Nigeria Reise

Reise nach Nigeria

Home - Reisen & Aufenthalt - Reiseinformationen; Nigeria. Die Impfungen für Nigeria sind abhängig von der Reiseroute und der Art der Reise. Die fruchtbaren Felder während der Rundreise nach Tschad, Kamerun und Nigeria, Afrika. Ein Reiseführer für Nigeria, bereiten Sie Ihren Aufenthalt vor!

Landesinformationen zum Teil Reiseinformationen für Nigeria, Wissenswertes über Nigeria.

Nigeria, eine riskante Reise - siehe da!

Umgeben von Menschenmengen, die das alles als selbstverständlich erachten. Wir werden von unserem Fahrservice begrüßt und gehen unbewusst auf die Reise. Furchtlos taucht unser Autofahrer in das Chaos ein, denn wir müssen die Schnellstraße nach Ibadan nehmen. Dazwischen drängen sich immer noch Menschenmengen.

Es riecht nach Treibstoff, Kraftstoff und Erdöl, es wird unerbittlich geschoben und die Fahrspur wird ohne Warnung umgestellt. Mit ganzer Kraft begrüßt Sie der Lagos des Molochs. Gerüche, Abfall und Menschenmengen unterdrücken dich und zerquetschen dich. Der Weg voll von Schlaglöchern. Abfälle und Runnels unbekannten Ursprungs gesäumt die Pfade.

Bei einer Ampel stürzen sich zerklüftete und schwer beladene Kleinkinder auf die Strasse, umgeben das Fahrzeug, schlagen an die Fenster, um ihre Waren anzuschreien. Am Ende der Hütte ist es endlich hell, schließlich ist die Landstraße da. Busch und Grasland säumen die Autobahnen. Zusammengerollt und unbekleidet liegen die Toten neben der Strasse.

Doch wir fahren weiter, am Baum entlang, an kleinen Häuschen, Raststätten mit schwerem Lastwagen und wackligen Ständen vorbeigefahren. Meterhohe Löcher in der Mitte der Straße, durch die man ohne Warnung hindurchspringen kann. Allmählich wird der Straßenverkehr wieder dicht und wir fahren mit weißen, mageren Rindern mit langem Gehörn, komplett überfüllten Bussen und werden auch mal von ihnen übernommen.

Erneut begrüßen uns arme kleine Hütten mit wackligen Ständen vor ihnen, Abfall und Abfall grenzen das Foto ein, bevor wir die ersten permanenten Bauten einnehmen. Grosse Werbetafeln für die Kirche, mit prächtigen Schlössern dahinter, reihen sich an die Stadt. Welch exorbitanten Wohlstand die Gemeinden Nigerias aufweisen, das ist eine Wange angesichts der überall herrschenden bitteren Not.

Es scheint keine Ampel zu wirken, die Polizei versucht, etwas unter Kontrolle zu bekommen, während des Stinkverkehrs, der Bäche. Die hohen Wände, bekrönt von Stahl oder zerbrochenem Glas, sind nun entlang der Strasse. Die reichen Nigeras verschließen sich vollständig und verschanzen sich hinter diesen dichten Dächern. Wir haben unser Etappenziel, die grösste Hochschule Nigerias, endlich geschafft.

Mehr zum Thema