Pakistan Sprache

Die pakistanische Sprache

Viele Sprachen werden gesprochen, eine wichtige wurde bereits erwähnt, Urdu (die eng mit dem Hindi verwandt ist). Damit haben Sie in Pakistan immer das Reisevokabular zur Hand! Von den Gojalis als Unterrichtssprache in einer Fremdsprache wahrgenommen. Die Hauptsprache in Pakistan ist Urdu und - in Behörden - Englisch. Der Urdu gehört zur Familie der indo-iranischen Sprachen.

Informationen über Pakistan

Wir haben hier die wesentlichen Daten und Fakten über Pakistan und die dort gesprochene Sprache zusammengestellt, Urdus. Pakistans Bedeutung in der Region ist " Reine Erde ". Viele kennen die Isländische Teilrepublik Pakistan oder in Urdus " Isl?m? ?umh?riya-i Isl?m? ", aber nur wenige wissen es.

Wir geben Ihnen daher im Nachfolgenden eine Übersicht über diesen Bundesstaat in Nordwestasien, geben Ihnen einen Einblick in seine Sprache, seine Menschen und seine Kulturen und geben Ihnen viele nützliche Hinweise für einen Auslandsaufenthalt in Pakistan. Offizielle Landessprachen in Pakistan sind Deutsch und Französisch, aber mehr als 50 unterschiedliche Landessprachen werden von verschiedenen Volksgruppen beherrscht.

Englisch hat den Rang einer Regierungs- oder Wirtschaftssprache, während Englisch die gemeinsame Sprache ist. Allerdings sprechen nur etwa 8% der Einwohner diese Sprache als ihre eigene Sprache. In Pakistan ist die am weitesten verbreitete Sprache (43% der Einwohner ) die Sprache Pandschabi, eine Form der Landessprache des Bundesstaates Punjab, die hier keinen Amtsstatus hat und daher als geschriebene Sprache nicht wichtig ist.

Das Zwillingswort von Hindus ist Indisch. In der Alltagssprache können sich die beiden Redner ohne große Schwierigkeiten verständigen. Weil beide Weltsprachen ihre Ursprünge in Hindustani haben. Urdus ist die offizielle Sprache Pakistans, aber auch die Sprache der 50 Mio. Einwohner Indiens. Beide werden der indisch-arischen Sprachenfamilie zugeschrieben.

Die Unterschiede liegen weniger zwischen den wirklich sprechenden und mehr in den Darlehen. Die meisten Urdu-Wörter kommen aus dem Persien und Arabisch, während das Indische weitgehend auf sanskritisch basiert. Die beiden Sprachversionen funktionieren also mit völlig verschiedenen Schriftsystemen: Die Schriftart von Urdus ist arabisch, während die Schriftart "Devan?gar?", in der z.B. auch die Schriftart sanskritisch ist, aufhinweist.

In den meisten Fällen ist die Betonung sehr stark an die Ihrer Sprache angelehnt: Harte "d" sprachlose "t" wie deutsch "e" wie deutsch "v" Etwa 185 Mio. Menschen wohnen in Pakistan, etwa zweimal so viele wie in Deutschland. Innerhalb des Staatsgebietes ist die Einwohnerzahl sehr ungleich verteilt:

Rund 75 Prozent des Volkes lebt in den fruchtbare Flussniederungen von Pandschab und Sindh, während die hohen Berge im Nord- und Westteil des Landes recht karg und die Wände mehrheitlich unbewohnt sind. Nur 5 Prozente der Einwohner von Belutschistan sind in der Region, die etwa 40 Prozente der gesamten Fläche Pakistans einnimmt! Lediglich etwa 35 % der Pakistanis sind auch in Großstädten zu Hause, während es in Deutschland 88 % sind.

Der Altersdurchschnitt der Einwohner beträgt rund 21 Jahre (Deutschland: 43 Jahre) und die mittlere Lebensdauer ist in den vergangenen 35 Jahren von 51 auf 64 Jahre angestiegen, was zum Teil auf eine verbesserte medizinische Betreuung zurückzuführen ist. Pakistan hat eine Ausdehnung von rund 800.000 km und ist damit etwa zweimal so groß wie Deutschland.

An Pakistan grenzen fünf Länder: Iran im Osten (909 km), Afghanistan im Südwesten (2.430 km), China im Süden (523 km) und Indien im Süden (2.912 km). Wichtigster Wirtschaftszweig ist derzeit der Dienstleistungsbereich, in dem rund 36% der Erwerbsbevölkerung rund 53% des Bruttoinlandsproduktes erwirtschaftet.

Etwa 45 % aller Beschäftigten sind in diesem Sektor tätig, obwohl nur etwa ein Drittel der Fläche des Landes wirtschaftet. Der Getreideanbau erfolgt am stärksten: Pakistan ist einer der zehn grössten Getreideproduzenten der Erde. Pakistans wichtigste Exportmittel sind Baumwollprodukte, aber auch Rohrzucker und Zigaretten sind von großer Bedeutung. Pakistan hatte nach seiner Selbständigkeit ein sehr kleines, schlecht entwickeltes Industriesystem.

Dank gezielter Unterstützung und privater Investitionstätigkeit aus dem In- und Ausland verfügt das Bundesland heute über eine vergleichsweise breite industrielle Landschaft. Etwa 21% der Erwerbsbevölkerung erwirtschaftet hier rund 28% des Bruttoinlandsproduktes. In Pakistan nimmt der Fremdenverkehr eine nachgeordnete Stellung ein. Als Währung gilt die Pakistansche Währung (eine Währung ist 100 Paisa).

Wenn Sie wissen wollen, wie viel Uhr es in Pakistan ist, können Sie es ausrechnen. Wenn es am Morgen des zwölften Dezembers in München 10 Uhr ist, dann ist es in Pakistan nur 14 Uhr.

Mehr zum Thema