Nordrhein Westfalen Sehenswürdigkeiten

Sehenswürdigkeiten in Nordrhein-Westfalen

The most beautiful sights in / around Landesvermessungsamt Nordrhein-Westfalen. Tippy pro volný ?as Sauerland/ Nordrhein-Westfalen. Nordrhein-Westfalen liegt in Köln und Bonn. Top-Sehenswürdigkeiten in Nordrhein-Westfalen.

Geheimtipps und Kultur: Nordrhein-Westfalen und was einen Besuch wert ist.

Exkursionen Nordrhein-Westfalen Sightseeing Freizeitaktivitäten

Köln: Sehenswürdigkeit der Hansestadt ist der gothische Petersdom, goldener Dreikönigsschrein, mittelalterlicher Stadtwall, St. Pantaleon, St. Georg, Minoritenkirche, Zwiebelmosaik, Prätorium, Katakomben, Gemäldeausstellung im Wallraff Richartz, Modernes Kunstmuseum, Römisch-Germanisches Museum, Tiergarten, Rheinpark, historischer Altstadtkomplex, Fussgängerzone. Vergnügungsparks: Kastell Fun Adventureland, Hollywood- und Safari-Park Stukenbrock, Movie Park Germany, Panorama Park Sauerland, Fantasialand, Schloss Beck, Wunderland Kalkar, Spargeldorf Walbeck, Nürnberg, Blankenheim in der Eifel, Markplatz, Altes Stadthaus, Poppelsdorfer Schloss, Botanischer Park, Museums-Meile, Kunstmuseum, Naturkundemuseum, Heimatmuseum in der Beethovenstadt.

Achterbahnfahrt für Fussgänger auf dem Zauberberg im Suden von Duisburg

Ist Marxloh eine Attraktion? Danach lohnen sich Ausflüge für Anwohner und Tagesgäste sowie zum Wahrzeichen "Tiger & Turtle", zur Rehbergerbrücke in Oberhausen, zum Rundhaus in Mülheim und in die Schimanski-Örtlichkeit. Die fünf Sehenswürdigkeiten im Westen des Ruhrgebiets sind noch recht jung, noch immer Insider-Tipps oder gar nicht als Attraktion bekannt.

Für Anwohner oder Tagesgäste aus dem restlichen NRW ist eine Reise zu allen lohnenswert: zum Wahrzeichen "Tiger & Turtle" in Duisburg-Wanheim, zur Brückenplastik "Slinky springs to fame" am Oberhausener Kaiergarten (Artikel Seite 2), nach Duisburg-Marxloh (Artikel Seite 4), zum Rundhaus in der Mühlheimer Gartenschau und in den "Schimanski"-Kreis im Ruhrgebiet (Artikel Seite 5).

Doch in Ordnung und im Detail: Duisburg hat viele Grünseiten. Dies ist vor allem an der Spitze der heutigen Heinrich-HildebrandHöhe zu erahnen. Kombiniert man Berge und Skulpturen, blickt man aus über 80 Meter Seehöhe in die Landschaft: vom TV-Turm Düsseldorf im Sueden bis zum Oberhausener Erdgasometer im Norden. 2.

Nach dem Umbau der Lichttechnik und der Kameraführung durch die Duisburger Innenstadt muss das Wahrzeichen nicht mehr um 21 Uhr gesperrt werden, sondern kann rund um die Uhr besichtigt werden. Und das ist es, was es kostet: Der Eintritt in die magische Berg- und Talbahn ist kostenlos und ohne Aufpreis. Das, was Sie gleich um die nächste Kurve finden:

Auf dem Weg zwischen Kulturhafen und der Brücke der Solidarität können die Gäste im Strand ruhen, die Sonnenstrahlen auf hölzernen Hochebenen geniessen und die Schafe auf der anderen Seite des Rheins beobachten. Heinrich Hildebrand Höhe befindet sich im 47249 Duisburg (Wanheim-Angerhausen) im angerparkten Stadtgebiet. Bei Anreise mit dem ÖPNV können Sie vom Hauptbahnhof Duisburg mit der Straßenbahnlinie 903 in Fahrtrichtung "Duisburg Mannesmann Tor 2" fahren.

Der Rhein-Herne-Kanal wird von vielen Autobahnbrücken überquert, aber auf keiner davon ist das Reiseziel so stark wie auf der "Rehberger Brücke". Obwohl dieser Name unscheinbar klingen mag, ist die Brückenplastik "Slinky springs to fame" in Oberhausen ein echter Anblick. Der 460 m lange, vom Bildhauer Tobias Rehberger entworfene Brückenbogen verknüpft den Oberhausener Burghof mit den Rad- und Fußwegen auf der Emscher Insel.

"Die", so Tourismus-Experte Michael Schmitz von der Touristik & Vermarktung Oberhausen gGmbH, "hat das Zeug dazu, ein neuer Meilenstein unserer Großstadt zu werden. Er hatte ein Laser über die Fahrrinne geworfen. Die fünf Mio. EUR schwere Stahlbaubrücke der Evangelischen Kirche war 2013 ein Dreh- und Angelpunkt der Emscher Kunst.

Doch schon bald nahmen die Menschen in Oberhausen die Brücken ins Herz, und die Kritiker lobten sie beinahe ausnahmslos - und verliehen ihr auch einen Preis: den Stahl-Innovationspreis, den "Oscar der Stahlbauindustrie", so die Em-schergenossenschaft. Und das ist der Preis: Der Eintritt zur Rehbergerbrücke ist kostenlos. Das, was Sie gleich um die nächste Kurve finden:

Doch was für die Gäste der REHB noch viel bedeutender ist als das Fazit des Stahl-Informationszentrums: Es gibt auch viel zu entdecken und zu erproben. Am Fuß der Hängebrücke befindet sich im Caisergarten nicht nur ein Zoo. Auch im Schloß Oberhausen um die Ecke zuhause.

In der Burg sind neben der Kollektion des Ehepaars Peter und Irene Ludwig auch "The Popular Gallery" und "The Landmark Gallery" zu bewundern. Die Fotoausstellung "Eve Arnold (1912-2012) - A Tribute to the Great Magnum Photographer" ist noch am 9. September im Großen Palast zu bewundern. Wer es lieber etwas belebter mag: Das Centro und die Neue Mitte sind nur 800 m von der Burg im Luftraum gelegen.

In der Marina Oberhausen am Centro finden am zweiten Tag die "Summer Musical Night" statt. Parkmöglichkeiten gibt es in den Parkhäusern des Tiergartens und des Schlosses Oberhausen. Anschrift des Schlossparks und Mobilheim-Parkplatzes für Navigationsgeräte: Kongresszentrum Oberhausen, 46049 Oberhausen, Deutschland. Der preisgekrönte Omnibusbahnhof Neue Mitte von Architekt Christoph Parade und das Aushängeschild der Stadt Oberhausen, der Gastronomie.

Übrigens gehört das Schloß auch zu den Bahnhöfen, die das Doppelstock-Cabriolet der "City Tour Oberhausen" noch bis Ende Oktober besuchen wird. Die Fahrgäste können an der Burg absteigen, die Kommandobrücke besuchen und ein paar Fotos machen. Kleines Istanbul, Getto, schmutzige Nachbarschaft: Was hat Marxloh noch nicht in Erinnerung? Okay, Marxloh hat es nicht leicht und Marxloh ist auch keine wirkliche Schöne - aber es ist ein Anblick.

In Marxloh wuchs der Bursche auf. Bei Marxloh ist es farbenfroh. Bei Marxloh ist es eine multikulturelle Angelegenheit. Mit dem stolzen Motto "Made in Marxloh" auf Ansichtskarten und T-Shirts kommt das neue Selbstbewusstsein zum Tragen. Noch ein Spaziergang im Bezirk heißt "Heavenly Marxloh" - der Schwerpunkt liegt hier auf der Religiosität. Übrigens führt er die Besucher durch das "Wunder von Marxloh", die Merkezmoschee, Deutschlands grösste osmanische Moschee, aber auch durch das Zusammenleben der Kultur und macht Umwege zu den Katholiken und protestantischen Kirchen im Bezirk.

Während der 4-stündigen "Marxloh Intensiv"-Tour lernt eine kleine Gruppe die Brautmeile näher kennen, besucht die Moschee, schlendert durch den Schwergernpark und den Rosen-Pavillon, erkundet die Industriebrache und hält anschließend bei einer Teetasse in einem privaten Haushalt in Marxloh. Wer die "Marxloh Mixtour", das zurzeit populärste Programm, gebucht hat, erfährt auch die Sehenswürdigkeiten des Viertels.

Der Preis liegt zwischen 20 und 60 EUR pro Teilnehmer, je nach Länge und Ausmaß (zzgl. Verpflegungskosten für einige Touren). Der Rundgang durch Marxloh beginnt im "Situation Room", dem Sitz der Tazeo?lus agency "Urban Rhizome" in der weselerischen Strasse 144, die Strassenbahnlinie 903 fährt bis zur nahe gelegenen Heckmann.

Das, was Sie gleich um die nächste Kurve finden: Für einige Besucher, die auf das Rundhaus in Mülheim treffen, ist das Gewerbedenkmal ein Mysterium. Er wirbt für das Angebot des Verbandes "Kultur im Ringlokschuppen". Die Terminplanung im Rundhaus ist nur ein guter Anlass, das (fast) halbrunde Bauwerk aus Edelstahl und Verglasung zu besuch.

Nach drei Jahren bezog der Verband "Kultur im Ringlokschuppen" das Gebäude als Theater-, Tanz- und Aufführungsort und organisiert außerdem Vorlesungen, Filmabende und Aufführungen. So zum Beispiel vom 11. auf den Vierten Fatzertagen in Mülheim, deren Namen sich von Bertolt Brechts Fatzerfragment abstammt.

Gezeigt werden neben Theaterproduktionen von Ernst-Busch-Hochschule Berlin, Angewandte Bühnenwissenschaft und Szenische Forschungen an der Ruhr-Universität Bochum sowie Arbeiten von Nachwuchstheatern von FuturII. Die " Odyssee " Konzerte finden am 18th. und 25. Juni und am 1st Augusth statt.

Zusammen mit dem Funk-haus Europa präsentieren die Ringschuppen Kunstschaffende aus aller Herren Länder. In diesem Jahr zeigt das Open-Air-Kino des Ruhrsommers vom 29. Juni bis einschließlich des 31. Juni die Lustspiele "Oh Boy", "Paulette" und "00 Schneider im Eidechsenkreis". Und was noch um die nächste Zeit ist: Das ist das, was wir brauchen: Ein Rundgang durch die inzwischen 20 Jahre alten Mühlheimer Gartenschauen, dem Areal der dritten NRW-Bundesgartenschau, ist den Gästen vor den Demonstrationen zu empfehlen.

Die " Heimhelden ", "Middle Of The Road", "Johnny Logan & Friends" und "Jazz an der Ruhr" schaukeln vom 8. bis zum 10. August die Ruhrbühne auf Schloss Broich. Der Gasthof bietet Restaurant- und Wirtshauskultur, faire Preise (für Currywürste und Pommes frites sowie für vitaminschonendes Gemüse) und natürlich einen großen Garten am Ringschuppen.

Auch in Duisburg haben sich die Gastronomie und das Küchenkonzept von Silvia Schneider-Welskop und Thomas Brinkmann bereits bewährt: Einmalig ist dagegen, was der Broich-Wasserturm - auch unmittelbar am Rundhaus angesiedelt - zu bieten hat: 1992 wurde in der einstigen Kuppel des denkmalgeschützten Gebäudes die weltweit grösste Begehungskamera obscura eingebaut.

Ursprünglich wurde der 38-Meter-Turm selbst, erbaut 1904, zur Speisung der Dampflokomotiven im Rundhaus genutzt. Heutzutage beherbergt der Tower - er hat den besten Blick auf den Müga-Park und das Schloß - die "Collection S". Und das ist es, was es kostet: Der Zutritt zum Roundhouse ist kostenfrei. Für die Veranstaltungen im Sommer sind die Preise für die Fatzer -Theatervorstellungen 10 EUR im Voraus und 12 EUR an der Tageskasse (ermäßigt 5 bzw. 7 EUR), für den Besuch des Museums Kamera Obscura 4,50 EUR, für die Eintritte von Kindern (ab 6 Jahren), für Studierende und Gruppenangehörige 3,50 EUR.

So kommen Sie hin: Schimanski ist Duisburg, Duisburg ist Schimanski. Und wer hätte damals geglaubt, dass heute Urlauber kommen und der Bezirk zu einer Attraktion werden könnte. Man sieht, wo Schimanski zum ersten Mal das Stichwort "Scheiße" schrie - damals ein Affront im TV. Auch das ist im Ticketpreis inbegriffen - wenn Sie die "Schimmi-Tour pur" nicht ohne Verpflegung buchen, die seit 2013 auf dem Veranstaltungsprogramm steht.

Und das ist der Preis: Die Führung wird in fünf verschiedenen Ausführungen durchgeführt. Danach beträgt die Kosten für die Beteiligung 35 EUR pro Teilnehmer. Der Klassiker mit "Schimmi-Teller" am Ende der Führung beträgt 23?/Pers. Die" reine" Version ohne Verpflegung kosten nur 18 EUR. Für diejenigen, die es lieber privat mögen, gibt es eine "Extra Schimmi Tour", die sie in Einzelgruppen durch Duisburg führt - oder die Motorjacht "Oskar" zu chartern und auf Schimmi's Fußspuren über das Meer zu segeln.

Schimmi-Tour mit dem Fahrrad (Südroute), 19. Juli: Schimmi-Tour classic mit Wurst, 22. August: Schimmi-Tour pure, 22. August: Schimmi-Tour classic mit Motorjacht, 18. September: Schimmi-Tour classic mit Wurst, 17. September: Schimmi-Tour classic mit Yacht-Tour. Der Start der Führungen erfolgt am Standort des Neumarktes Ruhrort, 47119 Duisburg.

Der Start der Bike-Touren erfolgt bei Little John Bikes am Stern-Buschweg 95, 47057 Duisburg. Der Ausflug mit der Motorjacht startet an der Steigen Schifferbörse, Gustav-Sanderplatz, 47119 Duisburg. Das, was Sie gleich um die nächste Kurve finden:

Mehr zum Thema