak, Syrien, Yemen, Pakistan, Teile von Libyen, die Ukraine und Nordkorea bleiben nach wie vor gefährliche und daher ranghöchste Land. Obwohl für einige dieser Landstriche nur einzelne Bereiche als äußerst gefährliche Bereiche klassifiziert sind, sollten Feriengäste diese Bereiche grundsätzlich ausklammern.

In Europa sind Feriengäste besonders geschützt. Wer froh ist, dass die Sicherheitssituation in Deutschland so gut ist, aber trotzdem seinen Aufenthalt im Freien verbringt, für den sind die Schweiz, Dänemark, Norwegen, Schweden und Island als unbeschwerte Reiseland geeignet. Auch die exotischen karibischen Inselgruppen wie die Bahamas, Kuba, Anguilla, Bermuda und Dominica zählen laut Control Risks zu den sicheren Urlaubszielen.

Surinam, Französisch-Guayana, Uruguay, Paraguay, Chile und Argentinien gehören in Süd- und Mittelamerika zu den sicheren Reisezielen auf diesen Festland. Feriengäste sollten sich vor Reiseantritt immer über die örtliche Sicherheitssituation erkundigen, z.B. auf der Website des AA in Berlin. Wer sich im Ferienaufenthalt entspannen möchte, sollte darauf achten, keine Wertgegenstände offen zu präsentieren, um nicht von Taschendiebstählen oder Raubüberfällen heimgesucht zu werden.

Auf der nächsten Seite: Control Risks weist auch auf diese fünf weltweiten Gefahren für 2016 hin: Die Attentate in Paris haben bewiesen, dass die IS nicht nur in ihrem Kernbereich Syrien, sondern auch weit darüber hinaus handlungsfähig ist. Das Hauptziel der IS im Jahr 2016 besteht nach Ansicht von Control Risks darin, ihre Position in Syrien und Nordwestirak auszuweiten und ihre Kalifatversion im Mittleren und Mittleren Osten durchzusetzen.

Im Jahr 2016 müssen die Entwicklung in Syrien und die Reaktion der Staatengemeinschaft aufmerksam verfolgt werden. Laut Control Risks wird sich die russische Konfliktbeteiligung im nächsten Jahr fortsetzen und damit das Ergebnis beeinflussen. Die Reaktion Saudi-Arabiens und Irans in Verbindung mit ihrem Ringen um die Vorherrschaft im Mittleren Orient wird nach Ansicht der Fachleute auch im Jahr 2016 eine wichtige Rolle übernehmen.

Control Risks rechnet auch mit einer zunehmenden Zahl von Staaten, die an der Cyber-Spionage beteiligt sind. Der Terroranschlag vom 14. September 2015 in Paris hat die EU verunsichert und zu Luftangriffen Frankreichs in Syrien geführt, unterstreichen die Fachleute. Die Ungewissheit über die Anpassungsfähigkeit Chinas an die neue Wachstumsphase von sechs Prozent lässt viele Firmen ihre Aktivitäten in China stärker in Frage stellen als in den letzten Jahren, so Control Risks.

Mehr zum Thema