Neuseeland Karte

Karte Neuseeland

Die besten Aktivitäten für Ihre Neuseelandreise mit einer maßgeschneiderten Route entdecken und buchen. Volontariat in Australien und Neuseeland. Die Karte von Neuseeland funktioniert offline ohne Verbindung zum Internet. Die interaktive Karte zeigt Ihnen die Standorte unserer Partneruniversitäten in Neuseeland. Karte von Neuseeland mit der Lage aller Campingplätze.

Material für diese Karte

In Australien können nur gewisse Gebiete für die Bewirtschaftung verwendet werden. Auf die bewaldeten Berggebiete im südostaustralischen Raum folgt eine halbrunde Intensivtierhaltung mit Schaf- und Rinderzucht. In Südost- und Südwestaustralien dienen die landwirtschaftlichen Nutzflächen vor allem dem Ackerbau. In den Küstengebieten herrschen gute Bedingungen für Besiedlung und Bewirtschaftung, sofern sie ausreichend Niederschlag haben.

Die tropischen Plantagenerzeugnisse wachsen an der Queenslandküste und der Obst- und Weinanbau an den westlichen Seiten der Südküste. Für die Agrarwirtschaft kommen diese Bereiche nicht in Betracht. Rind, Getreide und Schurwolle sind nach wie vor das Rückrat der argentinischen Agrikultur. Allerdings sind nur weniger als fünf Prozentpunkte der Belegschaft in der Agrarwirtschaft beschäftigt.

In Australien werden unter anderem Steinkohle, Eisenerze und Goldprodukte gefördert. Neuseeländische Alpen prägen die südliche Insel. Der Nord-Insel ist gekennzeichnet durch eine starke Milchvieh- und Lammproduktion. Neuseeland ist ein führender Exporteur von Milchprodukten, Schaffleisch, Rind- und Fruchtfleisch. Den bewaldeten Berggebieten im Süd-Osten folgt im Halbkreis eine Intensivtierhaltung, die sich in einen Getreidegürtel und schliesslich in eine ausgedehnte Schafzucht verwandelt.

Der Küstenbereich ist, soweit er genügend Niederschlag erhält, ein bevorzugtes Siedlungs- und Landwirtschaftsgebiet. Die tropischen Plantagenerzeugnisse wachsen an der Queenslandküste und der Obst- und Weinanbau an den westlichen Seiten der Südküste. Zahlreiche Bewässerungsprojekte zielen darauf ab, das Klimarisiko der Agrarwirtschaft zu mindern. Rind, Getreide und Schurwolle sind nach wie vor das Rückrat der argentinischen Agrikultur.

In den Industrieländern sind nur weniger als fünf Prozentpunkte der Arbeitskräfte in der Agrarwirtschaft beschäftigt. In Australien ist die Volkswirtschaft nach wie vor durch einen großen Teil der Primärgüter gekennzeichnet. In diesen Ländern ist Australien einer der bedeutendsten Rohstoffe. Trotz dieser speziellen außenwirtschaftlichen Ausrichtung ist Australien ein Dienstleistungsunternehmen (75 % der Erwerbsbevölkerung).

Neuseeländische Alpen prägen die südliche Insel. Der Nord-Insel ist gekennzeichnet durch eine starke Milchvieh- und Lammproduktion. Neuseeland ist ein führender Exporteur von Milchprodukten, Schaffleisch, Rind- und Fruchtfleisch. Seit 1966 sind Neuseeland und Australien durch ein Zoll- und Handelsabkommen verbunden, das Bewegungsfreiheit und zollfreien Status in beide Himmelsrichtungen garantiert.

Mehr zum Thema