News Paraguay

Nachrichten Paraguay

In Paraguay wurde eine Biotechnologie-Strategie für die Land- und Forstwirtschaft formuliert. Aktuelle News, Ticketinformationen und Angebote direkt in Ihrem Posteingang! Gegen Paraguay zittert Italien vor einem eingebürgerten Argentinier. Das Land Paraguay ist ein Binnenland in Südamerika, mit Brasilien im Osten, Argentinien im Süden und Westen und Argentinien im Norden und Westen. Neueste Nachrichten über Paulo Sequeira, Deportivo Santaní, Videos, Bilder, Biographie, wichtige Spielerinformationen auf einen Blick.

Übersicht

Tamtam und Tatütata in ein anderes Zeitalter! Die 16-jährige Maria-Elena emigriert mit einer Werkfeuerwehr nach Paraguay. Ingolstädter Star Leverkusen hat den Druck" Ingolstadt erhofft sich vor allem Dario Leverkusen im Aufstieg. In Tabelle 17 steht der Stürmer aus Paraguay gegen Leverkusen. Testen Sie Ihr Wissen - und machen Sie das große BYou-Quiz rund um die Erde!

Auf der anderen Seite der Erde sucht sie nach einem neuen Lebensweg - und findet den Tot. In Paraguay wurden Ute van L. (56) und ihr Partner Jens M. (53) umgebracht. Die beiden wurden angeschossen und getötet in einem Dorf gefunden. Der Paraguay-Fan Larissa Ríquelme hat uns bei der WM in Südafrika mit ihrem Mobiltelefon im Schoß verzaubert.

Der paraguayische Star Salvador Cabañas hat einen Kopfball erwogen.

In Paraguay wird neuer Präsident gewählt

In Paraguay wird ein neuer Präsident des Europäischen Parlaments, Horacio Kartes, gewählt. Heute ist Mario Abdo Benitez, ehemaliger Privatsekretär des Diktators Alfredo Stroessner (1954-1989) und Präsidentschaftskandidat der Colorado-Partei. Laut Satzung dürfen etablierte Kartes nicht wieder laufen. Paraguay hat mit etwas weniger als sieben Mio. Einwohner und einer Soja-Produktion von über acht Mio. t, die nahezu ausschliesslich ausgeführt wird, in den vergangenen zehn Jahren ein nachhaltiges wirtschaftliches Wachstum von im Schnitt fünf Prozentpunkten pro Jahr vorzuweisen.

Die WHO freut sich über den Erfolg: Paraguay ist frei von Malaria

So bekämpft die WHO die Malaria an vielen Stellen. Jetzt kann sie einen großen Triumph feiern: Mit Paraguay wurde zum ersten Mal seit 45 Jahren ein amerikanischer Staat für frei von der Tierseuche befunden. Als letztes Staat auf dem US-Kontinent wurde Kuba 1973 anerkannt. "Erfolgsstorys wie Paraguay beweisen, dass es möglich ist", sagte WHO-Direktor Tedros Ghebreyesus in einer Mitschrift.

Eine Ausrottung der Krankheit in einem einzigen Staat wäre in allen Staaten möglich. Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat sich als eines von 21 Staaten das Jahr 2020 zum Ziel gesteckt, die Krankheit zu bekämpfen. Nach drei Jahren Abwesenheit von neuen Fällen wird die Malariafreiheit bescheinigt. Weitere Staaten sind Costa Rica, Ecuador, El Salvador und Mexiko.

Nach WHO-Angaben ist die Anzahl der Malariafälle innerhalb von 15 Jahren bis 2015 um 37% gesunken und die Mortalitätsrate um 60%. Wie der Malaria-Bericht vom 11. Oktober 2017 zeigt, nahm die Anzahl der Fälle im Jahr 2016 jedoch wieder zu: In 91 Staaten stiegen sie um 5 auf 216 Mio., die Anzahl der Sterbefälle ist mit 445.000 in etwa gleich geblieben.

Besonders im Süden der Sahara, wo 90 prozentig auftraten, wurden Rückschläge gemeldet. In Venezuela nimmt die Zahl der Krankheitsfälle ebenfalls massiv zu, da der Malariakampf dort abgenommen hat. Das globale Malaria-Inventar für 2017 soll auf dem 21 Staaten umfassenden Treffen der so genannten E-2020 Initiative in San José bis einschließlich Dienstag vorzustellen sein.

So hatte Alonso im vergangenen Monat den Mangel an Mitteln zur Malariabekämpfung anprangert. Im Jahr 2015 hat sich die WHO ein jährliches Reduktionsziel von 5,5 Mill. Eine durch einzellige Schädlinge hervorgerufene Infektionserkrankung, die sogenannte Plasmodie. Dieses Jahr wird zum ersten Mal eine Malariaimpfung in drei Staaten Afrikas getestet.

Mehr zum Thema